dav-logo-freigestellt 120x57

Manfred Sturm erhält DAV-Preis in der Kategorie Ehrenamt

06.05.2010, 18:38 Uhr

Mit dem DAV-Preis Ehrenamt wurde Manfred Sturm im Rahmen der DAV-Werkstatt 2017 in Nürnberg ausgezeichnet.


Manfred Sturm zeigte über Jahrzehnte hochmotivierten und energiegeladenen Einsatz – weit über die Grenzen der Sektion Oberland und des Deutschen Alpenvereins hinaus. So verlieh Manfred Sturm dem Bergsport wesentliche, richtungsweisende Impulse: er war unter anderem an der Gründung des DAV-Sicherheitskreises beteiligt, gestaltete als Referent das DAV-Ausbildungswesen mit und prägte das Kletterzentrum München-Thalkirchen.

Dort ist Manfred Sturm auch heute noch regelmäßig gemeinsam mit seiner Frau Christa aktiv. Mit ihr unternimmt er bis heute Reisen in sämtliche Teile der Welt – zuletzt im November vergangenen Jahres eine Trekking-Reise in Marokko. Dass Manfred Sturm auch mit seinen 81 Jahren in nichts nachsteht, bewies er am Rande der Preisverleihung beim „Torwandschießen in Kletterschuhen“ gemeinsam mit beziehungsweise gegen seinen Laudator, Roland Stierle.

 

Ehrung für außergewöhnliches Engagement

Der DAV würdigt mit dem DAV-Preis Aktionen, Personen oder Sektionen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement die Ziele und Aufgaben des DAV unterstützen. Erstmals wurde der DAV-Preis Ehrenamt auf der Hauptversammlung 2015 an Hans Hofmann (Sektion Garmisch-Patenkirchen) verliehen. Mit Manfred Sturm ehrt der DAV nicht nur einen würdigen Preisträger, sondern auch ein Sinnbild für die vielen ehrenamtlichen Leistungen im DAV.

 

Ehrenamt im DAV: Wir brauchen dich!

Mehr erfahren
Sie gehen gerne in die Berge? Sie engagieren sich gerne im Team? Sie identifzieren sich mit den Zielen des Deutschen Alpenvereins? Dann sind Sie bei uns genau richtig! 

Steigen Sie ein!

Mehr erfahren
So vielfältig wie die Berge und der Bergsport sind die Möglichkeiten, sich im Alpenverein zu engagieren. Ob als Vorsitzende oder als freiwilliger Helfer, ob zwei Tage oder für mehrere Jahre, ob in den Bergen oder in der Geschäftsstelle - jeder kann beim Alpenverein anpacken, wann, wo und wie er möchte. Eines ist allerdings bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitenden gleich. Sie wollen Berge versetzen. Im Ehrenamt ist das möglich!