logo-dav-116x55px

Grundsteinlegung für den Ersatzbau des Hannoverhauses

10.09.2012, 12:32 Uhr

Das Hannoverhaus, Baujahr 1910, ist ein beliebter Stützpunkt auf dem Tauernhöhenweg. Die Schutzhütte direkt auf dem Grat des Alpenhauptkamms war seit längerer Zeit dringend sanierungsbedürftig. Eine Generalsanierung des über 100 Jahre alten Hauses war aufgrund der Bausubstanz nicht mehr ratsam. Nach langem Abwägungsprozess zwischen der Sektion Hannover und dem DAV Hauptverein wurde beschlossen einen Ersatzbau an einem tiefer gelegenen Standort zu errichten.

 

Die Sektion Hannover sowie die Gremien des DAV Hauptvereins hatten intensiv diskutiert, ob ein Ersatzbau vertretbar ist, da entsprechend des DAV-Grundsatzprogrammes die Erschließung der Alpen mit Hütten und Wegen abgeschlossen ist. Man hatte sich dann aber aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit der Hütte für den Ersatzbau entschlossen. Das Gebäude am bisherigen Standort wird zurückgebaut.

Grundsteinlegung Hannoverhaus

Am 7. September 2012 fand die Grundsteinlegung statt. Der Kärntner Landeshauptmann Dörfler lobte das Engagement der DAV Sektion Hannover als neuerlichen Beweis der Verbundenheit der Sektion Hannover mit dem Bergsteigerdorf Mallnitz; immerhin engagiert sich die Sektion hier seit ihrer Gründung im Jahre 1875. Dörfler bei der Grundsteinlegung: „Die Investition der DAV-Sektion Hannover unter Manfred Bütefisch ist überaus erfreulich. Das Land ist dankbar und stolz auf diese wichtige Infrastruktur und das einladende Angebot für alle Bergfreunde und Wanderer in der Ankogelgruppe. Ein modernes Hannoverhaus ist jedenfalls eine enorme Bereicherung für Mallnitz und für Kärnten. Ein Ausdruck der besonderen Verbindung zwischen Hannover und Kärnten!"

 

Der 1. Vorsitzende der DAV Sektion Hannover, Manfred Bütefisch, konnte diesen Dank erwidern, schließlich hat sich das Land Kärnten an der Finanzierung des Ersatzbaus mit Fördergeldern und der Vermittlung eines günstigen Kredits maßgeblich beteiligt. „ Die Unterstützung aus Kärnten hat uns wesentlich geholfen, dass wir dieses ehrgeizige Projekt jetzt auch umsetzen können“, so Bütefisch bei seiner Begrüßung der Gäste. Auch der Bürgermeister von Mallnitz, Günther Novak, freut sich über die Initiative aus Hannover: „Mallnitz erhält damit eine weiteres Highlight in seinem touristischen Angebot, und Dank der Lage des neuen Schutzhauses haben nun auch unsere Wintergäste einen attraktiven Anlaufpunkt für Abfahrt und Hochtouren.“
 

Grundsteinlegung Hannoverhaus Panorama

Im Rahmen der feierlichen Grundsteinlegung wurde eine Bulle mit den Planunterlagen, einer AV-Karte, eine aktuelle Tageszeitung und eine Teilnehmerliste eingemauert.