logo-dav-116x55px

Tour der Woche: Spitzstein

15.11.2018, 08:36 Uhr

Da auch für das kommende Wochenende schönes Bergwetter zu erwarten ist, aber ein kalter Ostwind wehen dürfte (siehe Bergbericht), sind in den kommenden Tagen eher kurze und vor allem südseitige Bergtouren zu empfehlen. Eine sonnige Unternehmung führt im Westen der Chiemgauer Alpen von Sachrang aus über Mitterleiten und das Spitzsteinhaus auf den besonders aussichtsreichen Spitzstein.

 

Das Spitzsteinhaus macht (wie die meisten Hütten am Alpenrand) derzeit Betriebsurlaub, was den Vorteil hat, dass weniger Bergsteiger zu diesem sonst sehr beliebten Gipfel unterwegs sein dürften. Allerdings muss man seine Verpflegung dann natürlich selbst mitnehmen, wobei eine heißer Tee in der Thermoskanne bestimmt keine schlechte Idee ist. Außerdem sollte man auf ausreichend warme Kleidung und bei der Zeitplanung auf die derzeit kurze Tageslänge achten.

 

Wem die Tour zu kurz ist, der kann übrigens den gesamten Gebirgszug westlich des Prientals von Hohenaschau aus über Hofalm, Klausenberg und Brendelberg zum Spitzstein überschreiten, muss aber sehr zeitig starten, da diese Tour ohne Pausen um die sechs Stunden dauert.

 

Gerade jetzt wäre es wieder interessant für die Touren-Community, welche Bedingungen Sie vorgefunden haben. Lassen Sie die Community daran teilhaben und posten Sie eine aktuelle Bedingung - am besten direkt zur Tour. Dauert nicht lange und viele Tourenfreunde freuen sich über die Information!

 

 

 

Bergbericht – So wird’s am Wochenende

16. bis 18. November 2018

Mehr erfahren
Auch die kommenden Tage versprechen sonnige Tourenverhältnisse. Da die zurückliegende Föhnlage wohl aber von einem kühlen Ostwind abgelöst wird, muss man sich der Jahreszeit entsprechend warm anziehen.