logo-dav-116x55px

DAV und Blutspendedienst suchen Spender

13.06.2019, 15:00 Uhr

Happy Birthday, DAV! Zu unserem 150. Geburtstag haben wir 2019 einige Aktionen auf die Beine gestellt. Und auch ein paar Geburtstagskerzen angezündet. Fällt euch was auf? 

 

#missingtype - Erst wenn's fehlt, fällt's auf

Richtig: erst wenn's fehlt, fällt's auf. Das gilt für unsere Kerzen wie für unser Logo. Das kommt diese Woche auch etwas anders daher. Ohne „A“. Doch was hat das mit Blutspende zu tun? Ganz einfach: Wir denken nicht darüber nach, wie viel Blut für Verunfallte oder Kranke benötigt wird, oft kennen wir nicht einmal unsere Blutgruppe, A, AB, B oder 0. Wenn aber plötzlich Spenderblut fehlt, ist schnell ein kritischer Punkt erreicht.

 

15.000 Blutkonserven täglich nötig

Genau hier setzt die weltweite Aufmerksamkeitskampagne #missingtype der Rotkreuz-Blutspendedienste an. In Deutschland sind jeden Tag etwa 15.000 Blutkonserven nötig – zur Versorgung nach Unfällen, aber auch für Krebspatienten oder Patienten mit Herz- oder Magen- und Darmkrankheiten. missingtype.de

 

DAV spendet Buchstaben und kooperiert mit Blutspendedienst

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) und der DAV-Bundesverband kooperieren seit 2018, um gemeinsam möglichst viele DAV-Mitglieder langfristig als Blutspenderinnen und Blutspender zu gewinnen. Denn: Freiwilliges Blutspenden rettet Leben und ist ein sozialer Dienst für die Gemeinschaft. Und immerhin ist ein Drittel der Bundesbürger mindestens einmal im Leben selbst auf das Blut anderer angewiesen.

Erst wenn's fehlt, fällt's auf: Im Kampagnenzeitraum spendet der DAV deshalb sein „A“ im Logo. Die Buchstaben A, B oder O fehlen auch in weiteren Motiven rund um die Berge und den DAV, die diese Woche auf den Social-Media-Kanälen des DAV zu sehen sind: DAV auf FacebookDAV auf InstagramDAV auf Twitter 

 

Selbst zum Lebensretter werden? Wer Blut spenden möchte, findet deutschlandweit Blutspendetermine und weiterführende Informationen unter blutspendedienst.com und missingtype.de