logo-dav-116x55px

Deutsche Meisterschaft Bouldern am 16. und 17. Juni 2018

13.06.2018, 09:07 Uhr

Am Wochenende kämpfen die besten Boulderinnen und Boulderer Deutschlands in Friedrichshafen um den Meistertitel!


Die Deutsche Meisterschaft im Bouldern gilt für die heimische Sportkletterelite als feste Größe im Jahr – ein Event mit Routen auf internationalem Niveau. Teilnehmen dürfen jeweils die besten acht Athletinnen und Athleten aus drei regionalen Meisterschaften sowie der insgesamt 40-köpfige DAV-Kader. Mehr als 30 Männer und 30 Frauen werden also in zwei Wertungen gegeneinander antreten. Am Samstag, den 16.06. finden die Qualifikationen statt, Halbfinale und Finale folgen dann am Sonntag.

Gemeldet sind rund 70 Athletinnen und Athleten. Bei den Herren mit dabei: Der Titelverteidiger David Firnenburg (DAV Rheinland-Köln) sowie die Finalisten 2017 Max Prinz (AlpinClub Hannover), Levin Schilling (DAV Hamburg und Niederelbe), Yannick Flohé (DAV Aachen) und Alexander Averdunk (DAV München-Oberland). Nur auf Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), den Vizemeister, müssen Publikum und Konkurrenten in diesem Jahr verzichten. Die komplette Meldeliste gibt es hier.

 

Bei den Damen ist die heißeste Anwärterin auf den obersten Podiumsplatz Alma Bestvater (DAV Weimar): Beim letzten Boulderweltcup-Stop in Tokio belegte sie im Finale den 5. Platz – ihr bestes ínternationales Ergebnis bisher. Sie muss sich in Friedrichshafen unter anderem gegen die Finalistinnen vom letzten Jahr behaupten: Frederike Fell (DAV Freising), Afra Hönig (DAV Landshut) und Hannah Meul (DAV Rheinland-Köln). Daneben sind aber auch Lilli Kiesgen (DAV Darmstadt-Starkenburg), Leonie Lochner (DAV München-Oberland) und Romy Fuchs (DAV München-Oberland) Kandidatinnen auf einen Podiumsplatz. Die Titelverteidigerin Monika Retschy ist hingegen nicht mehr am Start: Sie hat nach der Saison 2017 ihre Wettkampfkarriere beendet.

 

Informationen für die Presse

 

Hintergrundinfos für Ihre Berichterstattung:

 

Bildmaterial:

 

Aktuelle Infos und Ergebnisse:

 

Programm

Samstag, 16.06. – Qualifikation ab 9:30 Uhr

  • Qualifikation Damen: 10.00 Uhr
  • Qualifikation Herren: 15.00 Uhr
  • Vorraussichtliches Ende: 19:00 Uhr

 

Sonntag, 17.06. – Halbfinale / Finale ab 9:00 Uhr

  • Halbfinale: 09.30 - 11.45 Uhr
  • Finale Damen/Herren: 14:00 Uhr
  • Siegerehrung: 16:30 Uhr
 

Trailer

Den Trailer zur Deutschen Meisterschaft im Bouldern (siehe oben) können Sie direkt auf Ihre Seite einbetten oder downloaden.

 

Embed-Code:

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/NxQH1sUlO4g?rel=0" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen></iframe>

 

Livestreams

Alle Wettkämpfe werden im Livestream übertragen. Die Embed-Codes und Links finden Sie im jeweiligen Livestream auf unserem Youtube-Channel:

 

Mediakit

Download: Auf das Bild klicken und die Originaldatei speichern


Medium-Rectangle: 300x320


Banner (für Facebook, z. B.): 820x312

 

#climbtotokyo

Sportklettern wird in Tokyo 2020 erstmalig bei den Olympischen Spielen dabei sein. Die jeweils 20 besten Kletterinnen und Kletterer kämpfen um die Medaillen. Mit der Kampagne #climbtotokyo begleitet der DAV das deutsche Team auf seinem Weg nach Tokyo. Der Hashtag kann für alle Wettkampfevents verwendet werden. Alle Infos zu der Kampagne gibt es auf der eigenen Microsite: alpenverein.de/climbtotokyo

 

Eventpartner

Die Partner der DM BouldernDie Partner der DM Bouldern

 

Medienpartner

Logo Kletterszene.com

 
16.06.2018 - 17.06.2018

Deutsche Meisterschaft Bouldern 2018

Friedrichshafen

Mehr erfahren
Das größte nationale Boulderevent des Jahres steht wieder bevor: Die Deutsche Meisterschaft Bouldern findet am 16. und 17. Juni in Friedrichshafen statt. 38 Damen und 42 Herren sind für den Wettkampf gemeldet – darunter auch der Vorjahressieger David Firnenburg (DAV Rheinland-Köln) sowie die Vizemeisterin von 2017, Frederike Fell (DAV Freising).