logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Markus Waldner

39024 Mals

Inhaber

AVS

Bewertungen
(15 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.2
Eindruck zur Hütte
4.1
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.4
Sauberkeit
4.8
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.0
Gemütlichkeit
4.4
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.6

Lob & Tadel

(12 Einträge)
Massenbetrieb, schneller Umsatz für Tagesgäste scheint Vorrang zu haben - Bewertet am 03.09.2019 von Ralph

Bei Ankunft am frühen Nachmittag im Gastraum wurde von mir kaum Notiz genommen, ich war offenbar den schneller hin- und hereilenden jungen Mitarbeitern lästig und wurde nur herumgeschubst. Sehr viel Trubel auf der Terrasse mit vielen lauten Tagesgästen. Mitarbeiter mit einer Ausnahme (Christian) sehr kurzum, unpersönlich und wenig freundlich. Qualität des Essens aber gut, obwohl es abends Spareribs gab (wenig dran, für Bergsteigerernäheung nicht optimal); positive Überraschung war das opulente Salatbuffet. Weder Übernachtungsbeleg noch Rechnung/Quittung erhalten. Zugang zum Speisesaal, über den man die Hütte verlassen kann, war bis zum (reichlich späten) Beginn des Frühstücks um 7 Uhr versperrt. Lager und Waschräume in Ordnung, ebenso Sauberkeit in der gesamten Hütte. Schuhraum umständlich in hinteren Teil der Hütte untergebracht. Insgesamt bleibt leider ein schlechter Eindruck von der Sesvennahütte, in erster Linie wegen der unpersönlichen und unfreundlichen Massenabfertigung.

Komfort am Berg - Bewertet am 08.08.2019 von RubiCapra

Schöne und gemütliche Hütte, die locker als Berghotel durchgehen kann.
Professionell organisiertes Team, das sich kompetent und freundlich um die zahlreichen (Tages-) Gäste kümmert.
Sehr gutes Essen, einschl. Salat- und Frühstücksbuffet - lediglich die Hauptspeise bei der HP könnte etwas reichhaltiger ausfallen.
Effizienter Trockenraum.
Wir (3 Pers.) haben uns sehr wohl gefühlt und sagen auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön.

Kleinod in der Sesvennagruppe - Bewertet am 23.04.2019 von Sandra Graf (DAV Konstanz)

Wir waren mit 12 Personen im Rahmen einer Sektionstour auf der Hütte. Zu Betonen ist die Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft der gesamten Hüttenwirtsfamilie. Sie versucht jeden Wunsch zu ermöglichen. Das Essen hält mit jedem Sternelokal mit und wem die Portionen zu klein sind, der erhält einen Nachschlag. Als wir für eine Tour früher frühstücken wollten, erhielten wir zur gewünschten Zeit das volle Buffet.
Der Hüttenwirt (selber Skitourengänger) gibt kompetente Auskünfte zu den jeweiligen Verhältnissen und Touren. Wir werden alle wiederkommen.

Perfekter Aufenthalt - Bewertet am 22.03.2019 von Henrik

Die Begrüßung auf der Hütte begann mit einem netten Lächeln und Händedruck des Hüttenwirts und eines Schnapses. Das Lager war sehr geräumig und mit ausreichend Platz. Im Waschraum gab es zu jeder Tageszeit warmes Wasser. Das jeweilige Abendessen, bzw. die HP wurde vor Beginn der Mahlzeiten angekündigt, unter dem Beifall der Gäste. Nachschlag war auf Nachfrage jederzeit möglich. Auch wenn viel Arbeit anlag, war die Belegschaft immer hilfsbereit und nett, so z.B. bei der Tourenplanung. Ich habe mich in den Tagen auf der Sesvenna sehr wohlgefühlt!

Mit einem anderem Hüttenwirt vielleicht!? - Bewertet am 20.10.2018 von Thomas

Mit einem anderem Hüttenwirt wäre die Hütte vielleicht eine Reise wert. Die Hütte liegt schön in dem Sesvennagebiet, schöne Wanderwege. Die Ausstattung ist gut. Bei dem neuen Wirt hat man leider den Eindruck, dass es ihm nur um den Gewinn geht. Der ist leider weder freundlich noch sympathisch. Die Portionen beim Abendessen sind so groß, wie die bei einem Sternekoch. Das Essen ist zwar nicht schlecht aber für eine Hütte deutlich zu wenig. Schade, das kennen wir von dem Vorgänger besser. Wir hoffen nur, dass die Sektion für die nächste Saison einen besseren Pächter findet.

Dickes Lob - Bewertet am 23.09.2018 von Mary

Wir haben uns auf der Sesvennahütte rundum wohlgefühlt, ein sehr freundliches Team angetroffen, exzellent gespeist, macht weiter so. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Sommer und können die Hütte mitsamt den lieben Leuten nur weiterempfehlen.

Top Hütte, auch unter neuer Leitung - Bewertet am 11.09.2018 von Stephan Stein

Auch ich möchte mich hier einmal einbringen. Ich/Wir sind eine Bergwanderer-/ Bergsteigergruppe die jedes Jahr vier bis fünf Bergtouren über mehrere Tage macht. Die Sesvennahütte kennen wir unter der Leitung der Familie Pobitzer wie auch jetzt unter der Familie Waldner. Ich / Wir haben, abgesehen von den Personen und natürlich einigen verständlichen Neuerungen durch die neue Hüttenwirtsfamilie, keine negativen Eindrücke gewonnen. Ich / Wir sind der Meinung, dass die Sesvennahütte immer noch die Bezeichnung “Gemütliche Hütte mit freundlichem Team“ verdient. Man sollte immer bedenken das eine Berghütte eine Berghütte, ein Ort der Einkehr zur Ruhe und Erholung ist und kein Schnellrestaurant. Über die Unterkunft und Verpflegung können wir keine negativen Aussagen machen. Alles gut wie es ist. Michi, Markus und Team, macht weiter so, es ist der richtige Weg, ich wünsche Euch alles Gute für die kommende Zeit.

Unverschämte unsoziale nicht pflichtbewusste Hüttenwirtin - Bewertet am 08.09.2018 von Simon Neuhold

Nach sehr ausdauernder Fahrrad Etappe durch die Uina Schlucht kam bei Nachteinbruch und Unwetter die Sesvenna Hütte in Sicht welche uns auf den ersten Blick als gemütlicher Zufluchtsort nach Strapazen und Schlechtwetter erschien.
Nach sehr kurzem Aufenthalt im Vorraum der Gaststube entpuppte sich jenes idyllisch gelegene Kleinod als Behausung einer xxx (Anm. d. Red.:Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Im Begriff uns jegliche Hilfe zu verweigern (selbst Essen) verabschiedete sich die Dame mit den Worten "Bis zur nächsten Ortschaft sind es 45 min mit dem Rad", und jagte uns regelrecht den Berg hinab. Als stolzes DAV Mitglied und Jugendleiter hätte ich mit jener Unverschämtheit nicht mal im Traum gerechnet.

Top, auch unter dem neuen Wirt - Bewertet am 17.08.2018 von Martin

Haben die Tage sehr genossen! Sehr freundlich und bemüht, tolles Zimmer.
Das Frühstück könnte etwas üppiger sein, Wurst..Käse. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Schade, dass der alte Pächter aufgehört hat - Bewertet am 30.06.2018 von Tom

Schöne gemütliche Hütte in einer tollen Landschaft, auf der wir bisher immer sehr zufrieden waren. Leider hat die Hütte jetzt einen neuen Pächter. Die Portionen beim Abendessen sind viel zu klein. Der Wirt ist zwar bemüht, schafft es aber nicht wirklich, eine herzlich zu wirken. Die neue, sehr nette Bedienung wird beispielsweise vor den Gästen andauernd verbessert. Das arme Mädchen tat mir echt leid. Ich hoffe, dass es wirklich nur Startschwierigkeiten sind und wir die Sesvennahütte bald wieder in der gewöhnten Qualität antreffen.

Top! - Bewertet am 23.04.2018 von JDK

Sehr gemütliche Hütte mit freundlichem Team in toller Umgebung. Wir waren in einem sehr luxuriös ausgestattetem Zimmer untergebracht, inklusive eigenem Bad mit Dusche. Einzig das Essen (Halbpension) fand ich nicht gar so prickelnd (keine Auswahlmöglichkeit, bzw. vermutlich hätte man selbst aktiv werden müssen wenn man kein Fleisch mag, gefragt hat keiner).
Zur Sommersaison gibt es einen Pächterwechsel, der neue Wirt war dieses Wochenende auch schon auf der Hütte, so dass davon auszugehen ist, dass die Übergabe recht reibungslos vonstatten gehen wird.
Kurzum: von Details abgesehen eine richtig tolle, gemütliche Hütte in grandioser Landschaft. Hierher kann man sicher mal wieder zurückkommen!

Schade das der Hüttenwirt aufhört - Bewertet am 02.04.2018 von Carsten

Toller Hüttenwirt. Gutes Essen, schöne Zimmer, gemütliche Atmosphäre. Pearig