logo-dav-116x55px

Termine und Wissenswertes zum Internationalen Tag der Berge

08.12.2017, 11:32 Uhr

Services zum 11. Dezember


Am kommenden Montag, 11. Dezember, wird der internationale „Tag der Berge“ begangen. Nach dem großen Erfolg des Internationalen Jahrs der Berge 2002 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen, diesen Tag einzurichten und auf den 11. Dezember zu legen. Er soll ein Bewusstsein für die Bedeutung und Probleme der Berglandschaften schaffen. Der DAV nutzt diese Gelegenheit, um auf aktuelle Themen und Termine aufmerksam zu machen, die mit den Alpen und dem Bergsport zu tun haben.

 

Lachen und Kunst to go am Tag der Berge

Im Alpinen Museum in München gibt es am kommenden Montag nicht nur Kabarett: Der Szene-Künstler „Erbse“ zeichnet live. Seine Werke sind zum Mitnehmen.

 

Seit über 15 Jahren hält Erbse der Kletter- und Bergsteigerszene mit seinen Comics und Kabarettprogrammen den Spiegel vor. "Einmal Unsterblich" heißt sein aktuelles Programm, mit dem er am Tag der Berge in München zu Gast ist. Bereits am Nachmittag ist eine Signierstunde der besonderen Art: Erbse zeichnet persönliche Motive auf mitgebrachte Helme, T-Shirts und andere geeignete Bergsportausrüstung. Infos gibt es hier.

 

Die Alpen: Hotspot der biologischen Vielfalt

Im DAV-Mitgliedermagazin Panorama startet eine Serie über die Alpen. Mit einer erfreulichen und einer bitteren Erkenntnis.

 

Alpensteinbock, Murmeltier, Edelweiß und Enzian – die kennt und schätzt jeder. Aber die Alpen haben noch viel mehr zu bieten. Sie sind eine wahre Schatzkammer der biologischen Vielfalt, allein 4500 Pflanzenarten kommen dort vor. Die Biodiversität ist aber durch eine Vielzahl von Faktoren bedroht. Vom Klimawandel genauso wie von einer ungelenkten Freizeitnutzung, einer intensivierten Landwirtschaft und dem Bau von Straßen, Siedlungen und touristischer Infrastruktur – man denke nur an das Riedberger Horn. Grund genug für den DAV, sich in den nächsten Ausgaben der Mitgliederzeitschrift Panorama in einer Serie unter dem Motto „Natur.Vielfalt.Erleben“ diesem Thema zu widmen. Das Heft 1/2018, das ab 23. Januar bei den Mitgliedern eintrifft, macht den Auftakt. Infos zum Magazin unter www.alpenverein.de/DAV-Services/Panorama-Magazin

 

Sensibles Winterwonderland

Ski- und Schneeschuhtouren stehen beim Aktionstag „Natürlich auf Tour“ auf dem Programm. Im Mittelpunkt: Do's and Don‘ts abseits der Pisten.

 

Inzwischen hat sich herumgesprochen, dass Schneesport abseits der Pisten besonders faszinierend ist. An ausgewählten Ski- und Schneeschuhtouren-Hotspots in den Bayerischen Alpen findet am 17. Februar 2018 ein Aktionstag statt. Die Botschaft: Geht raus, habt Spaß, nehmt auf die Natur Rücksicht! Wie das geht, zeigen Experten an Infopoints und bei der Hütteneinkehr. Infos ab Mitte Januar unter www.alpenverein.de

 

"gerade wild: Alpenflüsse"

Ab Mai 2018 gibt es eine neue Ausstellung im Alpinen Museum in München. Das Designkonzept ist ungewöhnlich. Und absolut konsequent.

 

Wilde Alpenflüsse sind faszinierend. Sie sind dynamisch. Sie sind Erholungsraum. Sie sind Lebensraum. Leider sind sie selten geworden. Heute verlaufen die meisten Alpenflüsse gerade. Begradigt. Abgeleitet. Aufgestaut. Ihrer Wildheit beraubt. Können wir sie retten? Dieser Frage widmet sich die Ausstellung „gerade wild: Alpenflüsse“ im Alpinen Museum. Die Ausstellung ist ab 16. Mai 2018 auf der Praterinsel in München zu sehen. Infos ab Anfang 2018 unter www.alpenverein.de/Kultur

 

Die Berge nach Hause holen

Das Alpenvereinsjahrbuch „BERG 2018“ ist ab sofort im DAV-Shop sowie im Buchhandel und als E-Book erhältlich. Bergbegeisterten Menschen bietet das Gemeinschaftswerk des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins eine einmalige Mischung aus verschiedenen alpinen Themen – aufbereitet in außergewöhnlichen Reportagen, interessanten Porträts und packenden Bildern.

Perfekte Last-Minute-Geschenktipps für Weihnachten sind zwei Kalender, die ebenfalls im DAV-Shop erhältlich sind: „Welt der Berge 2018“ zeigt eindrucksvolle klassische Werke der weltbesten Bergfotografen. „High 2018“ konzentriert sich auf Actionshots aus der Bergsportwelt.

 

Sie können das Foto im Downloadbereich in Ihren Medien kostenfrei verwenden, sofern Sie es im direkten Text-Bild-Zusammenhang mit Themen des DAV einsetzen. Bitte geben Sie den Fotocredit an.

Bildrechte: DAV/Silvan Metz