logo-dav-116x55px

Umfrage zu körperlichen und psychischen Symptomen bei Höhenaufenthalten

09.04.2021, 08:37 Uhr

Welche Rolle spielt die physische und psychische Gesundheit bei Höhenaufenthalten bzw. in der Entstehung der Höhenkrankheit, ändern sich die Symptome verschiedener Erkrankungen bei Aufenthalten in großen Höhen und haben Personen mit Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Höhenkrankheit und für Schlafstörungen bei Nächtigungen in großen Höhen? Bei der Klärung dieser Fragen könnt ihr Claudia Gstir mit der Beantwortung der folgenden Umfrage im Rahmen ihrer Diplomarbeit unterstützen.

Umfrage

Liebe Bergfreundin, lieber Bergfreund,

im Rahmen meiner Diplomarbeit führe ich gemeinsam mit einem Team von Ärztinnen und Ärzten an der Medizinischen Universität Innsbruck eine Befragung zu gesundheitlichen Aspekten bei Höhenaufenthalten (Aufenthalten in den Bergen über 2500 m Seehöhe) durch. Diese Studie soll dazu dienen, Bergsteigerinnen und Bergsteiger in Bezug auf Höhenaufenthalte besser medizinisch beraten zu können.

Um repräsentative Aussagen treffen zu können, bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird ca. 15 Minuten Zeit in Anspruch nehmen und erfolgt völlig anonym.

Ich freue mich über Ihre Teilnahme!

 

Hier der Link zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/hoehe2021/