logo-dav-116x55px

DM Skibergsteigen am 6. Januar 2019: SkiClub Immenstadt und DAV Allgäu-Kempten sind Ausrichter

20.12.2018, 11:36 Uhr

Skitourengehen boomt und auch die sportliche Ausprägung mit schnellen Pistenaufstiegen und Wettkämpfen zieht immer mehr Tourengeherinnen und Quereinsteiger aus anderen Ausdauersportarten in ihren Bann. Nun kommt mit dem AÜW Mittag Race am 6.1. nach langer Abstinenz erstmals wieder eine offizielle Deutsche Meisterschaft im Skibergsteigen ins Allgäu. Als lokale Ausrichter fungieren dabei der Ski-Club Immenstadt und die DAV-Sektion Allgäu-Kempten.

Sechs Jahre musste das Allgäu warten, bis es wieder eine offizielle Deutsche Meisterschaft im Skibergsteigen beheimaten durfte. Zuletzt war die mittlerweile eingestellte Hochgratrallye in Oberstaufen 2013 Austragungsort der nationalen Titelkämpfe gewesen. Am 6. Januar 2019 werden nach langer Abstinenz im Allgäu endlich wieder offizielle Meisterehren an die besten deutschen Skibergsteiger vergeben. Im Rahmen des AÜW Mittag-Race in Immenstadt werden nun die Deutschen Meister in der Disziplin „Vertical Race“ (nur Aufstieg) gekürt. 

 

In den letzten Jahren fanden im Allgäu regelmäßig größere und kleinere Skitourenrennen statt: Neben der von 2006 bis 2013 durchgeführten Hochgrat-Skirallye wurden immer wieder auch kleinere lokale Rennen oder Serien organisiert. Damit hat sich das Allgäu neben dem Berchtesgadener Land zum zweiten „Hotspot“ für Skitourenrennen im deutschen Alpenraum entwickelt. Dies verwundert nicht, denn neben den zahlreichen Skitourengeherinnen und -gehern beheimatet das Allgäu traditionell auch eine starke Ausdauersportszene mit vielen wettkampfaffinen Sportlerinnen und Sportlern. Aus diesem Kreis kamen zuletzt immer mehr Quereinsteiger, die sich nun im Winter bei schnellen Trainingsskitouren oder bei den Rennen betätigen.

 

So richtet sich das AÜW Mittag-Race nicht nur an die nationale Spitze, sondern ganz bewusst auch an Hobbyläuferinnen und -läufer. Die Distanz von 4,5 Kilometer und 700 Höhenmeter ist auch für Wettkampfeinsteiger gut zu bewältigen, außerdem können die Teilnehmer auch noch zwischen der DM-Wertung und einer Hobbywertung sowie einer RetroKlasse mit noch einmal reduzierter Strecke wählen. Besonders attraktiv für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wettkampfklasse: Die Strecke startet publikumswirksam zu Fuß auf dem Immenstädter Marienplatz – ganz nach Vorbild der großen Skitourenrennen wie "Patrouille des Glaciers" oder "Mountain Attack". Die männlichen und weiblichen Top-Läufer werden von hier kaum mehr als eine halbe Stunde bis hinauf ins Ziel an der Bergstation der Mittagbahn benötigen – allen voran der absolute Favorit auf den Tagessieg: der Vertical Race-Gesamtweltcupsieger und beste deutsche Skitourenrennläufer Toni Palzer (DAV Berchtesgaden). Neben Palzer wird auch die komplette deutsche Nationalmannschaft in Immenstadt antreten – darunter die Lokalmatadorin und amtierende deutsche Meisterin im Individual, Susi von Borstel (DAV Immenstadt), die sich nun auch den Vertical-Titel an ihrem Hausberg Mittag sichern will.

 

Federführend bei der Organisation der Meisterschaft am Mittag ist der Ski-Club Immenstadt, der sich jedoch freut, die Kemptner DAV-Sektion als Mitausrichter mit im Boot zu haben. Martin Sambale, Vorsitzender des Ski-Clubs und OK-Präsident des Mittag-Race, will mit dem Rennen an die lange Vereinstradition des Internationalen Immenstädter Skicross-Rennens anknüpfen, das zu den traditionsreichsten Skitourenrennen in Deutschland zählt. Bereits 1977 fand die erste Auflage statt – damals noch auf Langlaufskiern mit Fellen.

 

Für die beiden ausrichtenden Vereine Ski-Club Immenstadt und DAV Allgäu-Kempten soll der Wettkampf Ansporn sein, wieder regelmäßig eine offizielle Meisterschaft ins Allgäu zu holen und im Verein wettkampforientierte Trainingsgruppen zu installieren. Der für die Sportart im DOSB zuständige DAV-Bundesverband ist ebenfalls stark daran interessiert, neben Berchtesgaden einen weiteren Stützpunkt für das Wettkampfskibergsteigen im Allgäu zu installieren. Die DAV-Sektion sucht daher interessierte Sportlerinnen und Sportler sowie Trainerinnen und Trainer, die Interesse haben, eine Trainingsgruppe aufzubauen.

 

Der komplette Zeitplan und die Ausschreibung zum Rennen finden sich unter www.sc-immenstadt.de

 

Bilder der DM Skibergsteigen 2018 (Jennerstier) zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter diesem Link.