logo-dav-116x55px

Bergwetter: Jetzt auch Mittelgebirge

Seit vielen Jahren gehört das Bergwetter zu den beliebtesten Services auf alpenverein.de. Das Angebot wurde wieder einmal erweitert: Seit neuestem gibt es nun auch Prognosen für die deutschen Mittelgebirge.

Abenteuer vor der Haustür

Wandern auf der Schwäbischen Alb, Mountainbiken im Schwarzwald, Langlaufen im Erzgebirge… und zum Klettern ins Frankenjura oder in die Sächsische Schweiz. Viele DAV-Mitglieder sind in der Freizeit in deutschen Mittelgebirgen unterwegs. Sie finden hier abwechslungsreiche Landschaften mit vielfältigen Bergsportmöglichkeiten. Es müssen halt nicht immer die Alpen sein. Auch in den Mittelgebirgen gibt es "Klassiker" wie den Rennsteig, Eifelsteig oder Rothaarsteig. Die DAV-Felsinfo ist seit vielen Jahren das zentrale Portal fürs Klettern an Mittelgebirgsfelsen. Viele DAV-Sektionen bieten Touren in ihren Hausbergen an - und die liegen oftmals nicht in den Alpen, sondern im Harz oder Weserbergland. Das spart nicht nur lange Anfahrten, sondern auch klimaschädliches CO2 ein. Für alle, die Abenteuer vor der Haustür suchen, bieten wir nun auch Vorhersagen für die Mittelgebirge an.

 

Tägliche Textprognosen

Auf der Startseite der Mittelgebirge erhalten die Besucher täglich von einem Meteorologen der ZAMG verfasste Textprognosen für zwei Folgetage sowie den weiteren Trend. Dabei wird die Wetterentwicklung aller Regionen in den kommenden Tagen zusammengefasst. Von hier aus gelangt man in die einzelnen Gebiete. So wie die Alpen haben wir auch die Mittelgebirge in 17 Regionen aufgeteilt. Dabei wurden aus Gründen der Darstellung manche beieinanderliegende Gebirge, zum Beispiel Eifel und Hunsrück oder Teutoburger Wald und Weserbergland, zusammengefasst. Bei den Vorhersagen für die Regionen greifen wir auf die Bundesland-Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zurück. Da die Gebirge nicht den politischen Grenzen folgen, sind bei einigen Regionen mehrere Vorhersagen zu finden.

 

Gipfel, Orte und Warnmeldungen

Neben den Niederschlags- und Schneelayern, die sich auf den Karten einblenden lassen, gibt es exklusiv in den Mittelgebirgen auch einen Layer mit offiziellen Warnmeldungen des DWD, zum Beispiel für Sturm-, Gewitter- oder Glatteis. In den Regionen lassen sich Prognosen von über 200 Wetterpunkten abrufen, darunter Gipfel wie Feldberg, Großer Arber und Brocken, touristische Orte wie Baiersbronn, Bodenmais und Winterberg oder den Gebirgen nahe liegende Städte wie Nürnberg, Stuttgart oder Frankfurt.

Die Bergwetter-Startseite bietet nun einen Überblick über das gesamte Wettergeschehen in den Mittelgebirgen und den Alpen. Dieses lässt sich nicht nur anhand der Icons nachvollziehen, sondern auch über die großflächigen Niederschlags- und Schneelayer.

Am Wochenende eine Hochtour auf den Großglockner? Oder lieber Klettern am Albtrauf? Unser Bergwetter könnte nun eine Entscheidungshilfe bieten...

 

Mehr unter www.alpenverein.de/bergwetter

 

Bergwetter: Neue Features

Umfangreiches Update im August 2019

Mehr erfahren
Das Bergwetter gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Services auf alpenverein.de. Täglich nutzen den Dienst bis zu 10.000 Bergsportlerinnen und Bergsportler. Wir haben unseren Service nun wieder einmal erweitert – und das ist erst der erste Schritt!