logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Christoph Eder

6481 St. Leonhard

Inhaber

DAV Sektion München

Bewertungen
(75 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.5
Eindruck zur Hütte
4.7
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.7
Sauberkeit
4.9
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.6
Gemütlichkeit
4.2
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.7

Lob & Tadel

(62 Einträge)
Wohlfühlhütte mit äußerst freundlichem Personal - Bewertet am 22.08.2019 von Siggi Retsch

wir (Siggi, Otmar, Jo und Gerhard) waren sehr zufrieden
und ich hab Christoph zu verdanken, dass ich unsere Tour
fortsetzen konnte (Wanderschuh war kaputt!) und im Fundus
befanden sich glücklicherweise Schuhe die ich erwerben konnte
(bessere Qualität als meine bisherigen zu reellem/günstigen Preis)
Danke nochmals für die fachkundige Beratung!

Top Hütte - Bewertet am 17.08.2019 von Adrian

Das Essen (Ich hatte Halbpension) ist super gut. Auf Wunsch gibt es auch einen Nachschlag. Super Sache!
Kleine Nachteile: die Gasträume sind sehr laut, der Stauraum in den Lagern ist begrenzt, und meine Matratze war schon sehr durchgelegen.
Das gute Essen (Frühstücksbuffet & Halbpension) und die sonstigen Services (warme Duschen, Trockenraum, Kletterwand) machen den Aufenthalt auf dem Taschachhaus aber sehr angenehm.

Komfort - Bewertet am 14.08.2019 von Harald Hofmann

Schöne Hütte, toller Sevice, tolle Gäste, im Gastraum etwas zu laut und wuselig, Essen grandios, warmes Wasser aus dem Hahn und in Trinkwasserqualität: Wahnsinn!

Tolle Hütte und Team mit Nachhaltigkeitskonzept - Bewertet am 13.08.2019 von Robert und Stefanie

Zwei tolle Tage auf dem Taschachhaus – wir waren sehr beeindruckt von der guten Organisation. Alles lief wie am Schnürchen obwohl die Hütte voll war. Sehr guter Service und sehr angenehme herzliche Atmosphäre, für Fragen haben Barbara, Christoph und das gesamte Team immer ein offenes Ohr. Tolles Essen mit Bezug regionaler Produkte. Auch einen vegetarischen Tag in der Woche finden wir sehr sinnvoll. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen (hoffentlich bald!) wieder. Grandiose Lage und Kulisse – der Gletscherschwund ist erschreckend. Gut, dass es Menschen wie Barbara und Christoph gibt, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen und es auch umsetzen.

Bergsteigergruppe "Die Falken" - Bewertet am 07.08.2019 von Hans-Jürgen Greber

wir die Bergsteigergruppe "Die Falken" von der DAV Sektion Neu-Ulm durften letzte Woche durften wir für 2 Tage Gast auf dem Taschachhaus sein.

Im Namen der gesamten Gruppe möchte ich mich nochmals für die große Gastfreundschaft bedanken - jede/r von uns hat sich sehr wohl gefühlt.

Fast ein Hotel - Bewertet am 06.08.2019 von Corina

Perfekt organisierte Hütte in allen Dingen.
Toll wäre es wenn vor den Lagern zum Gang ein Vorhang zum zuziehen wäre. Frühaufsteher, Nachtwandler und Klogänger würden einem mit der Taschenlmpe dann nicht so ins Gesicht leuchten. Bin leider mehrmals Aufgewacht

Hervorragend geführte Hütte - Bewertet am 05.08.2019 von Heike Hartmann

Als Bergsteiger fühlt man sich hier wohl, weil jedes Bedürfnis wie selbstverständlich erfüllt wird; vom hervorragenden Trockenraum über Wärmflaschen bis hin zur Brottüte. Nicht unerheblich die durchgängige Freundlichkeit der ganzen Crew und dass trotz der hohen Arbeitsbelastung einer Hütte, die Ausbildungsstützpunkt für viele Gruppen ist. Das überträgt sich anscheinend auf die Gäste. Alle verhalten sich freundlich und rücksichtsvoll - absolut empfehlenswert!!!! Beeindruckend die gute Organisation: Abendessen, zeitgleich für alle Gruppen und dennoch keine Wartezeiten, kein Chaos. Großes Kompliment und großer Dank an Wirt und Team!

Ein herzliches Dankeschön von der "FLOW"-Gruppe - Bewertet am 31.07.2019 von Mirja D.

Barbara und Christof: Danke für Eure Liebe, die Ihr in Eure Arbeit und ins Taschachhaus steckt – das ist ja nicht selbstverständlich. Auch die Buchung des Seminarraumes lief super.
Danke auch für Eure Flexibilität bei einer veganen Teilnehmerin in meiner Gruppe!

Super nettes Team und ausgezeichnetes Essen - Bewertet am 29.07.2019 von Jan

Was Christoph und sein Team jeden Abend mit dem Abendessen (ich hatte HP) abliefern ist unglaublich! Super lecker und reichlich. Dazu eine saubere und bequeme Hütte, nettes Personal und eine eindrucksvolle Lage. Was will man mehr?

Grandiose Hüttenzeit - Bewertet am 28.07.2019 von Sascha Clausdeinken

Vielen lieben Dank für eine äußerst tolle Zeit im Taschachhaus. Es ist Wahnsinn, was die Köche hier jeden Tag auf die Teller zaubern und wie freundlich und stets hilfsbereit das Personal auch in Sturm und Drangzeit zu jedem einzelnen Gast ist.
Von mir gibts ***** mit ! und ich freue mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt bei euch.
Gruß Sascha

Super Hütte, tolles Team - Bewertet am 27.07.2019 von Tanja das Nordlicht

Ich bin 6 Nächte, inkl HP, während meines Eis- und Gletscherkurses auf der Hütte gewesen.
Es war einfach wunderbar! Die Aussicht, der Gletscher, die Touren.
Das Team von Barbara und Christoph sind super freundlich und sehr aufmerksam. Die beiden Hüttenwirt führen ihre Hütte mit viel Herzlichkeit!
Das Essen ist der Hammer, wirklich sehr lecker! Ob Frühstück, Abendessen oder Leckereien nach der Tour, lassen keine Wünsche offen.
Die Zimmer und Waschräume immer top und super sauber.
Danke an das gesamte Team und ich freue mich schon auf den nächsten Besuch bei euch.

Hochtourenkurs - Bewertet am 27.07.2019 von SKe

Ich war 10 Tage mit einer Gruppe zum Hochtourenkurs auf der Hütte. Die Betreuung durch Barbara, Christoph und das ganze Team war exzellent und ich komme gerne wieder. Die Mahlzeitenversorgung waren spitze (4 Gänge, wenn man so will). Es hat immer geschmeckt und die Portionen waren ausreichend groß. Für den ganz großen Hunger gab es bei Bedarf Nachschlag. Absolute Empfehlung: Topfenstrudel mit Vanillesoße nach der Tour :-) Die Hütte ist sehr gepflegt. Die Hüttenwirte kennen ihren Hausberg ganz gut und können Angaben zu den Touren machen.

Schade - Bewertet am 26.07.2019 von TH

Die Reservierung war offensichtlich nicht im System angekommen trotz Bestätigungsmail, womit wir nicht alleine waren.
Kompromissbereitschaft ist Mangelware und die Bedienungen wussten auch am Ende unserer Woche noch nicht, was sie dem Gast servieren. Prinzipiell war ein mäßiges Betriebsklima spürbar.
Schade!

Naturfreunde OÖ - Bewertet am 13.07.2019 von Roli & Gisi

Hier trifft man auf ein außergewöhnlich herausragendes, freundliches fleissiges, motiviertes Team.
Super sauber. Küche top

Gletschergrundkurs über Alpinewelten - Bewertet am 09.07.2019 von Jakob Elzenheimer

Vielen Dank für alles, liebes Hüttenteam !!!

Taschachhaus - Bewertet am 06.07.2019 von Timo

Nettes Personal, gutes Essen und auf Wunsch mit Nachschlag, alles sauber, der Service war super

Super Team und super Hütte - Bewertet am 30.10.2018 von Stephan B.

Die Hütte und das ganze Team waren einfach klasse. Das Essen war grandios und ich werde nächstes Jahr auf jeden fall wieder kommen.

Wahnsinnsessen - Bewertet am 07.10.2018 von Florian

Toll gelegene Hütte. Und wirklich unglaublich gutes Essen. Besonders für Vegetarier (bin keiner, habe trotzdem nur vegetarisch gegessen). Super finde ich auch den vegetarischen Tag für alle Gäste, der hat nichts missionarisches, sondern zeigt das Profil der Wirtsleute und ihre Haltung!

Super Hütte, super Team !!! - Bewertet am 25.09.2018 von Stanislas Vertu

Die perfekte Hütte! Barbara, Christoph und die ganze Team sind sehr freundlich mit immer ein Lächeln. Leckeres 3 Gänge Menü Abendessen, besonders die vegetarisches Essen (Danke Barbara) und gutes Frühstück und auch ein Tourenbrot und Marschtee. Die Hütte ist gemütlich und bittet Seminarräume für Ausbildung und auch eine kleine Kletterraum für praktische Übungen. Die Zimmer/Lager wie die ganz Haus ist immer sauber. Christoph ist immer bereits zu helfen wann wir haben fragen über ein Tour. Danke an Euch, ich habe jede Mal viel Spass !! Stan, der Französe

Auch am Ende der Saison noch Freundlich wie am ersten Tag - Bewertet am 25.09.2018 von Benedikt

Ein riesen Lob an Barbara und Christoph samt dem gesamten Team des Taschachhauses. Auch am letzten Wochenende der Saision bekamen wir ein super leckeres Essen und durften in einem neu renovierten Zimmer übernachten. Barbara und Christoph sowie das gesamte Team hatten trotz der langen Saison noch ein Lächeln im Gesicht und uns wurde jeder sonderbare Wunsch ermöglicht. Ich werde definitv wieder kommen. Denn hier trifft man auf freundliche und hilfsbereite Gastgeber und ein super funktionierendes und herzliches Personal. Das Essen ist ein wahrer Genuss und die sauberkeit der Hütte ist 1a. Macht weiter so!!

Karpinski - Bewertet am 25.09.2018 von Tobi

Immer wieder gerne. Super Essen, freundliches Personal und sehr angenehme, nette Hüttenwirte.

Hochtourenkurs mit Wildspitze - Bewertet am 24.09.2018 von Monika Ariesanu

Wir haben eine superschöne Woche im Taschachhaus verbracht und waren mit Alpine Welten unterwegs. Essen, Bedienungen, und Sauberkeit auf der Hütte, waren top! Wir kommen gerne wieder! Liebe Grüße an das Taschiteam, Lg Moni :)

Prima Aufenthalt - Bewertet am 22.09.2018 von Jörg

Hier stimmt alles: Lage, Übernachtung, Essen und Atmosphäre.

Wie immer, sehr gut. - Bewertet am 19.09.2018 von Müller Udo

Vielen Dank für die freundliche und angenehme Unterbringung auf Eurer Hütte.

Immer wieder super - Bewertet am 17.09.2018 von Schorsch

Bei den regelmäßigen Aufenthalten ist es immer wieder das Gleiche: Supertoller Aufenthalt, sehr gutes Essen, sehr saubere Hütte und sehr sehr freundliches Personal!
DANKE

Phönomenale Küche! - Bewertet am 12.09.2018 von Merten Kobalz

Mit Abstand die beste Küche, die ich bis jetzt auf Hütten erlebt habe. Regionale Zutaten, angemessene Portionen, große Vielfalt. Einfach lecker. Sehr freundliches Hüttenteam, perfekter Stützpunkt für Ausbildungen auf dem Gletscher.
Wir kommen gerne wieder!

toller stützpunkt, super team, leckeres essen - Bewertet am 10.09.2018 von markus

ich war im july und august 2018 jeweils für 5 tage auf dem taschachhaus. ich habe mich wirklich wohl gefuehlt, weil ich fuer das team und die wirtsleute trotz der schieren groesse der huette und der grossen menge an gaesten als einzelner mensch gezaehlt habe.
fruehstueckbuffet und abendessen mit salatbuffet waren durchgängig super lecker und jeden tag haben wir uns auf das essen gefreut.
als wir 15 minuten nach ablauf der frist das thermo-fruehstueck anmelden wollten, sagte man uns das sei zu spaet. das war ein grosses thema beim bergführer, aber vielleicht ist hier konsequenz noetig, um den hohen standard der huette, auch bei hoher auslastung, zu gewaehrleisten.

Tolle Hütte mit einem super freundlichem Team - Bewertet am 02.09.2018 von Helmut

in einer wunderschönen Lage, ideal für längere Aufenthalte und Ausbildungen.
Sehr gutes Essen, auch super vegetarisches Angebot, passt einfach alles
Wir kommen wieder!

Tolles Haus - Bewertet am 30.08.2018 von Gideon

Reichhaltiges Essen, große Auswahl und freundliches Personal. Ausleihmöglichkeiten von Bergausrüstung, Seminarräume, Tischkicker, also eigentlich alles vorhanden.
Nur der Stauraum in Lagern ist teilweise etwas knapp

Einfach toll - Bewertet am 23.08.2018 von Heike Geißler

Das Taschachhaus war für uns nach zwei Wochen Hüttenwanderung das absolute Highlight! Sehr schöne Einrichtung, alles ist funktional und funktioniert, man findet sich sofort zurecht, der Trockenraum hält was er verspricht! Das Essen war sehr gut! Sehr schön die Erlaubnis für ein Jausenbrot ! Sehr hilfreich war der gute Netzempfang auf dem Taschachhaus und ebenso das Angebot für WLAN. Aber das für uns Beste war die kenntnisreiche Auskunft des Hüttenwirts bezüglich unserer geplanten Hochtour auf die Wildspitze! Er zeigte uns auf seinem tablet aktuelle Fotos, die er vor 10 Tagen aufgenommen hatte, erklärte uns welche Route wir am besten wählen und wo am meisten mit riskanten Spalten zu rechnen sei. Unsere Hochtour verlief reibungslos und wir sind für diese wertvollen Informationen sehr dankbar.
Trotz der anspruchsvollen Aufgabe ein sehr großen Haus zu führen, hat sich dieser Hüttenwirt einen Blick für seine Gäste und deren Sicherheit bewahrt. Wir sagen Danke!

Ist nicht wie in Ischgl...sondern wie DAHOIM! - Bewertet am 17.08.2018 von Berg Steiger

W-LAN/Getränke/Essen zu teuer. Am Salatbuffet eine Schlange. Als Gruppe HP nehmen müssen. Keine Extrawünsche und Notlager nach geplanten 9 Stunden Tour spontan um 19 Uhr nicht möglich – Das geht ja mal gar NICHT in Ischl krieg ich auch alles im Hotel.
Leben und Überleben einer Hütte ist für so manchen Kunden nicht vorstellbar.
3 € für ein kaltes Hefe, Salat auf über 2400 hm, warmes Wasser, frische Bettwäsche, Kläranlage. Selbstverständlich – ja auf Meereshöhe im Hotel um die Ecke. Oder nicht?
Nein ist es NICHT: 3 Monate um das Geld für den Winter zu verdienen. Davon einige Abgaben an den DAV...

Vorsaison: Aufwecken der Hütte, technische Wartungen, Wege kontrollieren, Warmwasserbereitung, Kläranlage, die Küche, die Zimmer alles ok (?), Grundversorgung anliefern, Winterraum dreckig teilweise demoliert...WLAN über Richtfunk steht, Reservierungen bearbeiten, Koordination der AV Gruppen, Personal organisieren.
Der GANZE Text auf Google Taschachhaus Bewertungen unter Berg Steiger!!!
*Anm. d. Red.: (Lieber Berg Steiger, Ihr Kommentar ist nur schwer verständlich)

Unempathische XXX (Anm. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) Hüttenwirtin - Bewertet am 14.08.2018 von Calimero

Absolut unfreundliche, unempathische Hüttenwirtin, XXX.

Bemerken muss ich, das die Bedienung sehr freundlich ist und Situationen und das unangemessene Verhalten XXX super rettet. Vielen Dank dafür.

Wir sind schon auf unzähligen Hütten in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingekehrt und wurden überall sehr gut versorgt und herzlich aufgenommen, außer auf dieser Hütte. XXX. Außerdem muss man bedenken, das die Hütte ohne großen Aufwand, über eine Materialseilbahn versorgt wird und die Preise total überteuert sind.

XXX.

Beantwortet am 14.08.2018

XXX (Anm. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) vulgo Calimero, gerne schildern wir ihren Besuch als Tagesgast bei uns am Haus: Sie haben mit einer weiblichen Begleitung bei uns auf der Terrasse gesessen und einen Germknödel mit Vanillesauce bestellt; ihre Frage, ob im Germknödel bzw. in der Vanillesauce Alkohol enthalten sei, wurde von unserer Kellnerin nach Rückfrage in der Küche verneint. Sie haben den Germknödel probiert und behauptet, dass darin Alkohol enthalten sei und sie den Germknödel nicht bezahlen würden. Nochmals hielt unsere Kellnerin in der Küche Rücksprache - ihnen wurde die Inhaltsangabe des Herstellers gezeigt, in der kein Bestandteil Alkohol aufschien. Sie insistierten weiter darauf, dass Alkohol enthalten sei … Sie sagten, dass sie XXX genau schmecken würden und deshalb den Germknödel nicht bezahlen würden. Daraufhin rief unsere Kellnerin mich. Ich kam zu ihnen an den Tisch und sagte ihnen neuerlich, dass kein Alkohol enthalten wäre und dass bei Nichtzahlung ihrerseits Zechprellerei vorliegen würde … So, XXX, spielte sich ihr Aufenthalt bei uns ab. Wenn sie das Gefühl haben, dass mein Verhalten unempathisch war, dann tut es mir leid! Nur, Dinge zu behaupten und immer und immer wieder Dinge zu behaupten, machen die Dinge auch nicht wahrer. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg in ihrem Leben!

Barbara Klingseis

Alles Bestens - Bewertet am 21.09.2017 von Mathies Sandra

So gefällt einem die Hüttenübernachtung, was wünscht man sich mehr. Saubere gepflegte Ausstattung, leckeres 3 Gänge Menü Abendessen und gutes Frühstück, sehr freundliche und aufmerksame Hüttenwirte. Und dank des Einzelzimmers eine Wahnsinns Aussicht! Man fühlt sich einfach sehr wohl.

Unfreundlich und Ungemütlich - Bewertet am 15.08.2017 von Froggy

Wir haben uns als 10er Gruppe nie richtig wohlgefühlt. Zum Abendessen wurden wir in den Seminarraum gesetzt. Kein gemütliches Hütten-, sondern eher Bürofeeling. Nach zweimaligem freundlichen Nachfragen, ob wir an einen anderen Tisch - und damit Raum - können, bekamen wir von den Wirten unfreundliche Worte zu hören. Also verbrachten wir den Abend im "Büro". Der Tisch, an den wir uns setzen wollten, war übrigens den ganzen Abend frei.
Leider war das kein Einzelfall, sondern wir fühlten uns eher abgefertigt, als wohl.
Fazit: Das Essen und die Sauberkeit waren in Ordnung. Hüttenfeeling bekommt man mit etwas Glück - je nachdem wie gut die Wirte gelaunt sind.

Beantwortet am 16.08.2017

Sehr geehrte Frau oder Herr Froggy!
Der Tisch, an den Sie sich gerne gesetzt hätten, war für eine Gruppe reserviert, die nicht gekommen ist (und auch nicht storniert hat) - übrigens ein Tisch für sechs Personen, wo eine 10’er-Gruppe nur schwer Platz hat. Wir hätten aber auch die 10 Teilnehmer Ihrer Gruppe auf unterschiedlichen Tischen verteilen können, wenn Ihnen das lieber gewesen wäre. Wir können uns an Ihre Gruppe übrigens gut erinnern - leider: Von Beginn an war Ihr Auftreten gegenüber unseren MitarbeiterInnen und uns Wirtsleuten mehr als pampig. Ihr Verhalten gipfelte dann im Konsum Ihrer selbst mitgebrachten Alkoholikas. Richtig: spätestens zu diesem Zeitpunkt wurde ich (Christoph) wirklich unfreundlich. Ihr gewünschtes Hüttenfeeling finden Sie mit Ihrem Verhalten lieber auf anderen Hütten, wenn Sie denn eine finden, wo die Wirtsleute mit Ihrem Verhalten noch freundlich bleiben … Christoph und Barbara

Freundlichkeit - Bewertet am 15.08.2017 von Bertram Müller

Liebes Team des Taschachhauses,
wir stiegen bei heftigem Regen zur Hütte auf. Euer fantastischer Trockenraum ist da total wunderbar! Und das Begrüßungsschnapserl ist ja auch nicht selbstverständlich; danke!
Die Freundlichkeit der Bedienungen ist kaum zu übertreffen. Ein Lächeln bei der Bestellung und auch beim Bringen der Speisen und Getränke, das ist einfach schön!
Ich wünsche euch allen immerzu nur nette Gäste, das tut euch ja auch gut!
Bertram Müller

große (volle) Hütte - sehr gut geführt - Bewertet am 31.07.2017 von Dorith

Durch die Tourenplanung wußten wir (Familie mit Kindern) vorher, dass diese Hütte groß ist und als Ausbildungsbasis (DAV u. Alpinpolizei) dient. Natürlich muß alles - auch das Essen - durchorganisiert sein - da fehlt es eben systembedingt etwas am Flair kleinerer Hütten - aber trotzdem waren Service und Essensqualität sehr gut. Als Familie bekamen wir sogar ein abgetrenntes Viererlager. Noch warmes Brot zum Frühstück gibt es auch nicht überall ... Fazit: unter den gegebenen Umständen (die wir (vielen) Gäste ja verursachen) nur Lob !

Als Ausbildungsstützpunkt ideal - Bewertet am 23.07.2017 von Christian

Als Ausbildungsstützpunkt ideal, wer eine einsame rustikale Berghütte erwartet, wird woanders glücklicher

Seit 20 Jahren ..... - Bewertet am 16.07.2017 von Schorsch

Gehe ich auf das Taschachhaus und finde immer eine saubere, .... und der Christoph und Barbara finde ich immer bei meinen jährlichen besuchen eine super geführte Hütte vor.
Das Personal ist freundlich und aufmerksam, es ist immer sauber, und das Essen ist hervorragend.

Tolle Unterkunft und sehr guter Service - Bewertet am 21.01.2017 von Krabbelkind

Wir waren zu spät dran, um rechtzeitig zum Abendessen auf der Hütte zu sein. Von unterwegs aus angerufen und unsere Verspätung mitgeteilt. Wurden dann auf der Hütte freundlich empfangen und haben sogar noch auswählen können, welches Essen wir wollen. Das Frühstücksbuffet ist genial. Und der Hüttenwirt und die Bedienung äußerst freundlich. Trotz viel Arbeit, die der Hüttenwirt sichtbar hatte, gab er uns gute und ausführliche Tipps für unsere Tour. Alles war sehr gut.

A.Herr - Bewertet am 16.11.2016 von Annett Herr

Als erstes muss ich mal los werden wie erstaunt ich bin, über was sich Leute hier alles beschweren.
Ich zolle meinen Respekt dem gesamten Hüttenteam für ihre Leistung.
Meine kl.Wanderguppe ist freundlich empfangen worden.Die Bedienung ging sehr zügig,es hat geschmeckt.Alles war sauber.Auf Fragen nach Wegbeschaffenheit und Wetter haben wir freundlich ,kompetent und professionell eine Antwort bekommen.
Wanderherz was willst du mehr?

Alles top! - Bewertet am 07.11.2016 von RB

Obwohl das Taschachhaus für uns ein sehr großes AV-Haus war, war alles wunderbar und wir hatten ein schönen und entspannten Aufenthalt. Das Essen war sehr gut und reichhaltig, die Wirtsleute sehr freundlich und zuvorkommend und die Zimmer/Lager und Sanitäranlagen waren sehr gut.

1a Service - Bewertet am 28.10.2016 von Rup Stocker

Sehr professionell geführte Hütte. Trotz der sehr vielen Gäste erstaunlich schnelle Verköstigung und stets freundliches Personal. Dickes Lob an Barbara und Christoph.

Hütte gut,Essen armselig - Bewertet am 09.10.2016 von peter

Hütte gut,sehr sauber,Schlafplatz auch,aber das vielgerühmte Essen höchst ärgerlich. Nach langem, nassen Marsch Halbpension: dünne Nudelbrühe ,1!!Kloß, 2 dünne!! Scheibchen Braten,etwas Rotkohl.Aldifrühstück ,nur Dosenobst - trotz bester Infrastruktur!Gewinn 600%!! xxx (Anmerkung der Redaktion: Lob & Tadel geändert, da Verstoß gegen Bewertungsregeln).

Beantwortet am 26.10.2016

Herr Peter,
es tut uns leid, wenn Ihnen unsere Suppe zu dünn war! Dünn sind aber auch Ihre weiteren Ausführungen: An jedem Tisch wird nach der Hauptspeise gefragt, ob das Essen gut und ausreichend war - wir verstehen nicht, warum Sie nicht einen Nachschlag bestellt haben. Unser umfangreiches Frühstücksbuffet als Aldifrühstück zu bezeichnen finden wir beleidigend und nicht in Ordnung. Zumindest sollten Sie aber bei der Wahrheit bleiben: ausser dem Fruchtsalat sind auf dem Buffet-Bord frische Äpfel zu finden. Ausserdem beinhaltet unser Frühstücksbuffet folgendes: Zwei verschiedene Sorten Vollkornbrot, Weißbrot für den Toaster, Butter, zwei verschiedene Sorten Marmelade, Honig, Schokocreme, drei verschiedene Sorten Schnittkäse, ein Frischkäse, ein Weichkäse, drei verschiedene Sorten Wurst, Schinken und Speck, zwei verschiedene Sorten Müsli, Cornflakes, Joghurt, Milch, zwei verschiedene Sorten Fruchtsaft, sieben verschiedene Sorten Tees, Kaffee, Kakao; ausserdem ist es im Rahmen der Halbpension möglich, sich ein Tourenbrot und Marschtee mit zu nehmen. Aldifrühstück? Na, bei Ihnen möchten wir einmal zu Hause frühstücken! Wortlos vor Ort in der Situation zu verharren um anschließend wortreich in (sozialen) Medien zu diffamieren entspricht dem Zeitgeist - unseres ist Beides nicht!
Barbara und Christoph

Bewertet am 21.09.2016

Das Essen hat Restaurantqualität, es gibt täglich im Menu auch ein hervorragendes frisch gekochtes vegetarisches Gericht zur Auswahl + Suppe, Salatbuffet und Nachtisch. Die Hüttenwirte sind flexibel, entgegenkommend und freundlich. Vorausgesetzt natürlich man ist selber freundlich und passt sich an die Besonderheiten und Regelungen einer DAV Hütte an.

Bewertet am 11.09.2016

Super Unterkunft! Alles sehr sauber und ordentlich, Umfang der Halbpension 1a!

Bewertet am 29.08.2016

Diese Hütte als solches zu bezeichnen ist schon sehr untergriffig! Man könnte es vielmehr als ein kleines, feines Gasthaus bezeichnen, mit einer großartigen Küche und einem super Team! Uns hat es auf jeden Fall sehr gefallen und können es nur weiterempfehlen!

Bewertet am 29.08.2016

Danke für die Gastfreundschaft, die gute Unterbringung und die ausgezeichnete Verpflegung!

Bewertet am 14.08.2016

Sehr nette Wirtsleute, top Service; sehr gut organisiertes Hüttenteam

Bewertet am 14.08.2016

Erhielten als DAV-MITGLIEDER keinen Schlafplatz, da alles (?) vorreserviert. Kein Kontingent für Menschen, die dem Wahnsinn der Online-Buchung im Vorhinein noch nicht verfallen sind. Kein Angebot für ein Notlager, kein Angebot eventuell in Winterraum zu übernachten. Insgesamt enttäuschend.

Beantwortet am 23.08.2016

Sehr geehrter Herr Schulte!
Sie sind am Freitag (12.08.2016) um 18.15 Uhr (!) zu uns gekommen und waren überrascht, dass wir keinen Platz hatten; dennoch haben wir Ihnen und Ihrem Sohn noch ein Lager geben können; auf Ihre Frage, ob wir für Sie am darauffolgenden Tag auch noch einen Platz hätten, mussten wir dies verneinen; Sie gingen dann am Samstag auf die Wildspitze und kamen dann um ca. 18.00 Uhr wieder zu uns und fragten ob, jemand storniert hätte und wir für Sie nunmehr einen Platz hätten; dem war nicht so. Sie fragten dann nach einem Notlager (Winterhaus ist übrigens bei uns ein Haus, das im Winter geöffnet ist; im Sommer ist unser "Winterhaus" unser Nebenhaus, in dem sich normale Lager befinden).
Wie schon der Name sagt, ist ein Notlager ein Lager, das im Notfall zur Verfügung steht. Können Sie uns sagen, was an Ihrer Situation eine Notlage war? Sie haben sich wissentlich und willentlich und freiwillig in Ihre Lage versetzt. Können Sie uns sagen, wieso andere Gäste (ebenso DAV-Mitglieder), nur weil Sie "nicht dem Wahnsinn der Online-Buchung verfallen sind", in die Situation kommen sollen, beengt schlafen und essen zu müssen? Wir jedenfalls sind um Gäste froh, die ein wenig weitsichtiger ihre Touren und ihren Aufenthalt bei uns planen. Und noch: Das Taschachhaus stand und steht immer offen für Menschen, die sich in einer Notlage befinden - auch wenn wir voll sind. Wenig Verständnis haben wir jedoch für Menschen, die meinen immer und alles haben zu können, unabhängig von Rahmenbedingungen und Bedürfnislagen anderer Menschen. Barbara und Christoph

Bewertet am 10.08.2016

Unterbringung im Nebenhaus (Winterraum).In diesem war keine Toilette zugänglich, sodass man über den (zwar beleuchteten) Hof ins Haupthaus musste. Bei Regen und Wind gerade kein Vergnügen!

Bewertet am 19.07.2016

Tolle Alpenvereinshütte, herausragender Service, sehr gut organisiert, sehr effizienter Trockenraum, fließend Warmwasser und Duschmöglichkeit, bei Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Salatbuffet zum Abendessen. Alles weit über das erwartbare Maß einer Hütte hinaus! Herzlichen Dank an Barbara, Christoph und das freundliche Hüttenteam.

Bewertet am 12.07.2016

Als einfach gestrickte Wandergruppe kamen wir uns eher "geduldet" vor und wir haben schon wesentlich freundlichere Hüttenwirte erlebt. Ansonsten sehr sauber und ein shr effizienter Trockenraum.

Bewertet am 03.07.2016

Man merkt dass das Personal sowie die Hüttenwirte hier einen Traum erfüllt haben von dem alle Gäste profitieren.

Bewertet am 16.03.2016

Großes, zweckmäßiges "Winterhaus" ohne Charme. Streichhölzer, WC- Papier, Zeitung zum Anschüren, Kerzen hatten wir, wie auf Winterraumtouren eh üblich, dabei und auch gebraucht. Brennholz genug vorhanden, muss aber selbst gesägt werden. Scharfe Säge vorhanden, aber leider keine Axt. 17 Euro als AV Mitglied pro Nacht halte ich für grenzwertig.

Bewertet am 07.10.2015

Gute Alternative für E5 Wanderer- Preisleistung gut! Sehr nette und flexible Wirtin- haben spontan die bestellte Halbpension storniert, da wir Lust auf Kaiserschmarren hatten! Alles kein Problem!!! Genauso wie die Sonderwünsche der Kids! Immer wieder! Echter Geheimtipp!

Bewertet am 14.09.2015

Super Team, super Atmosphäre. Hat richtig Spaß gemacht!

Bewertet am 10.09.2015

Haben die Hütte als Station für unsere Ausbildung genutzt. Das Essen ist herausragend. Bei HP gibt es sogar ein Brot Marschverpflegung incl. Perfekt organisiert und freundliches Team. Das Nussbrot war der Hammer, sogar warme Duschen :-)

Bewertet am 04.09.2015

tolles Haus

Bewertet am 02.09.2015

Wenn man den Eintrag vom 31.8. liest, frägt man sich schon, welche Ideen manche Bergsteiger haben, was auf Hütten noch alles geboten werden soll. Wir jedenfalls sind bei unserer Anreise staubedingt erst nach 21.00 Uhr zum Taschachhaus gekommen und haben - weil wir vonunterwegs uns gemeldet haben - noch ein volles Menü erhalten. Auch wurde nächsten Tages von der Hüttenwirtin Barbara um vier Uhr früh für mehrere Gruppen ein Frühstücksbuffet gemacht, um einen zeitgerechten Start für die Wildspitze zu ermöglichen. Dass abends um acht Uhr mal fertig ist, ist wohl nur verständlich. Vielen Dank dem Taschachhaus für das freundliche und exzellente Service!

Bewertet am 31.08.2015

Man gewinnt hier leider den Eindruck hier nur eine Nummer zu sein, die (für den Wirt) möglichst bequem möglichst viel Geld bringt. Als wir um 20 Uhr noch eine Kleinigkeit essen wollten (auch kalt wäre in Ordnung gewesen), hieß es nur lapidar die Küche ist schon geschlossen wir können ja eine Schokolade kaufen. Ist uns sonst noch nirgends passiert!!!!

Beantwortet am 01.09.2015

Man gewinnt manchmal leider den Eindruck, dass wir für manch Gäste die Vollidioten sind: Sie kommen wann Sie wollen und wir müssen allzeit bereit sein. Nicht so präpotente Gäste wie Sie rufen vorher an, wenn sie sich verspäten und fragen, ob es noch etwas zu essen gibt. Aber manche verfügen nicht über entsprechende Umgangsformen. Übrigens unser Personal hat auch ein Anrecht auf Ruhezeiten. So wie auch der DAV in seinen Statuten vorsieht, gibt es bei uns bis 20.00 Uhr zumindest eine warme Mahlzeit. Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, sich darüber zu informieren, wie lange es noch etwas zu essen gibt und entsprechend Ihre Tourenplanung zu gestalten. Ist uns übrigens noch nie passiert, dass wir als "bequem" bezeichnet worden sind ... Aber manch Arroganz scheint keine Grenzen zu kennen.

Bewertet am 28.08.2015

Nach des Tages Anstrengung ein warmherziger Empfang für jeden Einzelnen

Bewertet am 25.08.2015

Das Hüttenteam ist nett und zuvorkommen und die Hütte macht einen gut geführten Eindruck. Leider ist die Hütte weniger gemütlich als andere Hütten. Dies ist jedoch der Bauweise und Größe geschuldet. Ein Frühstücksbuffet für 16 EUR ist etwas überzogen für meinen Geschmack.Immerhin gibt es ein kleines Frühstück für 8 EUR mit Brot, Butter, Marmelade und Kaffee.