logo-dav-116x55px

Toller Erfolg bei der Jugend-EM für das Deutsche Team

07.11.2012, 09:29 Uhr

Am  ersten Wochenende im November war es soweit, die erste Europameisterschaft für die Nachwuchskletterer fand im französischen Gemozac statt. An zwei spannenden Wettkampftagen wurden hier die besten Kletterer Europas in den Disziplinen Lead & Speed gekürt.

Aus Deutschland war das gesamte Team welches bereits in Singapur auf der Weltmeisterschaft gestartet ist angetreten. Diesmal wurde die Mannschaft jedoch noch durch Chiara Clostermann (Ringsee) sowie Denise Plück als weiterer Trainerin verstärkt.

 

Da am Samstag sowohl Qualifikation als auch Finale auf der Agenda standen, war der Zeitplan für die Athleten äußerst eng gestrickt und gewann die Fähigkeit, sich schnell zu regenerieren entscheidend an Bedeutung.

Regenerationsfähigkeit scheint demnach eine Fähigkeit zu sein, die bei den deutschen Nachwuchsleuten gut ausgeprägt ist – am Ende des Wochenendes konnte der dritte Platz in der Nationenwertung erreicht werden und damit das Resultat der Jugend-WM bestätigt werden.

 

Auschlaggebenden Anteil am Erfolg hatten insbesondere die drei Treppchenplätze deutscher Sportler. Ana Tiripa (Rheinland/Köln) kann sich nach einem zweiten Rang nun Vizeeuropameisterin der Jugend A nennen und bestätigte damit einmal mehr ihre herausragende Bilanz der Saison 2012.

EM Gemozac 2012

 

Auch Ruben Firnenburg (AlpinClub Hannover) konnte mit einem dritten Rang und der Bronzemedaille in der Kategorie Jugend B überzeugen. Auf diese Leistung lässt sich mit Sicherheit aufbauen, so dass man gespannt sein darf, mit welchen Ergebnissen der junge Hannoveraner 2013 aufwarten wird.

EM Gemozac 2012  

Den letzten der Treppchenplätze für Deutschland holte der amtierende Jugendweltmeister Sebastian Halenke (Schwäbisch Gmünd) für das deutsche Team. Auch er kann mit der Bronzemedallie mehr als zufrieden sein.

Die Ergebnisse aller deutscher Starter in der Übersicht:

 

Weibliche Jugend B:

17. Mona Kellner (Freinsing)

 

Weibliche Jugend A:

2. Ana Tiripa (Rheinland/Köln)

8. Lina Himpel (Schwäbisch Gemünd)

15. Hannah Baehr (Schwäbisch Gemünd)

 

Juniorinnen:

22. Chiara Clostermann (Ringsee)

 

Männliche Jugend B:

3. Ruben Firnenburg (AlpinClub Hannover)

 

Männliche Jugend A:

3. Sebastian Halenke (Schwäbisch Gemünd)

5. David Firnenburg (AlpinClub Hannover)

14. Moritz Hans (Stuttgart)

 

Junioren:

7. Christoph Hanke (Ringsee)

 

Männliche Jugend A (Speed)

6. Joshua Bosler (Oberlenningen)