logo-dav-116x55px

Hüttenwirtetagung 2018

04.12.2018, 13:55 Uhr

Wie jedes Jahr im November fand auch dieses Jahr wieder die Hüttenwirtetagung statt. Dieses Mal waren wir in Ebbs zu Gast vom 26.11-28.11.18. Drei Tage lang informierten Experten über die Hüttenbewirtschaftung in Verbindung mit aktuellen Themen wie, Zielgeuppenanalyse, Neue Medien und Bewertungsplattformen.

Vom 26.11.2018-28.11.2018 trafen sich, wie jedes Jahr, Hüttenwirte zur Hüttenwirtetagung des DAV, ÖAV und AVS. Insgesamt nahmen 38 Wirte von 24 unterschiedlichsten Hütten teil. Sie reisten zum Tagungsort Ebbs teils mehrere 100km an, der Umkreis erstrecke sich von den Allgäuer Alpen bis zu den Ybbstaleralpen.

 

Auf der Tagung gab es unterschiedliche Vorträge vom Alpenverein sowie von externen Experten zu aktuellen Themen aus dem Hüttenbetrieb. Es ging um Zielgruppenanalyse, das Online Reservierungssystem, die Aufstellung eines Businessplan durch das Tourismusberatungsunternehmen Kohl & Partner, neue Medien am Beispiel von Instagram durch alpinonline, die Nutzung von alpenvereinaktiv.com und der richtige Umgang mit Gästebewertungen. Zum Abschluss präsentierten drei Wirte ihre eigene Hütte und deren Konzepte, was großen Anklang fand.

Während den Vorträgen hatten die Pächter immer wieder die Möglichkeit eigene Probleme und Anliegen zu diskutieren. Der intensive Austausch der Wirte untereinander stellte sich, wie jedes Jahr, als wichtigsten Punkt heraus.

 

Die Tagung wird von DAV, ÖAV und AVS gemeinsam organisiert unter der Marke Alpenvereinshütten. Seit 2012 gibt es die Marke „Alpenvereinshütten“ welche von DAV, ÖAV und AVS ins Leben gerufen worden ist. Sie dient der Sichtbarkeit der Hütten eines gemeinsamen Alpenvereins.