logo-dav-116x55px

Slowenien zu Fuß

Neuer Fernwanderweg umrundet den Triglav-Nationalpark

03.09.2019, 11:01 Uhr

Wandern in Slowenien – Ende September eröffnet offiziell ein neuer Fernwanderweg: Auf 270 Kilometern kann man die Julischen Alpen kennenlernen. Der „Juliana Trail“ richtet sich an Wanderer, die es auch spannend finden, einfach um einen Berg herum zu laufen, statt unbedingt auf dem Gipfel zu stehen.

Wanderglück ohne große Gipfel

Es ist wahrscheinlich verhältnismäßig selten, dass man über das Wandern in den Julischen Alpen und speziell im Triglav Nationalpark spricht, ohne gleich auf die Frage aller Fragen zu kommen: geht’s auch auf den Triglav selbst, den höchsten Berg Sloweniens?

 

Nein, auf den Triglav geht es nicht beim neuen Fernwanderweg, der offiziell Ende September eröffnet wird und der auf einer Länge von 270 Kilometern rund um die Julischen Alpen führt. Statt dessen bleiben die Wanderer auf diesem Weg in respektvoller Entfernung zu den Gipfeln und lernen die vielfältige Natur der Tallagen und ihr kulturelles Erbe kennen.

 

Der Weg soll gewissermaßen zum Langsamgehen einladen und dazu, sich auf die Natur einzulassen mit allen Sinnen – um die Schönheit der Flüsse, Seen, Wasserfälle und von vielem mehr zu entdecken.

 

Die 16 Etappen werden daher ausreichend kurz gestaltet – etwa vier bis fünf Stunden sind für die durchschnittlichen 17,5 km Länge kalkuliert. Eine gewisse Grundkondition sollten Interessierte dennoch mitbringen: insgesamt kommen auf dem Rundweg etwa 10.000 Höhenmeter im Aufstieg (und auch im Abstieg) zusammen.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen rund um den Juliana Trail gibt es auf folgender Seite: https://www.bohinj.si/en/experiences/juliana-trail/

 

Es wird empfohlen, den Juliana Trail im Uhrzeigersinn zu gehen. Die Tagesetappen sind so angelegt, dass es idealerweise sowohl Übernachtungsmöglichkeiten als auch eine Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel gibt.