logo-dav-116x55px

Felix Neureuther goes National Geographic: "Rettung für die Alpen - Unterwegs mit Felix Neureuther"

24.08.2021, 14:06 Uhr

Der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther geht mit National Geographic auf Tour in die Alpen, um dort die Folgen des Klimawandels und mögliche Lösungen zu erforschen. TV-Premiere am 20. September.

Felix Neureuther ist wohl allen Wintersportbegeisterten ein Begriff. Über das Ende seiner Karriere im März 2019 hinaus gilt er als einer der erfolgreichsten Skirennläufer Deutschlands.

 

Zuhause und aufgewachsen in Garmisch-Partenkirchen ist Neureuther von je her tief mit den Bergen verbunden. Und so beschäftigt er sich nun auch schon länger aktiv mit dem Thema Klimawandel und -schutz. "Früher habe ich mir über das Thema Umwelt- und Klimaschutz relativ wenige Gedanken gemacht. Heute hat sich mein Blick auf die Dinge drastisch verändert."

Zusammen mit National Geographic macht er sich auf den Weg und erkundet seine Heimat mit einem ganz neuen Blickwinkel. 

 

Eine besondere Recherchereise

Gemeinsam mit Expert*innen erarbeitet er Lösungsansätze, um die Alpen und ihre Bewohner dauerhaft zu schützen. Denn in dem rund 191.000 Quadratkilometer großen Gebirge leben etwa 30.000 Tier- und circa 13.000 Pflanzenarten, einige kommen sogar ausschließlich in den Alpen vor.

 

"Innovative Technik und Knowhow geben uns heute die Möglichkeit, wirklich etwas zu verändern", so Neureuther.

Um das zu beweisen, realisieren er und National Geographic zusammen mit der Hamburger Medienproduktion doc.station in einer Eigenproduktion die neue Dokuserie "Rettung für die Alpen - Unterwegs mit Felix Neureuther".

 

Die deutsche TV-Premiere ist am 20. September ab 21:45 Uhr auf dem National Geographic Kanal.