logo-dav-116x55px

Bergsport und Umwelt

Der naturnahe Bergsport in den Alpen und Mittelgebirgen ist eine Kernaktivität des DAV und vieler seiner Mitglieder. All seinen Spielformen ist das Naturerlebnis bei gleichzeitiger körperlicher Betätigung gemeinsam. Mit der verantwortungsvollen Ausübung gehen die Wertschätzung der Natur und Sensibilisierung für Umweltfragen einher. Der Alpenverein tritt dafür ein, dass das Recht auf Zugang zu Natur und Landschaft erhalten bleibt und Einschränkungen nur differenziert und nach sorgfältiger Abwägung der Interessen festgelegt werden. Um Konflikte zu vermindern, ist Rücksichtnahme und Achtsamkeit sowie die Bereitschaft zum Verzicht in wohlbegründeten Fällen notwendig. Der DAV setzt sich für umweltverträglichen Bergsport, für die ökologische Ausrichtung der Alpenvereinshütten und -wege sowie für die umweltfreundliche Reise in die Berge ein. In der Umweltbildung folgt der DAV einem ganzheitlichen Ansatz, er fördert und vertritt ein breites gebirgsbezogenes Naturverständnis. Er will damit eine Bereicherung des bergsportli­chen Naturerlebnisses und eine Motivation für naturschonendes Verhalten erreichen.

 

Über-Erschließung stoppen

Unerschlossene Räume müssen bewahrt und Schutzgebiete ohne Ausnahmen respektiert werden. Machen Sie die Änderung des Alpenplans rückgängig.

 

Mehr zum Thema:

 

Eine zukunftsfähige Vision für den Alpentourismus

Richten Sie alle Förderungen konsequent an den Säulen der Nachhaltigkeit aus.

 

Der DAV hat ein großes Portfolio an Leistungen, die den sanften und ressourcenschonenden Tourismus im bayerischen Alpenraum fördern. Der Erhalt der alpinen Natur- und Kulturlandschaft sowie die unerschlossenen Räume ist die Basis für eine gesunde Tourismuswirtschaft in den Alpen. 

 

Mehr zum Thema:

 

Bergsport und Naturschutz Hand in Hand

Unterstützen Sie den DAV bei Lenkungskonzepten für naturverträglichen Bergsport. Erhalten Sie dadurch die Möglichkeiten der Sportausübung in der freien Natur.

 

Gelenkter Bergsport ist naturverträglich, gesundheitsfördernd, erlebnisreich und setzt positive Impulse im Alpintourismus. Mit mehreren Projekten setzt sich der DAV aktiv für ein gesundes Miteinander zwischen Bergsport und Naturschutz. 

 

Mehr zum Thema:

 

Was sind Bergsteigerdörfer?

Weniger Masse, mehr Klasse

Mehr erfahren
Das oberste Ziel der "Bergsteigerdörfer": Förderung naturnaher, ressourcenschonender und nachhaltiger Tourismusformen. Hintergrundinformationen zum Projekt gibt es hier!

Am Fels zu Gast

Klettern und Vogelschutz

Mehr erfahren
Klettern boomt! Aber nicht nur in Kletterhallen, auch an Naturfelsen erfreut sich das Klettern großer Beliebtheit. Dass man in Deutschland an über 4000 Wänden und Türmen in der Natur klettern darf ist nicht selbstverständlich. Denn viele Felsen unserer Mittelgebirge sind Rückzugsgebiete für seltene und geschützte Tier- und Pflanzenarten. Daher sind Regelungen zum naturverträglichen Klettern sinnvoll und nötig.    Welchen Einfluss hat das Klettern?  Wie bei den Vögeln standen auch bei den Sportlern hohe, freistehende Felsen hoch im Kurs. Eines ist klar: Ohne Lenkungsmaßnahmen hätte der Sport das Potenzial, die Felsbrüter an vielen Orten zu stören. Zum Beispiel können sich die Vögel so bedrängt fühlen, dass sie ihre Brut unterbrechen und die Eier dadurch auskühlen. Daher sind bundesweit jährlich rund 300 Felsen während der Brutzeit von Wanderfalke, Uhu, Kolkrabe und Dohle gesperrt.   Die Sperrzeiten reichen von Januar/ Februar bis Juni/Juli – je nach Vogelart, örtlichen Gegebenheiten und Brutverlauf. In fast allen Klettergebieten beraten Vogelkundler und Kletterer Jahr für Jahr über die notwendigen Sperrungen. Hinweise zu Vogelbruten kommen inzwischen nicht selten von naturverbundenen Kletterern selbst. Die Zusammenarbeit ist enorm wichtig, denn die Vögel sind zwar nicht mehr vom Aussterben bedroht, benötigen aber weiterhin Schutz und Rücksichtnahme.    Wir Klettern und Naturschutz Hand in Hand gehen können, zeigen die folgenden Beispiele aus beliebten Klettergebieten in Deutschland.    

Klima- und umweltfreundliche Tourenplanung

Tourenplanung mit Bus und Bahn auf alpenvereinaktiv.com

Mehr erfahren
Welche Touren eignen sich für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Der DAV hat eine Sammlung entsprechender Touren zusammengestellt. Viel Spaß beim Testen!

Der Beitrag des DAV zum Klimaschutz

Klimaschutz im DAV

Mehr erfahren
Nicht erst seit dem Start des Projekts „Klimafreundlicher Bergsport“ setzt sich der DAV für den Klimaschutz ein. Erfahren Sie mehr darüber, wie sich der Verein beteiligt.