logo-dav-116x55px

Information zu Steigeisen Grivel G20

26.01.2015, 13:19 Uhr

gebrochener Mittelsteg beim Grivel G20
Grivel G20 Mittelsteg gebrochen
Der DAV Sicherheitsforschung wurden zwei Fälle gemeldet, in denen der Mittelsteg des Steigeisenmodells Grivel G20 brach. Auf unsere Anfrage hin erhielten wir von Grivel die Auskunft, dass das G20 als reines Eisklettersteigeisen konzipiert wurde. Verwendet man das Steigeisen für längere Zustiege und / oder lange Alpintouren, so kann dies zu einem Ermüdungsbruch des Mittelstegs führen, insbesondere in Verwendung mit stark gebogenen Schuhsohlen.

 

Grivel hat schon 2012 einen neuen Mittelsteg - den sogenannten Twin Regulation Bar - entwickelt, mit dem dieses Problem behoben wurde. Besitzer des G20 mit einem alten Mittelsteg, die beabsichtigen, das Steigeisen nicht nur zum reinen Eis- und Mixedklettern zu benutzen, sondern auch längere Strecken damit zu gehen, können sich direkt an Grivel wenden  und bekommen den Mittelsteg ersetzt.

(Email: info[Klammeraffe]grivel[Punkt]com)