logo-dav-116x55px

16.03.2018, 20:00 Uhr
Köln-Nippes, Barbara-von-Sell-Kolleg

Helmut Schulze: Elbsandsteingebirge

Faszinierende Landschaftsaufnahmen, nachvollziehbare Kletter- und Wandervorschläge, aber auch persönliche Geschichten: Ein Inspirierender Vortrag über das Naturparadies im deutsch-tschechischen Grenzgebiet.

Das Elbsandsteingebirge mit seinen Felstürmen ist für das Klettern wie geschaffen. Tatsächlich hat es dort eine lange Tradition mit eigener Kletterethik und bietet aufregenden Routen. Helmut Schulze kann viel darüber erzählen, derbegeisterter Kletterer stand bereits auf allen Gipfeln der deutschen Seite dieses Gebirges.

Das Kletter- und Wanderparadies Elbsandsteingebirge verdanken wir der Elbe mit ihren Nebenflüssen: Über Jahrmillionen haben die Wassermassen die heutige Erosionslandschaft aus den Felsen gewaschen. Der deutsche Teil wird Sächsische Schweiz, der tschechische dagegen Böhmische Schweiz genannt. Erst in jüngerer Zeit sind auf beiden Seiten der Staatsgrenze jeweils bestimmte Landstriche zu Nationalparks erklärt worden. Der Landschaftsraum dieser Nationalparks ist dann auch der Ausgangspunkt der Reise, zu der Helmut Schulze im Rahmen seines Vortrags einlädt.

 

Mehr Informationen über Helmut Schulze finden Sie unter http://helmut-schulze.com/ 

 

Freitag, 16. März 2018, 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)

Barbara-von-Sell-Berufskolleg (Aula)

Niehler Kirchweg 118, 50733 Köln

 

Tickets: 6 Euro (DAV-Mitglieder)/9 Euro (Nichtmitglieder)/3 Euro (Kinder und Jugendliche)

Hier können Sie Ihr Ticket buchen

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der AlpinVisionen der DAV-Sektion Rheinland-Köln.