logo-dav-116x55px

14.08.2020
10.12.2020
Filmtour durch Bayern

Das Bayerische Outdoor Filmfestival on Tour

Bergwiesen, Bergradeln, Bergsteigen – das Bayerische Outdoor Filmfestival (B/O/F/F) hat auch 2020 wieder außergewöhnliche und fesselnde Bergfilme im Gepäck. Die Tour durch Bayern und Teile Österreichs läuft noch bis Ende des Jahres und macht sicher auch in eurer Nähe Station.

Das B/O/F/F 2020 führt uns ins nahegelegene Wettersteingebirge, auf den Mont Blanc, in den Libanon, auf italienische Vulkane. Wir erleben den Reiz verschiedener Sportarten – vom Gleitschirmfliegen über Mountainbiken bis zum Skifahren und lassen uns in die Magie der heimischen Natur entführen. Wir blicken zurück in die Berggeschichte des 19. Jahrhunderts und bewundern die Alpen im Licht des Vollmondes. 

 

Sieben mal hoch hinaus...

... und steil bergab.

 

In Vulcanoes fahren zwei E-Mountainbiker die drei bekanntesten Vulkane Europas, den Vesuv, den Ätna und den Vulcano, hinauf und hinunter.

 

Die Produktion Isabella begibt sich auf die Spuren der Engländerin Isabella Straton, die im Jahre 1876 eine vierköpfige Gruppe in der ersten Winterbesteigung auf den Mont Blanc führte.

 

In Boxi begleiten wir den Chiemgauer Gleitschirmflieger Stefan Bocks, der in drei Wochen von Duschanbe in Tadschikistan über das Pamir-Gebirge nach Kirgistan ans Ufer des Yssikkölsees fliegt.

 

Der Naturfilm Goldene Acht von Jan Haft setzt die heimische Flora und Fauna in Szene – ein Fest für alle, die die Natur lieben.

 

Freud und Leid des Extrembergsports – dies zeigt der Film Wetter.Stein.Grat, der den 29-jährigen Michi Wohlleben auf seiner 40-Stunden-Tour auf dem Grat begleitet.

 

Skifahren im Libanon? Kein Problem für zwei Bayern, die das Libanon-Gebirge in Crossing Libanon in neun Tagen auf Skiern durchqueren. 

 

Glitzernder Schnee im Mondlicht, dieses Bild zieht Jochen Mesle und Max Kroneck in Full Moon immer wieder in die österreichischen Alpen. Und zwar nachts. Zum Skifahren.

 

Termine und weitere Infos zum Programm gibt's unter https://www.boff-film.com/