Logo-DAV-116x55px

Die Welt erspüren. Laubbaden.

24.05.2022, 14:43 Uhr

Noch vor dem Gehör- oder Sehsinn entwickelt sich im Mutterbauch der Tastsinn. Er ist einer der wichtigsten menschlichen Wahrnehmungssysteme, um die Umwelt zu entdecken und einzuordnen. Die Natur bietet eine unendliche Fülle an spannenden Untersuchungsobjekten – sei es die Oberfläche einer Baumrinde oder Moos oder das Gefühl eines schweren, großen Steins in der Hand. Wie wäre es mit einem Bad im Laub?

So geht's:

Besonders im Herbst ist die Welt voller Blätter. Am besten eignet sich ein Platz ohne struppigen oder steinigen Untergrund. Und dann kann die „Badewanne“ gefüllt werden – in einer Kuhle oder in die Höhe! Nach getaner Arbeit dürfen sich die Kinder hineinplumpsen lassen. Das Gefühl: sensationell!