logo-dav-116x55px

24.06.2019
04.08.2019
Ötztal, verschiedene Orte

Die Gletscherfeuerwehr

Fahrt mit Glaziologen Dr. Ludwig Braun durch das Ötztal

Das Ötztal ist auf ganz besondere Weise mit dem 150-jährigen Jubiläum des Deutschen Alpenverein verbunden: In Vent wirkte der Pfarrer, Alpinismuspionier und DAV-Mitbegründer Franz Senn. Heute haben neun DAV-Sektionen ihre Arbeitsgebiete und Hütten. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten lenkt die Aktion „Gletscherfeuerwehr“ die Aufmerksamkeit auf die Erderwärmung und die damit verbundenen Folgen.

Erderwärmung - verstehen und gegensteuern

Mit der Aktion „Gletscherfeuerwehr“ sollen die aktuellen Befunde der Erderwärmung vorgestellt werden. Dabei ist der Schwund der Gletscher nur die Spitze des Eisbergs: Eher im Verborgenen taut der Permafrost in der Arktis und in den Alpen ab; dieser Umstand beeinträchtigt jedoch die Entwicklung des Klimas und die Sicherheit im Hochgebirge in hohem Maße.

 

Mit der Gletscherfeuerwehr werden mögliche Maßnahmen gegen den Klimawandel präsentiert; die Öffentlichkeit ist aufgefordert, darüber zu diskutieren – und Taten folgen zu lassen. Diese Öffentlichkeitsarbeit wird von konkreten Aktionen begleitet: Im Raum Ötz, Längenfeld, Sölden und Vent soll an die Pioniertaten von Gletscherpfarrer Franz Senn erinnert und Schüler und Touristen angeleitet werden, auf leeren Postkarten Ansichten vom Tal zu zeichnen und zu malen, und diese dann an Freunde und Verwandte per Post zu schicken.

 

Die Aktion „Gletscherfeuerwehr“ steht in enger Verbindung mit der Wanderung auf die Kreuzspitze und auch mit der Brizzi-Ausstellung in Vent.

 

Weitere Info

Start der Aktion am Montag, 24. Juni 2019 in Sölden

Veranstaltungstermine an unterschiedlichen Orten im Ötztal – bis 4. August 2019.

 

Informationen zu weiteren Jubiläumsveranstaltungen im Ötztal hier.