logo-dav-116x55px

Skitouren im Passeiertal

Rund um das langgestreckte Tal bieten vier Gebirgsgruppen Touren für jeden Anspruch auf bis über 3000 Meter hohe Gipfel.

Infos

  • Karte: Tabacco 1:25.000, Nr. 039, Passeiertal, Val Passiria
  • Führer: Ulrich Kössler: Skitouren Südtirol, Untervinschgau und Meraner Land, Tappeiner Verlag, 2013 – enthält nur einen Teil der Touren
  • Tourist-Info: Tourismusverein Passeiertal, Passeirerstraße 40, I-39015 St. Leonhard in Passeier, Tel.: +39/0473/65 61 88, Fax: +39/0473/65 66 24, merano-suedtirol.it/de/passeiertal.html
 

Touren

  • Alpenspitze, 2477 m, Sarntaler Alpen
    Start: Wannserhof, 1470 m
    Zeit und Anspruch: 3 ½ Std., mittelschwer
    Charakter: nordseitige Gipfeltour, Gipfelgrat etwas ausgesetzt.

 

  • Hohe Kreuzspitze, 2743 m, Stubaier Alpen
    Start: Timmelsjochstraße, Parkplatz kurz vor der Brücke über den Schneebergbach, 1690 m
    Zeit und Anspruch: 4 Std., mittelschwer
    Charakter: abwechslungsreiche Skitour auf einen großartigen Aussichtsgipfel

 

  • Schönnerkofel, 2656 m, Stubaier Alpen
    Start: Timmelsjochstraße, Parkplatz an der Timmelsbrücke, 1750 m
    Zeit und Anspruch: 3 Std., mittelschwer
    Charakter: Einsames Ziel unterm Timmelsjoch, rassige Rinne über der Timmelsalm

 

  • Hahnl, 1999 m, Texelgruppe
    Start: Gehöft Kratzegg, 1525 m
    Zeit und Anspruch: 2 Std., leicht
    Charakter: leichte Halbtagestour für unsichere Tage, viel Wald

 

  • Fasnachter, 2268 m, Fleckner, 2331 m, Saxner, 2358 m, Stubaier Alpen
    Start: Freisegg (St. Leonhard) an der Jaufenpassstraße, 1371 m
    Zeit und Anspruch: 5 Std., mittelschwer
    Charakter: Großzügige „Skischaukel“ zu beiden Seiten des Jaufenpasses mit Liftunterstützung. Kühne Kammüberschreitung als Finale. Bei Schneemangel im Ratschingtal evtl. mit Taxitransfer.