logo-dav-116x55px

Umwelttechnik für alpine Berg- und Schutzhütten

 

25 Hütten aus den Förderprojekten der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein, den NaturFreunden Deutschland und der Bergwacht Bayern werden im Band "Umwelttechnik für alpine Berg- und Schutzhütten" von Verena Menz aus dem Jahr 2008 vorgestellt. Das Buch bereitet Hintergrundwissen, Tipps und Beispiele aus der Praxis interessant auf und ermöglicht einen vertieften Einblick in die umfangreiche Hüttentechnik.

 

Verena Menz, Roland Digel, Franz-Peter Heidenreich, Dirk Schötz (Hrsg.): Umwelttechnik für alpine Berg- und Schutzhütten. Hintergrundwissen, Tipps und Beispiele aus der Praxis.

ISBN: 978-3-7633-8037-4

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Bergverlag Rother

Preis: 19,90 €

 

Hüttenbau und Hüttenbetrieb - Recht und Richtlinien

Mehr erfahren
Schutzhütten in Extremlagen unterliegen einem eigenen Betriebsanlagenrecht. Der Betrieb einer Beherbergungsstätte oder eines Gastgewerbes unterliegt Richtlinien und Verordnungen. Folgende Punkte geben exemplarisch Auskunft über deren Anwendung auf  Alpenvereinshütten in Deutschland und Österreich.   

Umweltschutz auf AV-Hütten

Mehr erfahren
Schutzhütten liegen in sensiblen Naturräumen. Die Einhaltung hoher Umweltstandards ist unser besonderes Anliegen. Ein großer Teil der Hütten des Deutschen Alpenvereins liegt in Natur- und Nationalparks oder Naturschutzgebieten. Zu den wichtigsten Aufgaben des DAV zählen deshalb die Modernisierung und der ökologische Betrieb der hochalpinen Unterkünfte. Neueste Technologien sorgen für die umweltverträgliche Energie- und Wasserversorgung sowie Abwasserreinigung. Bei Energie und (Ab-)Wasser gilt gleichermaßen: Sparsamer Umgang schützt die Natur!