logo-dav-116x55px

06.03.2020, 19:30 Uhr
Köln, Barbara-von-Sell-Kolleg

Mit Ulla Lohmann zum Mittelpunkt der Erde

Die Expeditionsfotografin ist als erste Frau in einen der größten aktiven Krater, den Benbow in der Südsee, hinabgestiegen. Von ihren Forschungen, Träumen und Rückschlägen erzählt sie im Rahmen der Vortragsreihe AlpinVisionen.


In einen der größten aktiven Krater, den Benbow in der Südsee, ist Ulla Lohmann als erste Frau hinabgestiegen – und das mehr als einmal. Von ihren Forschungsreisen und von ihren persönlichen Träumen, Rückschlägen und Erfolgen erzählt Lohmann mit atemberaubenden Bildern und Videos in ihrer Multivisionsshow. Der Zuschauer wird entlang des Pazifischen Feuergürtels in die Welt der Vulkane entführt, ihre Entstehung, ihre Erforschung und ihre Bedeutung. Im Südseestaat Vanuatu blickt Ulla Lohmann zum ersten Mal in den aktiven Krater des Benbow, dem weltweit größten Produzenten von vulkanischen Gasen. „Seitdem ich diesen Vulkan zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich nur eines: Ganz tief in sein Inneres klettern, um so nah wie möglich an den brodelnden Lava-See zu gelangen, um diesen genau zu erforschen.“ So extrem dieser Traum erscheint, Lohmann setzt in ihn tatsächlich um. Zehn Jahre nach diesem Entschluss steigt sie erstmals in Benbow-Krater hinab.

 

Ulla Lohmann nimmt das Publikum nicht nur mit auf die ebenso mutige wie bedeutende Forschungsreise zur Vermessung des Benbow; sie lässt auch an ihrer Lebensgeschichte teilhaben. Auf einer ihrer Abenteuerreisen lernt sie ihren jetzigen Mann Basti Hofmann kennen, der auf die Steuerung von Kameradrohnen spezialisiert ist – und ihr am Rand „ihres“ Vulkans einen Heiratsantrag macht. Die inspirierende Geschichte einer Frau, die sich von ihren Träumen nicht abbringen lässt.

 

„Mit meinem Vortrag möchte ich anderen Menschen Mut machen, ihre Träume zu leben.“

 

Die Expeditionsfotografin und -filmerin Ulla Lohmann ist 1977 in Kaiserslautern geboren und arbeitet als Fotojournalistin und Dokumentarfilmerin. Ihr Geographie- und Journalistikstudium schloss sie in den Fächern Umweltmanagement und Fotojournalismus ab, Spezialgebiete sind Vulkane und indigene Völker. Bisher arbeitete Ulla Lohmann unter anderem mit GEO, National Geographic, BBC, ARD, ZDF, Servus TV, Terra Mater und Red Bull Media House zusammen.

 

 

Weitere Informationen

Termin: Freitag, 06. März 2020

Zeit: Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Barbara-von-Sell-Kolleg (Aula), Niehler Kirchweg 118, 50733 Köln-Nippes

Eintritt: 11 Euro / 7 Euro (DAV-Mitglieder) / 4 Euro (Kinder & Jugendliche)

 

Eintrittskarten für die Veranstaltung im Online-Vorverkauf oder vor Ort.

 

Ein Vortragsabend im Rahmen der AlpinVisionen der DAV-Sektion Rheinland-Köln.