logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte

Judith und Stefan Perathoner

39050 Tiers

Bewertungen
(5 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.2
Eindruck zur Hütte
4.0
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.0
Sauberkeit
4.8
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.6
Gemütlichkeit
3.8
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.4

Lob & Tadel

(5 Einträge)
Angenehme Hütte mit Luxus im positiven Sinn - Bewertet am 24.08.2021 von Thomas

alles vor ein paar Jahren renoviert und daher in sehr gutem/ neuen Zustand; Zimmer bei rechtzeitiger Buchung klein und super gemütlich. Hohes Niveau - trotz viel Betrieb Freundlichkeit.

architektonisch sehr geschmackvoller Anbau - Bewertet am 16.09.2020 von Sundsegler

Der Empfang war sehr entspannt, das Personal durchweg freundlich und zuvorkommend, das Essen war ausgezeichnet. Wenn man sich Zeit nimmt und die Geschichte des Hauses liest, merkt man schnell wie behutsam und durchdacht die alte Hütte in die neue Hütte integriert wurde. Es wurden tolle Materialien verbaut und das Panoramafenster sucht seinesgleichen. Die Zeit bleibt nicht stehen, auch nicht in den Bergen - wir Wanderer und Bergsteiger machen den Bedarf aus. Mit Recht einen Architektur Preis erhalten.

Gut und - zu- teuer - Bewertet am 06.09.2019 von Gerd Kammerer

Die neue Hütte ist hell und geräumig. Große Nachfrage auch unter der Woche fordern Geduld ein. Zwei Überraschungen beim Abendessen: unangemessen lange Wartezeit, winzige Portionen bei Halbpension. Gutes Frühstück. Hauptkritikpunkt. Der Preis oder vielmehr die Preise. Skiwasser 5€, Bergsteigeressen 15€, Lagerübernachtung 33€. Dusche kostet extra. Auch wenn sich diese Unsitte vor allem in privaten Hütten verbreitet, will ich das nicht unkommentiert hinnehmen und als unangemessen, um kein unfreundlicheres Wort zu bemühen, qualifizieren.

Nach der Bergwanderung zur Bettenwanderung oder ist der Gast noch Gast? - Bewertet am 06.09.2018 von Karl

Hatte die Hütte für 5 Überachtungen gebucht und musste in dieser Zeit in 3 verschiedenen Zimmern schlafen. Vom Wechsel in ein anderes Zimmer erfuhr ich immer nach meiner täglichen Wanderung. An einem Tag wurden sogar meine Sachen einfach in ein anderes Zimmer platziert ohne mich zu fragen bzw. mich zu informieren. Beim letzten Zimmerwechsel wurde ich in ein Zimmer mit dem Hüttenpersonal gelegt ebenfalls ohne mich zu informieren. Beim Frühstück bzw. Abendessen wurde ich auch ständig (4-mal) an einen anderen Tisch gesetzt. Hatte in der Zeit auf der "Hütte" leider nicht das Gefühl Gast zu sein sondern nur Lückenbüßer und Zahler - schade! Die Hüttenwirtin hat sich zwar meine Kritikpunkte angehört aber gleichzeitig schon die Rechnung erstellt. Es gab eine lapidare Entschuldigung und auf mein drängen auch einen kleinen Nachlass auf zwei der 5 Übernachtungen. Hätte lieber den vollen Preis bezahlt und wäre dafür als Gast behandelt worden.

Tolle neue Hütte - Bewertet am 05.07.2018 von Thomas Krämer

Diese Hütte kann ich nur empfehlen.