logo-dav-116x55px

Tour der Woche: Große Arnspitze

17.09.2020, 08:53 Uhr

Vor allem Freitag und Samstag bringen den Ostalpen gutes Bergwetter (siehe Bergbericht), das auch für größere Unternehmungen wie die Besteigung der Großen Arnspitze geeignet ist. Um nicht im Stau zu stehen, fährt man gerade an schönen Herbstwochenenden am besten mit der Bahn ins Gebirge.

Die hier vorgeschlagene Bergtour führt zunächst vom Bahnhof Scharnitz zum Gipfel hinauf, der grandiose Aussichten sowohl aufs Karwendel-, als auch aufs Wettersteingebirge bietet. Im Anschluss werden die ebenfalls sehr aussichtsreichen Achterköpfe überschritten. Sowohl dort als auch am Gipfelanstieg ist gute Trittsicherheit und auch etwas Schwindelfreiheit erforderlich.
Auf dem Abstieg kann man zudem noch einen Abstecher in die Leutaschklamm unternehmen, bevor es über das Ortszentrum von Mittenwald zum dortigen Bahnhof geht.

 

An- und Abreise mit ÖPNV

Jetzt neu: Zu jeder Tour der Woche zeigen wir euch im Detail, wie ihr am Wochenende mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abreisen könnt!

 

Am Wochenende startet ihr für diese lange Tour am besten um 6:32 Uhr am Münchner Hbf. und kommt (mit Umsteigen in Garmisch-Partenkirchen) dann um 8:33 Uhr in Scharnitz an. (die nächste Verbindung Abfahrt 7:32 Uhr - Ankunft 9:43 Uhr ist grundsätzlich auch noch möglich, da keine Gewittergefahr zu erwarten ist.) Die Rückfahrt von Mittenwald in Richtung München erfolgt dann sogar halbstündlich (16:34, 17:04, 17:34, 18:04, ...).

 

Die Tour auf die Große Arnspitze

 

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

18. bis 20 . September 2020

Mehr erfahren
Sonne satt und keine Gewittergefahr. In den Ostalpen steht ein gutes Herbstwochenende bevor … weswegen man am besten mit Bus & Bahn ins Gebirge fahren sollte.