logo-dav-116x55px

Einladung zur Pressekonferenz

03.08.2017, 13:40 Uhr

Boulderweltcup 2017 in München

Am 18. und 19. August treffen sich die besten Boulderer der Welt im Münchner Olympiastadion zum letzten Wettkampf der Saison. Zeitgleich mit dem Weltcup kämpft die europäische Boulderelite auch um den EM-Titel im Bouldern.

 

Anlässlich des zweitägigen Mega-Events laden wir Sie herzlich ein zur Pressekonferenz am 10. August. Mit dabei: Spitzenkletterin Romy Fuchs. Die 16-jährige Athletin vom DAV München-Oberland wird dieses Jahr zum zweiten Mal unter dem Glasdach des Olympiastadions um eine Podiumsplatzierung kämpfen. Bei der Pressekonferenz am 10. August im Kletterzentrum München-Nord spricht sie aber nicht nur über ihre Chancen und Erwartungen beim Boulderweltcup, sondern auch darüber, wie sie als eine der besten deutschen Nachwuchsathletinnen auf die olympische Perspektive blickt.

 

Zu den Chancen für den Klettersport bei Tokio 2020 und den neuesten Entwicklungen ein Jahr nach der IOC-Entscheidung fürs Klettern wird Dr. Wolfgang Wabel sprechen. Er ist Mitglied der DAV-Geschäftsleitung und gleichzeitig Präsident des Sportkletterverbandes IFSC Europe.

 

Die Frage, warum die Stadt München das Event nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch als Mitveranstalterin fungiert, beantwortet Beatrix Zurek, die Leiterin des Referats für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München.

 

Und schließlich wird Cheforganisator Matthias Keller erläutern, warum der Boulderweltcup in München in diesem Jahr so besonders ist.

 

Auf Ihr Kommen freuen sich die Organisatoren des BWC München.

 

Details zur Pressekonferenz

 

DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Nord, Freimann

Werner-Heisenberg-Allee 5
80939 München

Donnerstag, 10. August um 11.00 Uhr

 

Anmeldung unter presse[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Alles Wichtige zum Boulderweltcup München

 

Allgemeine Infos:

alpenverein.de/boulderworldcup
facebook.com/ifsc.boulder.worldcup.munich

Akkreditierung zum BWC:

ifsc-climbing.org/index.php/media-accreditations