logo-dav-116x55px

02.10.2021
06.01.2022
Grafenaschau (Murnauer Moos)

Das offensichtlich Unsichtbare

Open-Air-Fotoausstellung im Murnauer Moos

Eine Wanderung oder Fahrradrunde durchs Murnauer Moos lässt sich derzeit sehr gut mit Kunstgenuss verbinden: Bei Grafenaschau zeigt der Fotograf Christian Kolb in einer Open-Air-Ausstellung Eindrücke aus dem Moorgebiet.

56 großformatige Bilder sind es, die auf wetterfesten Stoff gedruckt und an jeweils zwei Strohballen gelehnt den Weg von der Lindachbrücke bis an den Ortsrand von Grafenaschau säumen:

 

Fotos, die das Murnauer Moos zu allen Jahreszeiten zeigen; aus bekannten und nahezu „klassischen“ Blickwinkeln wie dem von Norden über das Moor und in die Berge hinein. Immer wieder auch Fotos von Orten, die schwer zugänglich sind und bei denen ganz bewusst Hinweise darauf fehlen, wo genau im Moos sie sich befinden. – Somit ist die Ausstellung gleichzeitig eine Einladung, das Moor selbst detailliert zu erkunden. Oder genau davon aus Naturschutzgründen immer wieder mal abzusehen.

 

Die Bilder der Freiluftausstellung sind von kurzen Texten begleitet – mal poetisch, mal kritisch, mal amüsant. Neben der Moorlandschaft sind es Details aus dem Brauchtum oder auch einfach kuriose Begebenheiten, die der Murnauer Fotograf in seinen Bildern festhält. Außerdem hat Christian Kolb acht Einheimische porträtiert, die eine jede und ein jeder auf ganz eigene Weise ihr Leben lang mit dem Moor zu tun hatten und ihm verbunden sind.

 

Weitere Informationen

Die Ausstellung ist noch bis zum 06. Januar 2022 zu sehen. 

Ort: Grafenaschau (ab/bis Lindachbrücke nördlich des Ortes)

 

Rund um die Uhr frei zugänglich, der Besuch ist kostenlos.