logo-dav-116x55px

IFSC Boulderweltcup München 2019

Mehr erfahren
Am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. Mai 2019 ist es wieder soweit: Die Boulder-Elite kommt zu Besuch ins Münchner Olympiastadion und klettert um den Weltcupsieg. Bereits zum 10. Mal treffen sich die besten Boulderinnen und Boulderer der Welt in München. Sowohl für die erwarteten 3000 Zuschauer als auch für die Teilnehmer ist der Wettkampf jedes Jahr ein Highlight!

Media-Kit

Material für Ihre Medien zum Download

Mehr erfahren
Bilder vom Boulderweltcup 2018 finden Sie hier: www.skyfish.com/p/alpenverein/1265064  

Anreise

Mehr erfahren
Was ist der beste Weg zur Wettkampfstätte? Und wo kann das Auto geparkt werden? Hier erfahrt ihr es.  Die nächstgelegene U-Bahn-Haltestelle ist die Haltestelle "Olympiazentrum" (Linie U3) an der Lerchenauer Straße. Von hier am futuristischen Bau der BMW Welt vorbei, rechts haltend parallel zum Georg-Brauchle Ring und nach ca. 500 Meter links über die Brücke zum Stadion. Die Wettkampfstätte befindet sich gleich nach dem Haupteingang des Stadions leicht rechts.   Das Münchner Nahverkehrsnetz (S & U-Bahnen) findet sich hier 

München – Klettertipps & mehr

Mehr erfahren
Der Boulderweltcup in München ist jedes Jahr ein Highlight in der Weltcupserie. Top-Athleten aus aller Welt, sowie weit über 12.000 Zuschauer werden im Münchner Olympiastadion erwartet. Aber nicht nur für Weltklasse-Athleten ist München ein beliebtes Ziel, auch Freizeit- und Hobbysportler finden hier jede Menge Betätigungsmöglichkeiten. Kletterer können sowohl in der Stadt, als auch im Münchner Umland ein breites Angebot an Kletterhallen und Klettergärten, sowie viele weitere Möglichkeiten zum Sporteln und aktiv Sein nutzen. 

Info München

Mehr erfahren
Was kann man rund um den Boulderweltcup sonst noch in München unternehmen? Hier gibt es ein paar Tipps zu Sehenswürdigkeiten und für alle, die selbst Hand an Fels oder Kunstwand anlegen wollen.  München ist nicht nur wegen des Oktoberfestes eine der beliebtesten touristischen Destinationen Deutschlands. Die Bayernmetropole wartet mit zahlreichen touristischen Attraktionen auf und punktet vor allem auch durch ihre Nähe zu den Alpen und den bayerischen Seen.  Alle Informationen über die Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten der Stadt (und dies in mehreren Sprachen) finden sich hier. Wer ein paar Tage Zeit mitbringt und sich in München und Umgebung ein touristisches Rahmenprogramm zusammenstellen will, kann sich hier seine Wunschziele herauspicken. 

Olympiastadion München

Mehr erfahren
Die Wettkampflocation ist weltmeisterlich: Im Olympiapark ging es nicht nur 1972 um olympische Medaillen, sondern seitdem auch bei zahllosen hochrangigen Sportevents um Ruhm und Titel. Der Boulderweltcup findet damit auf geschichtsträchtigem Boden st Es ist nicht nur eine der größten sondern auch eine der geschichtsträchtigsten Sportarenen in Deutschland, unter deren eindrucksvollem Vordach der Boulderweltcup stattfinden wird. War das Olympiastadion lange Jahre die Pilgerstätte für Fußballfans aus München und der ganzen Welt, so wird das Stadion heute hauptsächlich für große Events, Konzerte oder Sportveranstaltungen genutzt. 

Regeln und Modus Bouldern

Mehr erfahren
Bouldern bedeutet Klettern in Absprunghöhe ohne Seil (bis ca. 4m Höhe), wobei Weichbodenmatten die Stürze abfangen. Bouldern verlangt häufig akrobatische und spektakuläre Bewegungsabläufe. Im Wettkampf versuchen die Athleten, verschiedene vorgegebene Boulder (sogenannte Probleme) von den markierten Startgriffen und –tritten bis zum letzten, ebenfalls markierten Topgriff zu durchsteigen. Der Topgriff muss dabei mit beiden Händen drei Sekunden gehalten werden.  Etwa in der Mitte des Boulders befindet sich die sogenannte Zonenwertung, ein ebenfalls markierter Griff. Ziel des Kletterers ist es nun, in möglichst wenigen Versuchen den Boulder zu durchsteigen.  

Weitere Inhalte laden