logo-dav-116x55px

UNSERE ALPEN

27.11.2018, 10:00 Uhr

Eine internationale Kampagne startet: Einladung zur Pressekonferenz

Am 4. Dezember starten der Alpenverein Südtirol (AVS), der Österreichische Alpenverein (ÖAV) und der Deutsche Alpenverein (DAV) die gemeinsame Kampagne "Unsere Alpen".

 

Sie möchten damit in einer breiten Öffentlichkeit deutlich machen, wie einzigartig, vielfältig und wertvoll die Alpen sind – und dass dieser Natur- und Kulturraum massiv bedroht ist. Trotz vieler bereits entstandener Schäden und aktueller Fehlentwicklungen lautet die Botschaft der Alpenvereine: "Die Alpen sind schön. Noch. Es lohnt sich, dafür zu kämpfen."

 

Drei Pressekonferenzen gleichzeitig

Eine so groß angelegte Kampagne haben die Alpenvereine noch nie gestartet. Deutlich wird das auch daran, dass es drei Pressekonferenzen gleichzeitig geben wird: Der AVS informiert die Presse in Bozen, der ÖAV in Innsbruck und der DAV in München. Die Kampagne läuft sowohl analog als auch digital. Zum Start am 4. Dezember wird es eine Kampagnenzeitung, Postkarten und eine zentrale Website geben. Postings in den sozialen Medien ergänzen diese Kanäle ebenso wie umfangreiche Pressearbeit. Schließlich werden die mehr als 500 Sektionen in den drei Verbänden eine wichtige Rolle dabei spielen, dass die Kampagne nicht nur bei den rund 1,8 Millionen Alpenvereinsmitgliedern ankommt, sondern bei allen Berginteressierten.

 

Pressekonferenz München

 

Dienstag, 4. Dezember 2018, 11 Uhr

Alpines Museum, Praterinsel 5, München

 

 

Themen & Gesprächspartner

  • "Unsere Alpen": Eckdaten zur Kampagne | Thomas Bucher, DAV-Pressesprecher
  • "Unsere Alpen": Ziele und Hintergründe | Rudi Erlacher, DAV-Vizepräsident
  • Riedberger Horn: So geht es jetzt weiter | Steffen Reich, Ressortleiter DAV-Naturschutz
  • Moderation | Janina Schicht, DAV-Öffentlichkeitsarbeit

 

Wir laden Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz ein. Anmeldungen bitte an presse[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de.