logo-dav-116x55px

Rückblick auf ein bewegtes Jahr

10.04.2019, 16:30 Uhr

Das Jahr 2018 hielt nicht nur eine sehr gute Saison für Alpenvereinshütten bereit, sondern auch eine erfolgreiche Abschlussexpedition der Männer des Expedkaders, die Gründung des Fördervereins Alpines Museum und wieder ein Finale des Boulderweltcups im Münchner Olympiastadion. Unter #climbtotokyo ging es um Klettern und Olympia, im Alpinen Museum konnte die Ausstellung "gerade wild. Alpenflüsse" besucht werden, eine Studie zum Stressabbau durch Bergwandern wurde durchgeführt, auf der Hauptversammlung wurde die Digitalisierungsoffensive "alpenverein.digital" auf den Weg gebracht, die Causa Riedberger Horn wurde beigelegt und Höhepunkt in Sachen Naturschutz war der Auftakt der internationalen Kampagne #unserealpen gemeinsam mit ÖAV und AVS im Dezember. Im Jahresbericht 2018 sind die wichtigsten Themen, Projekte und Veranstaltungen des Deutschen Alpenvereins kompakt zusammengefasst: