logo-dav-116x55px

Engagement im Deutschen Alpenverein

Gemeinsam Zukunft gestalten

So vielfältig wie die Berge und der Bergsport sind die Möglichkeiten, sich im Alpenverein zu engagieren.

 

Ob als Vorsitzende oder als freiwilliger Helfer, ob zwei Tage oder für mehrere Jahre, ob in den Bergen oder in der Geschäftsstelle – jede und jeder kann beim Alpenverein anpacken, wann, wo und wie sie oder er möchte. Bei uns treffen Gleichgesinnte aufeinander, denen die Berge und der Bergsport am Herzen liegen. Gemeinsam mit allen Ehrenamtlichen gestaltet der DAV die Zukunft.

 

Wo und wie kann ich mich einbringen?

Die einzelnen Sektionen gibt es verschiedene Tätigkeitsfelder, in welchen Interessierte sich einbringen können. Hier eine Auswahl:

 

im Vorstand der Sektion

  • 1. Vorsitzende, 1. Vorsitzender
  • 2. Vorsitzende, 2. Vorsitzende
  • Schatzmeister, Schatzmeisterin
  • Schriftführer, Schriftführerin
  • Jugendreferent, Jugendreferentin
  • Beisitzer, Beisitzerinnen
  • ehrenamtliche Geschäftsstellenleiter, Geschäftstellenleiterin

 

im Beirat oder sonstigen Tätigkeitsfeldern der Sektion

  • Ausbildungsreferentin, Ausbildungsreferent
  • Tourenwart
  • Hüttenreferent, Hüttenreferentin, Hüttenwart
  • Wegereferent, Wegereferentin, Wegewart
  • Naturschutzreferent, Naturschutzreferentin
  • Familienbeauftragte, Familienbeauftragter
  • Ehrenamtsbeauftragte, Ehrenamtsbeauftragter
  • Digitalisierungsbeauftragter, Digitalisierungsbeauftragte
  • Felsbetreuer, Felsbetreuerin
  • Gebietsbetreuer, Gebietsbetreuerin
  • Öffentlichkeitsreferent, Öffentlichkeitsreferentin
  • Vortragsreferent, Vortragsreferentin

 

als Touren- oder Kursleiterin oder -leiter (mit/ohne Ausbildung)

  • Fachübungsleiter, Fachübungsleiterin, Trainer, Trainerin für Wandern, Klettern, Skihochtouren, Bergsteigen, Hochtouren, Mountainbike, Alpinklettern, etc.
  • Jugendleiterin, Jugendleiter
  • Familiengruppenleiter, Familiengruppenleiterin
  • Tourenorganisator, Tourenorganisatorin

 

als freiwillige Helferin oder Helfer

  • bei Aktionen zum Erhalt der Hütten und Wege
  • bei diversen Sektionsveranstaltungen
  • bei diversen Projekten der Sektion
  • bei verschiedenen Aufgaben in der Geschäftsstelle etc.
 

Fakten zum Ehrenamt im DAV

Aufwandsentschädigung:

In den meisten Sektionen gibt es eine Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten, auch werden die Auslagen ersetzt. 

 

Versicherung:

Die DAV-Ehrenamtlichen sind über den Bundesverband unter anderem haftpflicht-, unfall- und rechtsschutzversichert.

 

Interessiert?

Weitere Informationen gibt es bei den DAV-Sektionen. Der Kontakt steht auf dem Mitgliedsausweis!

 

Bei Fragen hilft auch die DAV-Bundesgeschäftsstelle unter info[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de oder Tel. 089/14003-0 weiter.

 

Ehrenamt – ein Erfolgsmodell!

Gemeinsam Zukunft gestalten

Mehr erfahren
Kein Ehrenamt – kein Alpenverein. Aktuell sind rund 30.000 Ehrenamtliche in ihren Sektionen oder auch im Bundesverband aktiv. Und tragen so dazu bei, dass der Alpenverein das sein kann, was so viele schätzen: eine Gemeinschaft aus Menschen, die sich mit Herzblut für ihre Überzeugungen einsetzt, die die Berge und den Bergsport liebt und voranbringen will.

"Ins Ehrenamt rutschte ich hinein, weil ..."

Werner Felkl

Mehr erfahren
Geht man an einem Freitagnachmittag mit Werner Felkl in die gut besuchte neue Kletterhalle der DAV-Sektion Donauwörth dann merkt man sofort, dass dieser ehemalige rrste Vorsitzende aus Erfahrung weiß, dass große Ziele nur im Team erreichbar sind: „Ehre, wem Ehre gebührt!“