logo-dav-116x55px

„Grünes Band“ für Sektion Freiburg-Breisgau

11.11.2018, 10:22 Uhr

Die Wettkampfklettergruppe der Sektion Freiburg-Breisgau des DAV erhält „Das Grüne Band 2018“. Der Preis zeichnet vorbildliche Talentförderung aus und wird vom Deutschem Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank vergeben.

„Die Auszeichnung mit dem ‚Grünen Band‘ freut uns riesig. Sie ist eine Wertschätzung für unsere Jugendarbeit und Talentförderung, vor allem für die exzellente Arbeit, die unsere Jugendabteilung, der JDAV, in eigener Regie leistet. Zugleich ist die Prämierung ein wunderbares Dankeschön an alle Trainerinnen und Trainer, an Betreuer und Helfer, die uns mit ihrem großen, zumeist ehrenamtlichen Engagement unterstützen“, sagt Manfred Sailer, Erster Vorsitzender der DAV-Sektion Freiburg-Breisgau.

 

30 Nachwuchs-Wettkampfkletterer

Im Rahmen der Preisverleihung wurde auch ein Scheck über die Förderprämie von 5000 Euro überreicht. Die Sektion Freiburg möchte mit dem Betrag unter anderem ein Trainingslager sowie spezielle Fortbildungsangebote finanzieren und die Trainingsbedingungen in seinem Kletterzentrum verbessern.

 

In der Freiburger Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) werden derzeit etwa 175 Kinder und Jugendliche in Jugendgruppen betreut. Im noch recht jungen Auswahlkader für Wettkampfklettern trainieren 30 Athletinnen und Athleten. Fünf davon vertreten die Sektion Freiburg auch national und international. Bei der baden-württembergischen Cup-Serie erkletterten sich die Freiburger regelmäßig Podest- und Top-Ten-Platzierungen. Trainiert wird meist Kletterzentrum der Sektion.