logo-dav-116x55px

Das neue Bergwetter ist online!

07.03.2014, 11:30 Uhr

Sonnige Zeiten brechen an: Das Bergwetter auf alpenverein.de wurde umfassend überarbeitet. In neuem, übersichtlichem Design bietet es nun regionale Vorhersagen für den gesamten Alpenraum und detaillierte Prognosen für ausgewählte Bergziele. Wie das Packen des Rucksacks gehört das Studieren der Wetterprognose zur Vorbereitung – egal ob Familienausflug, Hütten- oder Hochtour. Temperatur, Niederschlag und Sonneneinstrahlung entscheiden mit, ob daraus ein Vergnügen oder eine Quälerei wird, und ein Wetterumschwung macht aus einer Genusswanderung ruckzuck ein gefährliches Abenteuer.

 

Bergwetter-Alpen-gesamt
Icons verdeutlichen das Wettergeschehen
Qualitativ hochwertige Vorhersagen

Das Bergwetter auf alpenverein.de bietet seit über zehn Jahren hochwertige Prognosen für den gesamten Alpenraum. Wetterlage, Vorhersagen für die West- und Ostalpen und weiterer Trend, alles auf einer einzigen Seite – dies machte den Charme des Angebots aus. Wer das neue alpenverein.de/bergwetter besucht, wird überrascht sein: Kartenansichten, regionale Vorhersagen, Wetter-Icons, Punktprognosen... eine Fülle von Material, anschaulich und nutzerfreundlich verpackt. Für die Qualität der Prognosen steht nach wie vor die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck, die die Daten täglich liefert und mit ihren Interpretationen das Wetter erst zum Bergwetter werden lässt. „Wir freuen uns sehr, den Alpenvereinsmitgliedern täglich diesen Service bieten zu können und sie quasi in die Berge zu begleiten. Dafür möchten wir unsere Kompetenz und Tatkraft einsetzen“, sagt Manfred Bauer, Leiter der ZAMG.

 

Bergwetter-Bayerische-Alpen
Bergwetter-Bayerische-Alpen

Regionale Prognosen

Herzstück des neuen Angebots sind die regionalen Textprognosen. Neben den Vorhersagetexten für West- und Ostalpen bietet das Bergwetter nun Interpretationen für 16 Gebiete: Sieben österreichische Bundesländer und neun weitere Regionen, darunter Bayerische und Allgäuer Alpen, Berner Alpen und Montblanc oder Wallis und Piemont Nord. Entferntere Regionen decken größere Gebiete ab, wie zum Beispiel Alpen Südwest mit dem gesamten südwestlichen Alpenbogen. Mithilfe von Wetter- Icons in der Topleiste und auf der Karte lässt sich die Wetterentwicklung der einzelnen Regionen für die kommenden sieben Tage schnell erfassen. Über große Klickflächen können die Nutzer schnell von jeder Region in die Nachbarregionen surfen. Die Punktprognosen bieten detaillierte Angaben zum Wettergeschehen an einem Gipfel, einem Ort im Tal oder einem Pass. Windrichtung und -geschwindigkeit, Niederschlags- und Neuschneemenge, Sonnenscheindauer und Gewitterwahrscheinlichkeit können auch über den Tagesverlauf abgelesen werden.

 

Ein weiterer Service ist die 7-Tages-Übersicht. Das ersehnte mehrtägige Schönwetterfenster kann hier antizipiert werden. Grafiken zur Bodendruckanalyse und ein dreistündlich aktualisiertes Satellitenbild ergänzen das Angebot. Daraus lassen sich Tief- und Hochdruckgebiete und Fronten erkennen, Strömungen und Windgeschwindigkeiten ablesen. Wer Unterstützung bei der Planung benötigt, kann sich auch weiterhin telefonisch unter 0043/(0)512/29 16 00 (Montag bis Freitag, 13- 18 Uhr) von den Experten der ZAMG beraten lassen … Und fragen Sie vor Ort den Hüttenwirt!

 

Mehr unter www.alpenverein.de/bergwetter