DAV-Logo-freigestellt

Mit Briefmarke Athleten unterstützen

05.05.2020, 00:00 Uhr

Drei neue olympische Sportarten sind in der Briefmarkenserie „Für den Sport“ dargestellt: Sportklettern, Skateboarden und Karate. Mit dem Kauf unterstützt man auch die Kletterinnen und Kletterer.

Ob die Olympischen Spiele in Tokio nun 2021 stattfinden oder nicht, ist noch unklar. Sicher ist allerdings, dass Sportklettern Teil des olympischen Programms ist. Das Bundesministerium der Finanzen widmet deshalb die diesjährige Sportbriefmarke Plus „Fit für den Sport“ den drei neuen olympischen Sportarten Klettern, Skateboarden und Karate. Auf den Briefmarken sind stilisierte Motive der Sportarten abgebildet. Die Zusatzerlöse gehen an die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die wiederum Kletterinnen und Kletterer fördert.

 

Plus-Marke "Fit für den Sport" seit 1968

Die Plus-Marke "Fit für den Sport" wird seit 1968 herausgegeben. Auf diese Weise hat die Sporthilfe mit ihren Kooperationspartnern des Bundesfinanzministeriums (BMF) und der Deutschen Post (DP) bis heute schon 140 Millionen Euro eingesammelt, mit denen der Nachwuchs- und Spitzensport gefördert wurde und wird.

 

Wie Bettina Hagedorn, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, erklärt, haben Sportbriefmarken eine Tradition in Deutschland. „Die allermeisten wissen, dass sie mit dem Kauf dieser Sonderbriefmarken den Sport und damit auch den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft unterstützen, dessen große Bedeutung in der Diskussion um die Pandemie und wie man ihr am besten begegnet, ganz deutlich wird!"

 

Amtskollege Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär bei dem für den Sport in Deutschland zuständigen Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, ergänzt: „Der Verkauf der Sonderbriefmarken ist eine wesentliche und unverzichtbare Säule in der Förderung des Spitzensports und ist insbesondere für die Unterstützung unserer Spitzensportlerinnen und Spitzensportler sehr wichtig“. Er sieht in den Briefmarken „auch in der heutigen Zeit wunderbare und sehr gute Werbeträger.“

 

"Besondere Briefmarken für einen besonderen Zweck"

 

Die Deutsche Sporthilfe - eine langjährige Hilfe

Die Sporthilfe begleitet deutsche Nachwuchs- und Spitzensportler seit 51 Jahren auf dem Weg an die Weltspitze. Sie unterstützt die Athletinnen und Athleten finanziell und mit Angeboten zur persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung. Aktuell bekommen rund 4000 junge Sportlerinnen und Sportler die Unterstützung der Sporthilfe.

Auch in der gegenwärtigen Corona-Krise, in der die meisten Sportevents abgesagt wurden, unterstützt die Sporthilfe ihre Athletinnen und Athleten, darunter auch diejenigen des Deutschen Apenvereins.

 

Briefmarken kaufen oder online bestellen

Die Marken sind ab 7. Mai entweder in ausgewählten Postfilialen erhältlich oder rund um die Uhr auf shop.deutschepost.de/sport

 

Hier gibts nähere Infos zur Serie "Gutes Tun - Mit Briefmarken helfen"

 

Mit dem Kauf tut man übrigens nicht nur den Sportlerinnen und Sportlern etwas Gutes. Man kann natürlich auch einem lieben Menschen einen Brief schicken und ihm so eine Freude machen.