logo-dav-116x55px

Auszeichnung für die Freiburger Hütte

04.11.2019, 08:36 Uhr

Neben der wunderschönen Lage zwischen Formarinsee und Roten Wand ist das Markenzeichen der Freiburger Hütte im Lechquellengebirge die nachhaltige und regionale Aussrichtung der Hüttenküche, für die die Hütte nicht zum ersten Mal ausgezeichnet wurde.

 

 

Die strengen Vergabekriterien zur Verleihung des Umweltgütesiegels wurden von der Jury detailliert geprüft. Die Hütte der Sektion Freiburg konnte so mit einer vorbildlichen ökologischen Ver- und Entsorgungstechnik und dem herausragenden nachhaltigen Hüttenbetrieb überzeugen.

 

Die Verpflichtung der Natur gegenüber, der sich die Hüttenwirtsleute und die Sektion verschrieben haben, wird damit für jeden Hüttengast erlebbar. 

 

Das Umweltgütesiegel der Alpenvereine ist die Bestätigung für ein besonders umweltgerechtes und eneregieeffizientes Betreiben und Bewirtschaften der Hütte.

Die Auszeichnung erfüllt die Hüttenwirtsleute und auch die hüttenbesitzende Sektion Freiburg mit Stolz.

 

Über die Grundvoraussetzungen für die Verleihung des Umweltgütesiegels können Sie sich hier informieren.

 

Immer eine Tour wert!

Der Weg zur Freiburger Hütte im Lechquellengebirge

 

Schlemmen auf der Freiburger Hütte

Freibuger Hütte gewinnt Gastronomie Preis

Mehr erfahren
Die Freiburger Hütte liegt malerischer eingebettet zwischen dem Formarinsee und der Roten Wand. Dieses idyllische Plätzchen wurde 2015 sogar zum schönsten Ort Österreichs gewählt. Aber nicht nur durch ihre reizvolle landschaftliche Lage weiß die Freiburger Hütte zu überzeugen. So gewann die Freiburger Hütte den Preis „I luag druf“ in der Kategorie Gastronomie. Die jungen Hüttenwirte Kathi und Flo wussten durch ein ausgefeiltes kulinarisches Konzept zu überzeugen. Die Jury kam zu der Überzeugung, dass „die eingereichten Projekte beeindrucken durch ihre Kreativität und Kooperationen mit der Landwirtschaft“. 

Bergkräuterlimonade

"So schmecken die Berge" - Erfrischungsgetränk

Mehr erfahren
Hüttenrezept für heiße Tage: Limonade mit frischen Bergkräutern Wenn die Temperaturanzeige wieder einmal in die Höhe schießt, gilt das Motto: „Viel trinken!“. Solltet ihr dabei mal Abwechslung zu Wasser und Tee brauchen, probiert ihr am besten die Bergkräuterlimonade von der Freiburger Hütte. 

Müsliriegel von der Freiburger Hütte

Süße Sünde – Dessertrezepte aus Alpenvereinshütten

Mehr erfahren
Süße Sünde – Dessertrezepte aus Alpenvereinshütten Müsliriegel sind gute Energiebringer für Hütten- und Bergtouren. Allerdings lassen sich die süßen Stücke von regionalen Produzenten schwer finden, deshalb haben sich die Wirtsleute Kathrin und Florian gedacht, machen sie doch einfach ihre eigenen. Getreu den „So schmecken die Berge“ Grundsätzen, sind die Zutaten natürlich aus der Umgebung. Anlaufstelle für die Müsliriegel-Begeisterten ist die schöne Freiburger Hütte, auf beinahe 2.000m. Hineingesetzt in eine malerische Landschaft, ist diese Hütte mit ihren Köstlichkeiten immer einen Besuch wert. Und für all diejenigen, denen es an Zeit für eine Hüttentour mangelt, gibt es die Anleitung zum selber backen weiter unten.