logo-dav-116x55px

12.10.2017
07.02.2018
Tour durch Deutschland

European Outdoor Film Tour (E.O.F.T) 2017/18

Am 12. Oktober 2017 startet die legendäre European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) in Deutschland.

Vorverkauf ist gestartet

Vom Kangchendzönga übers Mer de Glace, aus dem Dschungel Ecuadors bis ins grönländische Eis: Wieder einmal ist bei der E.O.F.T. eine hochkarätige Zusammenstellung außergewöhnlicher Outdoor- und Abenteuerfilme zu sehen. Zwischen Oktober 2017 und Februar 2018 macht die Tour in zahlreichen Städten Deutschlands. Der Ticket-Vorverkauf ist bereits gestartet. Der Eintritt kostet 16,50 Euro.

 

Mehr Infos zur Tour und alle Termine unter www.eoft.eu

 

Choices

Ein Porträt über Steph Davis, der US-amerikanischen Kletterin und Basejumperin. Steph brach 1991 ihr Jurastudium ab, um sich voll und ganz ihrer Leidenschaft zu widmen. Eine mutige Entscheidung, die sich aber als die richtige entpuppte: Steph Davis bestieg als erste Frau alle Gipel des Fitz Roy Massivs in Patagonien und kletterte die Salathé Wall am El Capitan im Yosemite Valley als erste im freien Stil. Heute ist sie 43 Jahre alt und lebt mit ihrem Hund in einem Haus mit Garten in Moab, Utah. Doch abgesehen davon ist ihr Leben alles andere als gewöhnlich...

 

Into Twin Galaxies

Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer wollen mit Snowkites das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies.

 

La Congenialità

Ein Porträt der Bergsteiger Simone Moro und Tamara Lunger. Der 18 Jahre ältere Simone ist leidenschaftlicher Winterbergsteiger mit einer langen Liste an Gipfelerfolgen. Tamara, einst seine Schülerin, eifert ihrem großen Vorbild nach. Im Frühjahr 2017 versuchen sich die beiden an der höchsten Traverse am Kangchendzönga (8586 m). Die Umstände zwingen sie plötzlich zu einem Rollenwechsel...

 

Dug Out

Der Einbaum, ein ausgehöhlter Baumstamm, ist seit Jahrtausenden das Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Benjamin Sadd und James Trundle machen sich auf, den geheimnisvollen Dschungel am Amazonas mit dem altertümlichen Gefährt zu erkunden. Doch zunächst will der Einbaum unter Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi gebaut werden.

 

Ice Call

Freeskier Sam Favret im „Mer de Glace“: Der größte Gletscher Frankreichs ist für ihn ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln.