logo-dav-116x55px

Juliane Wurm und Jan Hojer holen die Titel

14.07.2014, 10:58 Uhr

Die Routenbauer hatten sich einiges einfallen lassen bei der Deutschen Meisterschaft Bouldern am vergangenen Wochenende in Friedrichshafen: Von spektakulären Sprüngen über komplexe Bewegungen an großen Volumen bis hin zu harten Moves an Mini-Leisten war alles dabei. Am Ende musste der amtierende Deutsche Meister Stefan Danker von der DAV Sektion Landshut seinen Titel an den frisch gebackenen Weltcup-Gesamtsieger Jan Hojer vom DAV Frankfurt am Main abgeben. Bei den Damen setzte sich Juliane Wurm von der Sektion Wuppertal gegen ihre Konkurrentinnen durch.

 

2014-DMB-Friedrichshafen
Juliane Wurm am Top Foto:Vertical-Axis
Schwere Boulder im Halbfinale

Aus ganz Deutschland waren die Athletinnen und Athleten nach Friedrichshafen am Bodensee angereist, wo im Rahmen der OutDoor Messe 2014 die Deutsche Meisterschaft Bouldern ausgetragen wurde. 20 Herren und 13 Damen hatten sich in der Qualifikation am Freitag den Weg in die Finalrunden erkämpft. Im Halbfinale am Samstag hatten die Routenbauer Manuel Brunn, Christian Bindhammer und Robert Leistner jeweils vier knifflige Boulder an die abschnittsweise knapp 45° Grad überhängende Wand geschraubt. Vor allem die Damen hatten daran zu knabbern: Nur Julia Winter und Juliane Wurm gelangen überhaupt erfolgreiche Versuche. Alle anderen Athletinnen konnten keinen der vier Boulder toppen. Auch die Halbfinalboulder der Herren hatten es in sich. Den vierten Boulder schaffte nur Thomas „Shorty“ Tauporn vom DAV Schwäbisch Gmünd, der schon in der Qualifikation alle Boulder im ersten Anlauf geschafft hatte. Er zog neben Jan Hojer, Stefan Danker, David Firnenburg (AlpinClub Hannover), Mathias Conrad (DAV Zweibrücken) und Mathias Götting-Boller (DAV Siegerland) ins Finale ein.

 

 

Knappes Ergebnis im Finale der Herren

2014 DMB Friedrichshafen
Podest der Herren Foto: Vertical-Axis
Ein durchweg starkes Starterfeld sorgte im Finale der Herren bis zuletzt für Spannung und ein sehr knappes Ergebnis. Jan Hojer und Thomas Tauporn gelangen jeweils alle vier Boulder, am Ende lag der amtierende Weltcupgesamtsieger aus Frankfurt allerdings um einen Versuch vorne und holte den Titel. Knapp hinter Hojer und Tauporn auf Platz drei mit ebenfalls vier Tops landete Mathias Conrad vor Stefan Danker mit drei Tops. Der letztjährige Deutsche Meister schrammte nur knapp am Siegertreppchen vorbei, nur der letzte Zug zum Topgriff des zweiten Finalboulders hätte ihm noch gefehlt für den dritten Platz. Trotzdem war Stefan zufrieden mit dem Wettkampf: „Der vierte Platz ist nur ein Platz am Treppchen vorbei und somit immer knapp. Aber bei den Bouldern war echt alles dabei, die waren abwechslungsreich und cool geschraubt, und ich freue mich, dass ich im Finale war“, sagte der Landshuter.

 

Juliane Wurm und Julia Winter klar vorn

2014-DMB-Friedrichshafen
Podest der Damen Foto:Vertical-Axis
Bei den Damen traten Juliane Wurm, Julia Winter (Sächsischer Bergsteigerbund), Friederike Petri (DAV Sektion Burghausen), Jana Müller (DAV Sektion Hamburg und Niederelbe) und Elisa van der Wel (DAV Sektion Zweibrücken) im Finale gegeneinander an. Alma Bestvater von der DAV Sektion Weimar hatte sich eigentlich auch einen Platz im Finale ergattert, musste aber wegen Krankheit auf einen Start verzichten. Die teilweise technisch sehr anspruchsvollen Finalboulder waren wie bei den Herren abwechslungsreich geschraubt, aber nur Jule Wurm erreichte bei allen vier den Topgriff. Mit einem Boulder weniger platzierte sich Julia Winter auf dem zweiten Platz, ihr ging am letzten Boulder nach zwei anstrengenden Wettkampftagen die Kraft aus. Dahinter landete Friederike Petri mit einem Top.

 

2014-DMB-Friedrichshafen-Quali-Halbfinale
Großartige Kulisse auf der OutDoor Messe in Friedrichshafen Foto: Vertical-Axis

 

In der Wertung der Junioren sicherten sich David Firnenburg und Friederike Petri die Titel der Deutschen Juniorenmeister Bouldern. Die kompletten Ergebnisse finden sich unter www.digitalrock.de.

 

Resultate

Deutsche Meisterschaft Bouldern, Friedrichshafen (Fr, 11. Juli und Sa, 12. Juli)

 

Und hier das Video zur DM:

 

 

Damen
1. Juliane Wurm (DAV Wuppertal)
2. Julia Winter (DAV Sächsischer Bergsteigerbund)
3. Friederike Petri (DAV Burghausen)

Herren
1. Jan Hojer (DAV Frankfurt am Main)
2. Thomas Tauporn (DAV Schwäbisch Gmünd)
3. Mathias Conrad (DAV Zweibrücken)

Juniorinnen
1. Friederike Petri (DAV Burghausen)
2. Alma Bestvater (DAV Weimar)
3. Lilli Pauline Kiesgen (DAV Darmstadt-Starkenburg)

Junioren
1. David Firnenburg (DAV AlpinClub Hannover)
2. Moritz Hans (DAV Schwaben)
3. Joachim Tensing (DAV Coburg)

 

Partner der Veranstaltung:


VAUDE Logo neu

 
Kontakt: 
DAV Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Bucher  
089/14003-810
thomas[Punkt]bucher[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de