logo-dav-116x55px

Jubiläums-Filmtour BERGE150

08.01.2019, 11:30 Uhr

Am Freitag, 11. Januar feiert die Jubiläums-Filmtour "BERGE150" in München Premiere, bevor sie durch ganz Deutschland tourt. Hier sind die wichtigsten Infos rund um die Tour und Material zum Herunterladen zusammengestellt.

Eine Zeitreise durch 100 Jahre Bergfilm - Blick ins Programm

BERGE150 bringt eine Auswahl der besten Bergfilme aus 100 Jahren Filmgeschichte zurück auf die große Leinwand und zeigt Skifahren, Klettern, Bergsteigen und große Expeditionen zu den höchsten Bergen der Welt – heute und damals. Weitere Infos zu den einzelnen Filmen gibt es hier.
  • DER WEISSE RAUSCH (Deutschland 1931 | Regie: Arnold Fanck)
  • DER BERG RUFT (Deutschland 1938 | Regie: Luis Trenker)
  • NANGA PARBAT (Deutschland 1953 | Regie: Hans Ertl)
  • KEEPER OF THE MOUNTAINS (USA 2013 |Regie: Allison Otto)
  • TAMARA (Deutschland 2015 | Regie: Joachim Hellinger, Christian Schmidt)
  • FEUER UND EIS (Deutschland 1986 | Regie: Willy Bogner)
  • DIE SEILBAHN (Schweiz 2008 | Regie: Claudius Gentinetta)
  • DER BLITZ - INFERNO AM MONTBLANC (Deutschland 1972 | Regie: Lothar Brandler)
 

Bewegtbild und Filmausschnitte

Es stehen der Trailer und Ausschnitte aus allen Filmen zur Verfügung, die ausschließlich für die Berichterstattung über „BERGE150 – die Jubiläums-Filmtour des Deutschen Alpenvereins“ verwendet werden dürfen. Die Quellennennung ist obligat.
 

Bild- und Werbematerial

Werbematerial zur Jubiläums-Filmtour finden Sie hier. Darin finden Sie folgende Dateien:

  • Plakat
  • Flyer
  • Facebook-Motiv
  • Instagram-Motiv
  • Website-Banner 1:1, 4:3 und 16:9

Bildmaterial aus den Filmen gibt es hier.

 

Historisches Bildmaterial zum DAV-Jubiläum steht hier zur Verfügung.

 

Filme im Screening-Room

Unter diesem Link gelangen Sie zum Screening-Room für die Presse, falls Sie die Filme für Ihre Berichterstattung in voller Länge sehen möchten. Das Passwort erhalten Sie auf Anfrage unter presse[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de.

 

 

Auf Reise durch ganz Deutschland

Hier gibt es eine Übersicht aller Tourtermine und Veranstaltungsorte.

 

Der Alpenverein als gesellschaftspolitischer Akteur

Eineinviertel Millionen Mitglieder: Das sind eineinviertel Millionen Menschen, die zwar aus un­terschiedlichen Regionen und sozialen Milieus stammen und unterschiedlichen Alters sind, die jedoch als Mitglieder des Deutschen Alpenvereins e.V. (DAV) bestimmte Interessen und Werte teilen. Die Liebe zu den Bergen und die Freude am Bergsport sind dabei die Grund­lage für eine achtsame und respektvolle Haltung, sowohl der Natur gegenüber als auch den Mitmenschen. „Wir nehmen das Vertrauen, das unsere Mitglieder in uns setzen, ernst und sehen uns als große zivilgesellschaftliche und unabhängige Organisation in der Verantwor­tung, Position zu beziehen und für diese Werte einzustehen. Und zwar nicht nur in den Ber­gen, sondern in der gesamten Gesellschaft“, sagt DAV-Präsident Josef Klenner. Mehr Infos zum DAV als gesellschaftspolitischem Akteur finden Sie hier

 

Ein historischer Kurz-Überblick

Der Werdegang des Deutschen Alpenvereins führte von einer Vereinigung zur Erforschung und touristischen Erschließung der Alpen zum fünftgrößten Sport- und größten Naturschutzverband Deutschlands. Als Verein waren seine Ausrichtung und Ziele von Beginn an vom Engagement und den Debatten seiner Mitglieder geprägt. Gleichzeitig war und ist er Spiegel gesamtgesellschaftlicher Entwicklungen. Hier geht es zum historischen Kurz-Überblick.

 

Die Partner und Unterstützer der Jubiläums-Filmtour

Der Deutsche Alpenverein bedankt sich herzlich bei den Partnern und Unterstützern der Jubiläums-Filmtour:

LichtBlick

DB Fernverkehr

Tirol Werbung

Vaude

DAV Summit Club