Logo-DAV-116x55px

Neue Talunterkunft: Die "Lauschige Ecke" in Berchtesgaden

02.06.2022, 14:42 Uhr

Seit Juni 2022 bietet die Sektion Berchtesgaden DAV Mitgliedern eine neue Bergsteigerunterkunft in Berchtesgaden an.

Die "Lauschige Ecke" befindet sich direkt neben der Kletterhalle der Sektion auf dem Gelände des Bergsteigerhauses Ganz.

 

Die Hütte eignet sich perfekt als Talunterkunft für Wanderungen im Berchtesgadener Land sowie als Übernachtungsstandort für mehrtägige Ausbildungskurse und Fortbildungen in der Kletterhalle.

 

Perfekt ausgestattet nach Renovierung

Mit insgesamt 14 Schlafplätzen ist die "Lauschige Ecke" für Familien und DAV Gruppen besonders geeignet. Die Unterkunft und umliegenden Freiflächen wurden in den vergangenen Wochen umfangreich renoviert und erneuertZwei neu ausgestattete Waschräume mit Duschmöglichkeiten sowie drei Schlafräume mit Tisch, Kühlschrank, Wasserkocher, Geschirr und Besteck erwarten die Gäste in der neuen Sektionshütte.

 

Für die Übernachtung benötigt ihr nur eine DAV-Mitgliedschaft und euren eigenen Hüttenschlafsack. Danach steht eurer Reservierung über das Online-Hüttenreservierungssystem des DAV nichts mehr im Wege.

 

Mehr Informationen und eine Preisübersicht befinden sich hier auf der Homepage der Sektion Berchtesgaden.

 

 

Neuer Wind auf der Gruttenhütte

Das neue Hüttenwirtspaar Schwarz

Mehr erfahren
Auf der Gruttenhütte bereiten sich im Moment Esther und Seppi Schwarz auf ihren ersten Hüttensommer vor. Gemeinsam mit ihren beiden Söhnen Florian und Peter begrüßen die zukünftigen Hüttenpächter erstmals ab Pfingsten ihre Gäste am Fuße des Wilden Kaisers. Die Gruttenhütte liegt auf 1620 m Höhe und bietet einen herrlichen Bergblick von der Sonnenterrasse. Bevor die neue Pächterfamilie Schwarz ihre Gäste willkommen heißt, erzählt uns Esther, mit welchen Voraussetzungen und Veränderungen, aber auch Herausforderungen die Entscheidung eine Hütte zu bewirtschaften, einhergeht.    

Hüttensaison 2021/2022 - Ausblick und Rückblick

Unsere Hüttenwirtsleute ziehen Bilanz!

Mehr erfahren
Der Winter ist nun fast vorbei; die kommende Sommersaison steht in den Startlöchern. Unsere Wirtsleute ziehen einen kurzen Rückblick der Wintersaison 2021/22 und geben einen Ausblick auf den Hüttensommer 2022. Die Wintersaison 2021/22 biegt auf die Zielgerade ein. Auch diese Saison wurden die Hüttenwirt*innen mit den bereits bekannten Herausforderungen der Covid-19-Pandemie konfrontiert. Besonders der Start in die Saison verlief aufgrund des kurzen Lockdowns in Österreich Ende des Jahres, und den unterschiedlichen Einreisebestimmungen etwas holprig. In Bayern gab es auch in diesem Jahr strengere Vorgaben als im Nachbarland, sodass die Winterräume nicht genutzt werden konnten.    Auch die Wetterlage spielte den Hütten in diesem Winter nicht in die Karten. Trotz erster starker Schneefälle im Dezember, war der Winter deutlich zu mild, sehr nass und dementsprechend schneearm. Dennoch kann man von einer erfolgreichen Saison sprechen. Durch die Lockerung der Vorschriften für Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe und dem kalten und traumhaft-sonnigen März konnten die Hüttenwirt*innen in Deutschland und Österreich in der zweiten Saisonhälfte aufatmen.   Auch die Buchungslage für die kommende Sommersaison ist vielversprechend. Trotzdem stehen die Wirtsleute aktuell vor völlig neuen Herausforderungen: die wirtschaftliche Lage sieht alles andere als vielversprechend aus: Rohstoffknappheit sowie stetig ansteigende Energie- und Lebensmittelpreise führen zu großer Ungewissheit in der Sommerplanung.   Eines steht fest – „Der Hüttenausflüg könnte ein wenig teurer werden“.     

Öffnungstermine der Alpenvereinshütten

Sommersaison 2022

Mehr erfahren
Viele Alpenvereinshütten in Bayern und Österreich haben nun schon geöffnet. Hier gibt es einen Überblick, wann die Hütten in die Sommersaison starten. Es wird wärmer und es zieht uns wieder hinaus in die Berge. Auf den Alpenvereinshütten kann aufgrund der Corona- Lockerungsmaßnahmen der deutschen und österreichischen Regierung in diesem Sommer wieder der übliche Hüttenbetrieb ohne größere Einschränkungen stattfinden. Wir bitten trotzdem alle Gäste sich an unsere allgemeinen Hinweise zum Hüttenbesuch zu halten. Nachzulesen in den beiden Artikeln: Hüttenbesuch in Bayern und Hüttenbesuch in Österreich.  Sollten sich die rechtlichen Vorgaben ändern, sind diese ebenfalls dort nachzulesen.    Die nachfolgende Liste aller bewirtschafteten DAV Hütten enthält Informationen zur Öffnung im Bereich Tagesbetrieb und/oder Beherbergung. Die Daten sind sorgfältig recherchiert und werden laufend aktualisiert – wir empfehlen aber trotzdem, sich vor einer geplanten Tour telefonisch oder auf der Website bei der Hütte zu erkundigen. 

Nationalpark Berchtesgaden hat Unwetterschäden vielerorts beseitigt

Gefahren durch Unwetterschäden

Mehr erfahren
Nach den schweren Unwettern und Überschwemmungen wurden die meisten Unwetterschäden im Gebiet des Nationalparks Berchtesgaden beseitigt. Wegeschäden, Erosionen, Unterspülungen, Murenabgänge... Die kürzlichen Unwetter haben Spuren der Zerstörung im Nationalpark Berchtesgaden hinterlassen. "Für alle Wege gilt bis auf Weiteres: Aufgrund der Auswirkungen der Unwetter auf die allgemeine Wegebeschaffenheit werden Besucher um besondere Vorsicht gebeten", so die Nationalparkverwaltung. Aktuell sind insbesondere der Klingsteig (Nr. 443) und der Kesselsteig (Nr. 494) von Wegsperrungen betroffen. Wegen Sanierungsarbeiten ist der Königsweg (Nr. 497) zwischen Wasserfall-Alm und Königsbach-Alm („Stoanernes Bankerl“) am 10. und 11. August gesperrt. Die Königsbachalm ist ab Parkplatz Hinterbrand über die Forststraße (Gotzenstraße) erreichbar.   Über die aktuelle Situation kann man sich unter www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de informieren. 
31.05.2021, 21:15

TV-Tipp: Bergwelten – Die Berchtesgadener Alpen: Hoch, wild und schön

Servus TV Deutschland

Mehr erfahren
Am 31. Mai zeigt Servus TV die Vielfalt des Berchtesgadener Lands. An der Grenze zwischen Bayern und Salzburg geht es zum Extremklettern mit Alexander Huber, auf eine "Adler-Wanderung" und auf eine E-Bike-Tour. Die Berchtesgadener Berge mit dem Königssee sind eine atemberaubende und vielfältige Bergregion an der Grenze zwischen Bayern und Salzburg. Diese Dokumentation zeigt die Schönheit der Berglandschaft, einige ihrer Bewohner sowie deren Traditionen und begleitet Kletterstar Alexander Huber und seinen Vater auf ihrer Klettertour an der legendären Watzmann Ostwand. 

Onlinereservierungssystem der Alpenvereinshütten

Schlafplatz per Mouseklick!

Mehr erfahren
Hier gibt´s Infos auf welchen Hütten und wie man seinen Schlafplatz online reservieren kann. Das Online Reservierungssystem für Alpenvereinshütten ist ein länderübergreifendes Projekt zwischen den alpinen Verbänden AVS, DAV, ÖAV und SAC.