logo-dav-116x55px

Expedkader Männer - Jetzt bewerben!

11.03.2019, 22:50 Uhr

Es ist wieder soweit: 2019 geht der DAV-Expeditionskader Männer in die 11. Runde – und dafür brauchen wir euch! Wir suchen starke und motivierte Nachwuchsalpinisten, die Lust haben, sich als Team zu finden und gemeinsam an ihren bergsteigerischen Fähigkeiten zu arbeiten.

Vom 08. bis 16. Juni findet daher wieder ein Sichtungscamp für den neuen Expedkader der Herren in Chamonix statt. Ziel ist, mit den Teilnehmern anspruchsvolle Westalpentouren zu planen und durchzuführen sowie erweiterte Technik- und Taktikinhalte auszubilden. Dabei bekommen alle Teilnehmer eine direkte Rückmeldung über ihre persönliche Leistungsfähigkeit sowie Tipps und Empfehlungen für die weitere alpine Laufbahn – auch, falls es nicht für den Expedkader reichen sollte.

 

 

Das erwartet euch beim Sichtungscamp:

 

In Abhängigkeit der Routenverhältnisse sollen Unternehmungen in einer großen Bandbreite vom alpinen kombinierten Gelände (z.B. Droites Nordwand) bis zum extremen Felslettern in großen Wänden (z.B. Bonattiführe am Grand Capucin) durchgeführt werden.

 

Die Teilnehmer sollten also bereits gute Kletterer und Bergsteiger mit gehobener Allrounderfahrung sein, können aber bisher auch schwerpunktmäßig mehr im Eis oder mehr im Fels unterwegs gewesen sein. Die Ausbildung, Betreuung und Begleitung übernehmen Bergführer und Trainer, die selbst sehr gute Bergsteiger/Kletterer mit Expeditionserfahrung sind.

 

Am Ende werden die geeignetsten Teilnehmer (maximal 6) für den neuen DAV-Expeditionskader nominiert. Bei der Auswahl wird aber nicht nur die alpinistische Leistungsfähigkeit bewertet, sondern auch Teamfähigkeit, Motivation und eine passende Lebensplanung. Denn für den Expedkader muss in den nächsten drei Jahren einige Zeit für Lehrgänge und die Abschlussexpedition aufgebracht werden.

 

Noch im Sommer werden die ausgewählten Teilnehmer zusammen mit dem DAV und dem leitenden Trainer Fritz Miller die Planung der weiteren Maßnahmen vornehmen, so dass sie noch in diesem Jahr mit dem Training beginnen können. 2021 steht schließlich als abschließendes Highlight der Kaderzeit eine gemeinsame Expedition auf dem Plan.

 

 

Voraussetzungen:

 

Teilnehmen können DAV-Mitglieder im Alter von 15–24 Jahren. Das Kletterkönnen muss im alpinen Fels mindestens im VII. Grad liegen, im Klettergarten mindestens im VIII. Grad. Außerdem muss Erfahrung im Wasserfalleis und im hochalpinen, kombinierten Gelände vorhanden sein.

 

Die Auswahl zum Sichtungscamp erfolgt über Leistungsnachweise (Tourenbericht), wobei das Alter der Bewerber berücksichtigt wird. Wir weisen zur Info auch darauf hin, dass voraussichtlich von 2020 an der nächste DAV Expedkader Frauen startet.

 

Die Fakten

 

Termin: 08.-16. Juni 2019

 

Ort: Chamonix Montblanc, (Frankreich), Unterkunft in der UCPA Chamonix

 

Preis: EURO 600,-

Die Unterkunft liegt zentral in Chamonix am Fuße des Montblanc-Massives mit seinen unzähligen Klettermöglichkeiten. Der oben genannte Teilnehmerpreis für das Sichtungscamp deckt einen Teil der Kosten für Unterbringung inkl. Vollverpflegung und Bergbahnfahrten. Die weiteren Kosten, z. B. für die betreuenden Bergführer (einer für zwei bis drei Teilnehmer), werden vom DAV übernommen.

 

Haftung/Versicherung: Die Maßnahme ist im Rahmen der DAV-Haftpflichtversicherung versichert, die Teilnehmer im Alpinen Sicherheits-Service des DAV.

 

Anmeldung: Tourenbericht (bitte nur relevante Touren), kurzes Motivationsschreiben, Angaben von Geburtsdatum und Sektionszugehörigkeit, vollständiger Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adresse an:

 

DAV Leistungssport gGmbH

Philipp Abels

Von-Kahr-Str. 2-4, 80997 München

 

oder an philipp.abels@alpenverein.de

 

Meldeschluss: Sonntag, der 28. April 2019

 

Die Bekanntgabe über die Teilnahme am Sichtungscamp wird bis spätestens zum 08. Mai 2019 erfolgen!

 

 

Mehr Infos zum alpinen Nachwuchs- und Förderkonzept des DAV findet ihr hier!

 

 

Alpines Nachwuchs- und Förderkonzept des DAV

Ein Überblick.

Mehr erfahren
Der DAV bietet im Bereich Expeditions- und Leistungsbergsteigen verschiedene Unterstützungskonzepte zur Nachwuchs- und Expeditionsförderung an. Ein Überblick.