logo-dav-116x55px

Der Oberpfälzer Wald

26.10.2021, 09:03 Uhr

Zwischen Waldnaab und Böhmerwald

Für spannende Fernwanderwege muss man nicht weit reisen.

Der Goldsteig ist mit 660 Kilometern der längste Qualitätswanderweg in Deutschland und passiert dabei den naturbelassenen Oberpfälzer Wald.

Wer nur ein paar Tage Zeit hat, kann einzelne Etappen verbinden und den Goldsteig kennenlernen. Highlights sind dabei sicher die vielen Burgen entlang des Weges, von denen der Blick über das grüne Dach Europas schweift.

 

Fränkisches Weinland

Landschaft genießen

Mehr erfahren
Landschaft genießen Eingebettet zwischen Spessart, Rhön, Steigerwald und Taubertal befindet sich das Paradies für Weinliebhaber*innen und Wanderbegeisterte. Bei einer Wanderung durch die Weinberge kann die Winzerkultur abwechslungsreich erlebt und zwischendurch Naturdenkmäler und Kulturschätze entdeckt werden.   Eine Rast mit einer Weinprobe der Frankenweine, die in die typischen bauchig-runden Flaschen abgefüllt werden, darf natürlich nicht fehlen. Im Fränkischen Weinland können der Gaumen und die Sinne genießen. 

Pfälzerwald

Atemberaubend anders

Mehr erfahren
Atemberaubend anders Der Name täuscht: Im Pfälzerwald warten nicht nur Bäume auf die Besucher*innen. Zwischen den Wäldern ragen rot leuchtende Sandsteinfelsen empor und das ist nicht genug. Auch sagenumwobene Burgen und Burgruinen prägen das UNESCO anerkannte Biosphärenreservat. Mehrere Wanderhütten warten auf hungrige und müde Wanderfreund*innen und versprühen die typische Hüttenatmosphäre. Wer vom Pfälzerwald nicht genug bekommen kann, wechselt einfach auf die französische Seite des Biosphärenreservats und erkundet den Naturpark Nordvogesen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos im Pfälzerwald. 

Schwarzwald

Gipfelglück im Mittelgebirge

Mehr erfahren
Gipfelglück im Mittelgebirge Nicht nur die kulinarischen Highlights wie die Schwarzwälder Kirschtorte oder der Schwarzwälder Schinken locken Besucher*innen aus aller Welt in den „schwarzen Wald“. Aber keine Sorge der Schwarzwald ist das größte Mittelgebirge Deutschlands und so gibt es für alle einiges zu entdecken, am besten zu Fuß. Taucht ein in die Wälder und die unendliche Natur. Gipfelstürmer*innen finden lohnende Bergkuppen mit Blick auf die weite Wiesen- und Waldlandschaft. Der Feldberg, das Dach des Schwarzwalds befindet sich auf knapp 1493 Metern und mit der Besteigung des Feldbergturms wird auch die 1500er Grenze geknackt, ein Gefühl wie in den Alpen.