logo-dav-116x55px

Globetrotter eröffnet fünf neue Filialen

01.02.2019, 09:39 Uhr

Der Hamburger Outdoor-Händler Globetrotter erweitert sein Filialnetz auf 17 Standorte in Deutschland.

Zwischen März und Mai 2019 eröffnet Globetrotter vier neue Filialen in Leipzig, Regensburg, Hannover und Karlsruhe. Im September 2019 folgt eine weitere Filiale: Nürnberg – die dritte in Bayern.
 
„Wir wollen der Ansprechpartner Nummer eins in den Bereichen Hiking, Trekking, Travel und Everyday Outdoor sein. Dies wollen wir durch gemeinsame Aktivitäten mit unseren Kunden erreichen, und natürlich liegt der Schwerpunkt bei Globetrotter nach wie vor auf persönlicher, kundenorientierter Beratung“ betont Johannes Jurecka, COO bei Globetrotter.
 
Für den Erlebnischarakter in den neuen Filialen sorgt unter anderem die sogenannte Clubhütte: Hier schafft Globetrotter ein neues Zuhause, eine Anlaufstelle für alle Outdoorbegeisterten. Es entsteht ein Ort, an dem man sich trifft, inspiriert wird, Unbekanntes ausprobiert und neue Fähigkeiten erwirbt. Hier schlägt das Herz der Filialen.
 

Konzepte für mehr Nachhaltigkeit

Dabei möchte Globetrotter nicht nur Produkte an die Kunden bringen: Eine Reiseliteratur-Tauschbörse oder auch Second-Hand-Bekleidung finden sich in den neuen Shops.

Ein Kernbestandteil der neuen Filialen sind die Reparatur-Werkstätten: Eine der wichtigsten Voraussetzungen für Nachhaltigkeit ist die richtige Pflege und Reparatur von Bekleidung und Ausrüstung. Das spart Geld und verbessert die Öko-Bilanz.

 

Globetrotter und DAV

Globetrotter ist seit 2010 der Offizielle Handelspartner des DAV und der JDAV. Mit der DAV GlobetrotterCard bietet Globetrotter allen DAV-Mitgliedern persönliche Vorteile bei ihrem Einkauf und unterstützt gleichzeitig mit 1,5 Prozent aller Umsätze der DAV-GlobetrotterCard den DAV Klimafonds.

 

Infos: globetrotter.de/dav