logo-dav-116x55px

Kletterparadies in Schweinfurt

21.09.2015, 10:45 Uhr

Nach einem Jahr Bauzeit ist es soweit: Das DAV Kletterzentrum in Schweinfurt hat seine Pforten für alle Kletterbegeisterten geöffnet. Auf über 1000 Quadratmeter  Kletterfläche, verteilt auf drei Bereiche, bietet die Anlage an 7 Tagen in der Woche Kletterspaß in allen Schwierigkeitsgraden. Neben der Haupthalle mit einer Wandhöhe von 14 Meter befindet sich ein großzügig bemessener Schulungsbereich mit 10 Metern Kletterhöhe. Darunter liegt der Boulderraum, der 180 Quadratmetern Boulderfläche bietet. 

 

DAV-Kletterzentrum-Schweinfurt
Die moderne Fassade des neuen Kletterzentrums, Foto: DAV-Sektion Schweinfurt

 

Eine Mitgliedschaft im DAV ist für den Besuch des Kletterzentrums oder eines Kurses nicht erforderlich. Fehlende Ausrüstung kann für Kurse und für den individuellen Bedarf vor Ort ausgeliehen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Kletterhalle um eine Außenfläche erweitert werden.

 

DAV-Kletterzentrum-Schweinfurt-eroeffnung
Großer Moment: Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Vorsitzender Joachim Lindner montieren den letzten Griff, Foto: DAV-Sektion Schweinfurt
Neue Heimat für die Sektion

Neben den drei Kletterbereichen befindet sich im neuen DAV Kletterzentrum ein attraktives Bistro mit offenem Einblick in das Klettergeschehen, die neue Geschäftsstelle der Sektion, ein eigener Jugendraum sowie ein großer Mehrzweckraum, der sowohl für interne als auch für externe Veranstaltungen nutzbar ist. Aber auch die vereinseigene Bibliothek und das Lager für das alpine Klettermaterial haben hier ihren Platz gefunden. Mit dem neuen Zentrum geht für die Sektion Schweinfurt ein lange gehegter Traum in Erfüllung.

 

Mehr unter www.kletterzentrum-schweinfurt.de