logo-dav-116x55px

15.03.2019, 20:00 Uhr
25.07.2019, 20:00 Uhr
div. Kinos in Bayern

BOFF-Start

Bayerisches Outdoor Filmfestival in dritter Runde

Ab Mitte März tourt das Bayerische Outdoor Filmfestival – kurz BOFF – wieder durch bayerische Kinos, Kletterhallen und Hütten. Autorenkino zwischen Heimatliebe und Weltoffenheit kündigen die Organisatoren an und haben 2019 sieben Filme im Gepäck.

Natur, Berge & Bayern

Markenzeichen des Bayerischen Outdoor Filmfestival ist sein Bezug zu Bayern. Alle Natur-, Berg- und Bergsportfilme, welche die Organisatoren zeigen, haben auf unterschiedliche Weise mit Bayern zu tun: Mal stammen die Filmemacher, Produzenten oder Protagonisten daher, mal wurde der Streifen in Bayern gedreht. Oder beides.

 

Die Schauplätze der sieben in diesem Jahr beim BOFF gezeigten Filme liegen dabei zwischen Grönland und dem Gottesackerplateau.

 

Kurze vier Minuten („Paws & Wheels“ mit Oli Dorn und Balu) bis ausführlichere 33 Minuten („Cerro Kishtwar – Reiss di zamm!“ mit Thomas Huber, Stephan Siegrist und Julian Zanker) dauern die Beiträge, die auch die Geschichten hinter den Geschichten suchen.

 

Die BOFF-Macher Sandra Freudenberg, Andreas Prielmaier und Tom Dauer präsentieren auf jedem einzelnen Tourstopp selbst das Programm; außerdem werden auf verschiedenen Stationen auch Filmemacher und Protagonisten anwesend sein.

 

Termine

Die BOFF-Termine 2019:

  • 15. März, 20 Uhr in Bad Endorf
  • 17. März, 11 Uhr in München
  • 17. März, 17:30 Uhr in Wasserburg
  • 22. & 29. März, 20 Uhr in München
  • 23. März, 20:15 in Trostberg
  • 26. März, 20:30 in Regensburg
  • 30. März, 20 Uhr in Murnau

 

  • 4. April, 20 Uhr in Weilheim
  • 4. April, 20 Uhr in Nürnberg
  • 5. April, 19:30 in Cham
  • 5. April, 20 Uhr in Prien am Chiemsee
  • 6. April, 20 Uhr in Geretsried
  • 11. April, 20 Uhr und 14. April 11 Uhr in Hausham
  • 13. April, 19:30 in Oberammergau

 

  • 10. Mai, 21 Uhr in Bad Tölz
  • 25. Juli, 20 Uhr in Mittenwald
 

Weitere Informationen

Hintergründe zu den Filmen, Machern und zu den genauen Spielorten auf der BOFF-Website.