logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Partenkirchen 1
82467 Garmisch-Partenkirchen

Inhaber

DAV Sektion München

Bewertungen
(85 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.5
Eindruck zur Hütte
3.4
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.8
Sauberkeit
3.2
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.9
Gemütlichkeit
3.8
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
2.7

Lob & Tadel

(74 Einträge)
Sehr nettes Team in einer wunderschönen Location - Bewertet am 08.10.2019 von Micha

Auf der Reintalangerhütte hat es mir sehr gut gefallen. Das junge Team war sehr freundlich. In der Gaststube gab es Musik - ein argentinisches Gitarrensolo hat für Stimmung gesorgt. Das Essen war super. Hab selten einen so guten Kaiserschmarn gegessen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und komme sicher gerne wieder.

Grauenhaft - Bewertet am 07.10.2019 von Sven S

Die Hütte war sehr dreckig und ungepflegt. Es wird kein WiFi angeboten, obwohl WiFi zur Verfügung steht und der normale Netzempfang dort nicht existent ist. Das wäre zumindest ein netter Service gewesen. Bettwanzen sind uns im Esszimmer auf den Tisch gefallen (wirklich wahr). Das Essen kann schon teuer sein, auf Grund der Transportkosten usw. Kein Problem. Aber 4€ für einen Kaffee ?! Das ist schon etwas übertrieben. Das Personal war nicht das freundlichste und der "Trockenraum" war in der Realität ein Nassraum. Hier wurden die Heizmöglichkeiten erst gar nicht angeschaltet, sodass die Kleidung am nächsten Morgen noch genauso nass waren wie am Abend zuvor. Für den Übernachtungspreis wäre mehr drin gewesen.

Ein absoluter Reinfall - Bewertet am 23.09.2019 von Ralf

- Hütte war nicht erreichbar, weder Festnetz noch Handy
- Getränke kamen erst nach 30 Minuten, Bedienung motzte uns noch an
- Gastraum völlig überfüllt, mehr reservierte(!) Übernachtungen als in den Gastraum passen. Wir mussten mit vielen anderen bei 5°C draußen essen, Decken gab es erst nach mehrfachem Bitten.
- Duschmarken waren für die Tonne: Das Wasser eiskalt.
- Eine absolute Frechheit sind die Lager: 50cm breit dicht an dicht und Dachschräge, 22 Menschen auf engstem Raum in ein Zimmer gepfercht. Man liegt buchstäblich aufeinander. Kein Platz für Tourenrucksäcke, wir haben uns auf dem Gang umgezogen und höchstens eine Stunde geschlafen. Man erwartet keinen Komfort aber das war absolut unzumutbar. Jede Bio-Henne hat mehr Platz!
- Das junge Personal wirkte chaotisch und überfordert, wir fühlten uns nicht willkommen und waren mit dieser Meinung nicht allein.
- Der absolute Tiefpunkt unserer Tour und auch die schlimmste Erfahrung in meinen 30 Jahren auf AV-Hütten. Nie wieder!

Nicht mehr zeitgemäß und äußerst bescheiden hygienische Bedingungen! - Bewertet am 22.09.2019 von Michael Müller, Trainer C Bergsteigen, Bergfreunde Saar

Ich war am 15.9.19 mit 9 DAV-Teilnehmern im Rahmen einer Zugspitztour auf der Reintalangerhütte. Eine Begrüßung durch die Hüttenwirtin fand nicht statt. Ich musste die Schlafgebühren einzeln von den Teilnehmern einkassieren und für eine fehlerhafte (von wem?) Reservierung Storno bezahlen. Habe mich als DAV Tourenführer nicht willkommen gefühlt. Eine Tischreservierung für uns 10 gab es ebenfalls nicht. Die hygienischen Bedingungen waren äußerst bescheiden, bzw. sehr schlecht. Der Schlafraum viel zu eng . Tradition hin oder her...auch im Hinblick des Problems mit den Bettwanzen bietet sich hier meines Erachtens ein Neubau an.

Mangelnde Sauberkeit - Bewertet am 18.09.2019 von Caro

Die Toiletten und Waschräume waren dreckig. Es stank regelrecht!!
Als Gast hatte ich das Gefühl nicht willkommen zu sein.
Durfte mein Geld dalassen sollte aber sonst möglichst nicht stören.
Das war das letzte Mal, dass ich auf dieser Hütte war.

Sehr schön gelegene Hütte - Bewertet am 16.09.2019 von Christiane

Die Hütte ist sehr malerisch gelegen. Am Wasser gibt es genügend Sitzgelegenheiten dort am Wasser.
Das Personal ist sehr freundlich und das Essen lecker.
Es gibt allerdings nur wenige Toiletten, so dass man teilweise lange anstehen muss und die Sauberkeit ließ zu wünschen übrig.
Wir hatten ein Viererzimmer, die Betten waren in Ordnung, aber die Laken nicht ganz sauber.

was soll das - Bewertet am 12.09.2019 von Hans-Peter

Super Wirtsleute, super Personal und gutes Essen.
Alles weitere lieber Alpenverein, so nicht, kein Wasser zum Waschen auch kein kaltes, viel zu wenig Toiletten und die Schlafplätze zu eng (50 cm) kein Stauraum in den Zimmern.
Trockenraum?? Feuchtraum wäre der richtige ausdruck.
Hier sollte schnellstens investiert werden und vielleicht die Bettenzahl reduziert werden für mehr Platz.

Na Ja - Bewertet am 01.09.2019 von Alfred

Lage Super, Personal in Ordnung, Waschplatz Dusche und Toilette eine Katastrophe, Schlafplatz schlecht,

Gutes Essen, aber zu wenig Platz im Lager - Bewertet am 01.09.2019 von Simone

Die Reintalangerhütte ist urig und einfach. Vom Essen und Frühstücksbuffet waren wir positiv überrascht.
Das Lager war allerdings eine Zumutung. Pro Person 50 cm Matratze. Das heißt Schulter an Schulter und kaum eine Möglichkeit, sich zu bewegen. Vor den Betten war sehr wenig bzw. kein Platz zum An-/Ausziehen und Rucksackabstellen. Zudem gingen auch noch die beiden Türen nach innen auf. Wir haben 18qm für 24 Personen und 24 Rucksäcke geschätzt. So beengt hatte ich es noch nie auf einer Hütte.

Unzumutbares Matratzenlager - Bewertet am 26.08.2019 von Astrid Huber

Wir waren mit fünf Personen für 1 Nacht in der Reintalangerhütte - gebucht im März waren nur noch Plätze im Matratzenlager verfügbar.
Die Abwicklung bei Ankunft erfolgte reibungslos und gut organisiert, Speisen und Getränke waren ebenfalls gut und wurden vom wirklich super netten Team immer schnell geliefert.
Unzumutbar allerdings war das Matratzenlager - bei grade mal 50cm Matratzenbreite war an Schlaf nicht zu denken, mein Mann musste wegen eines fehlenden Brettes an der Aussenseite der oberen Betten immer aufpassen dass er nicht runterrollte.
Da das mein erster Aufenthalt in einer Hütte mit Matratzenlager war, weiss ich nicht ob das Standard ist, aber ich hoffe doch sehr, dass dies hier eine Ausnahme darstellt und schellstens geändert wird!
Ich denke die Witschaftlichkeit einer Hütte ist auch dann noch gegeben wenn statt 120 "nur" noch 100 Betten vorhanden sind und man dafür zufriedene Gäste hat die vielleicht auch mal wiederkommen...Es wäre sehr ratsam dies zu überdenken.

Ausbaufähig - Bewertet am 18.08.2019 von Schützensteiger

Top:
- Kaiserschmarrn (Sterneküchenqualität)
- Sehr freundliches Hüttenteam
- Bachlauf direkt vor der Türe

Negativ:
- Lager ist eine absolute Katastrophe. Für 27€ (!!!) gibts eine Matratze mit den Maßen 190x50 cm inkl. Bettwanzen. Für jeden Bergsteiger über 185 wird’s zum Horror, Füße raushängen unten geht natürlich nicht wegen einer Holzleiste. Also bleibt einem nur eins übrig: mit dem Nachbar kuscheln, ob er will oder nicht.

Sauberkeit /Unfreundlich - Bewertet am 17.08.2019 von Hans Oharek

Hütte ist sehr schön gelegen an einem Bach.
Essen gut.
Hüttenwirtin Unfreundlich.
Dusch/Trockenraum und WC Anlagen gehören erneuert, oder gereinigt.

Lage Top aber sonst furchtbar - Bewertet am 10.08.2019 von K. Rajkai

Ich habe bereits unzählige Hütten besucht. Meine Erwartungshaltung ist sehr niedrig aber das hier geht gar nicht:
1. Ein Matrazenlager für 12 Wanderer in dem man sich schon zu zweit im Wege steht, so gut wie kein Stauraum existiert und es so eng zugeht, dass man Nachts zwangsläufig aneinander liegt -> eine Zumutung! Ergebnis bei unserer Truppe: Fast alle haben sich im Gang davor umgezogen und Rucksäcke gepackt.
2. Sanitäre Einrichtungen: Hier ist dringend eine Renovierung angebracht. Alles war nass und dreckig und speziell der „Brunzenplatz“ hat gerochen als ob noch niemals jemand ein Reinigungsmittel in die Hand genommen hat.
3. Frühstück ab 6:30 Uhr: Mein Sohn wurde schon schräg angeschaut als er sich um 6:15 nur in den Gastraum gesetzt hat. Als sich einige Gäste um 6:25 nur einen O-Saft eingeschränkt haben kam prompt die Rüge der Hüttenwirtin. Und ich habe um 6:30 einen Anschiss kassiert als ich mir ein Müsli gemacht habe. Aussage: „Bei mir ist es noch nicht 6:30“. Geht´s noch???

Sanitäre Anlagen - Bewertet am 06.08.2019 von Hans-Jörg Hosch

Die Ausstattung mit sanitären Anlagen könnte besser sein. Warteschlangen morgens vor dem WC waren suboptimal. Ich hatte das Glück, früh genug aufgestanden zu sein... Sonst eine super Hütte in einem wunderschönen Ambiente und sehr freundliches Personal!

weniger Kommerz, mehr Sauberkeit - Bewertet am 05.08.2019 von J.Anger

Die Lager sind extrem eng, so das man sich nur drehen kann wenn man den Nachbarschläfer stört. Im Zimmer 1 besteht die Gefahr, daß der äußere Schläfer auf den Untermann fällt. Unter den Lagern mangelt es an Sauberkeit. Abstellmöglichkeit für Rucksäcke im Lager kaum vorhanden, zumindest im Zimmer 1 nicht für elf (!) Personen. Es wurden schlecht aufgewaschene Tassen und Gläser ausgereicht. Essen gut, aber der Preis für eine Tasse Kaffee mit vier Euro übertrieben. Die Verpflegungstüten, da sollte man den Inhalt überdenken (Marsriegel) . Das Frühstück für 12,50 Euro pro Person !!!!

Toller Aufenthalt! - Bewertet am 30.07.2019 von Pia G.

Sehr schön gelegene Hütte, mit leckerem Essen und inklusive Hüttenkonzert von Dominik und Kollegen, die sich wirklich mit sehr viel Herz um die Gäste kümmern.

Betten - Bewertet am 17.07.2019 von S. Klier

Bei voller Belegung ist die Bettenbreite sehr schmal. Stauraum minimal.

Tolles Team / Schlafplätze nicht mehr zeitgemäß - Bewertet am 26.06.2019 von Markus

Wir waren zum ersten Mal auf der Reintalangerhütten und waren von Essen, dem Team und dem Drumherum begeistert. Die Lage ist schlichtweg genial. Nun aber zu einem anderen Thema. Dass man auf Hütten keinen großen Komfort erwarten kann ist klar, aber die Matratzenbreiten von 60cm oder weniger dazu der nicht vorhandene Stauraum im Matratzenlager sind weder zeitgemäß und zumutbar. Sorry. Hier muss sich was ändern. Das hat auch sicherlich nichts mit dem alter der Hütte zu tun s. Kreuzeckhaus, da geht es ja auch. Dazu frage ich mich auch noch warum der DAV auf dieser Seite keine aktuellen Infos verbreitet, dass diese Hütten vor kurzem noch Bettwanzenbefall hatte und die Gäste Ihre Hüttenschlafsäcke in der Mikrowelle vor Ort "reinigen" müssen. Das ist schlichtweg eine Frechtheit!!!

Beantwortet am 27.06.2019

Die in die Reintalangerhütte im Sommer 2018 eingeschleppten Bettwanzen sind für alle kein großer Spaß: Weder für die Gästen, den Pächter noch die anderen Hütten, weshalb wir das Thema sehr ernst nehmen und hier sehr viel Zeit und Geld investieren, um den Befall vollständig zu eliminieren.
In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Garmisch-Partenkirchen und einem professionellen Schädlingsbekämpfer konnte der Befall mittlerweile fast komplett eingedämmt werden. Ob die nur noch extrem selten auftretenden Wanzen Altbestand oder von einem Neueintrag stammen, lässt sich nicht mit Sicherheit klären. Die Behandlungsstrategie ist jedenfalls so angelegt, dass auch ein Neueintrag in kürzester Zeit absterben wird.
Bettwanzen falle nicht vom Himmel, sondern werden über die Gäste eingeschleppt. Der stetig zunehmende internationale Tourismus sowie der boomende Hüttentourismus sind ideale Nährböden für eine rasche Ausbreitung der Wanzen von Hütte zu Hütte.
Wir haben mit Saisonbeginn 2019 in allen unsere Hütten im Wetterstein Mikrowellen aufgestellt, um eine Verschleppung von einer zur anderen Hütten so gut als möglich zu unterbinden, zumal die Hüttenschlafsäcke hier das Transportmittel Nr. 1 für die Bettwanzen sind.
Da kann und wird kein 100%-iger Schutz vor Neuinfektion sein. Die Mikrowellen helfen uns aber mit Sicherheit, die Ausbreitung zeitlich und räumlich einzuschränken und wir bitten unserer Gäste inständig, von diesem Angebot auch Gebrauch zu machen und die Mikrowellen auch zu nutzen.
Danke für Ihre Mithilfe – Sektion München des DAV

Trauriges Erlebnis - Bewertet am 23.06.2019 von Maria Vogel

Die Hütte ist schön gelegen, leider passte sonst gar nichts.
Das Personal wirkte massiv überarbeitet, unstrukturiert und unprofessionell - keine unserer Abrechnungen in der Gruppe war korrekt. Der Herr wurde laut, als einer nach dem anderen reklamierte/reklamieren musste. Teilweise sollten Getränke für Mitwandernde bezahlt werden, die angeblich nicht alles vor dem Zubettgehen bezahlt hatten. Zitat: „Dann soll er seinen Hintern noch einmal hier runter bewegen und so ehrlich sein und bezahlen.“
Das Essen, Nudeln mit Tomatensoße, schmeckte nicht. Die Soße bestand aus Bröckchen auf den Nudeln und einer halben Tasse Wasser unter den Nudeln.
Die Sanitäranlagen waren verdreckt. Vor allem die Toiletten... zudem war für Damen letztlich nur noch ein WC zugänglich.
Das Lager hatte Matratzen, die ca. 50-60cm breit sind. Im Raum selbst war nicht annährend genug Stauraum für die Rucksäcke.
Der Trockenraum war quasi nicht existent und das was so genannt wurde war unbeleuchtet.

Wunderschöne Hütte im idyllischen Reintal - Bewertet am 11.06.2019 von Alexandra

- wunderschöne Hütte in sehr ruhiger, erholsamer Lage
- freundliches und authentisches Hüttenpersonal
- tolle Livemusik am Abend vom Hüttenteam
- leckeres Essen, wie man es auf einer Berghütte erwartet
- bester Kaiserschmarrn im Alpenraum
- Matratzen etwas schmal, aber dafür sind die Lager und sanitären Anlagen alle sauber gewesen

...wir kommen gerne wieder - die nächste Übernachtung ist bereits gebucht. :-)

leider keine guten Erfahrungen - Bewertet am 18.10.2018 von Anne

Wenn wir auf einer Hütte übernachten, wissen wir auf was wir uns einlassen. Aber unfreundliches Personal, super schmale Lager und vernachlässigte Sanitäranlagen sind uns so geballt noch nicht passiert, da kann auch der urige Gastraum nichts mehr rausreißen.-Schade-

Super Hütte - Bewertet am 19.09.2018 von WL Jürgen

Das war unsere Abschlusshütte bei unserer Zugspitzüberschreitung, so stellten wir uns auch den Schluss vor, ein super Abendessen, gemütliches Zusammensein und konstruktive Gespräche mit anderen Wanderer. Am Abreisetag noch Flugtag, mit schönen Erklärungen vom Sohn der Hüttenwirtin, meine Begleiter waren begeistert, was da in den Bergen alles abgeht, damit wir nicht verdursten bzw. verhungern. - Servus - gerne wieder!

nicht zu empfehlen - Bewertet am 18.09.2018 von Ives

Für eine, meiner Meinung nach, recht zur Bewirtschaftung leicht zu erreichende Hütte ist die Auswahl an Speisen sehr gering und auch zu einseitig. Nudeln mit Soße oder Würstchen mit diversen Beilagen. Man verhungert nicht, aber das habe ich bei weitem besser erlebt. Man wird nicht wirklich freundlich empfangen und bedient. Wo die Menschen sitzen sollen wenn die Hütte mit 102 Menschen voll besetzt ist, ist mir ein Rätsel. Der Gastraum ist bei weitem zu klein, genauso wie die Matratzen im Lager, auf 50cm Breite ist an Schlaf kaum zu denken. Die Decken sind dann so ca. 1,50 x 1,50, also zu kurz und zu breit, man kann sich also aussuchen wo man friert, aber die 2 Nachbarn mit abdecken.

Das Frühstück war allerdings Top!

xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln

Team sehr nett, Essen und Gemütlichkeit sehr gut..., Sanitär ok....aber... - Bewertet am 17.09.2018 von Andi und Gruppe aus Dresden

...die Lager sind wirklich sehr eng. (Wir fahren seit vielen Jahren in die Berge und haben da keine Illusionen, was zumutbar ist...;o)...richtig schade ist es leider, das das bereits mehrfach beschriebene und beantwortete "Krabbelthema" offensichtlich noch besteht. Bitte alles daran setzen, die Tierchen wirksam zu bekämpfen...

Traumhafte Lage mit viel Luft nach oben - Bewertet am 16.09.2018 von Schorsch

Pro:
+ Lage
+ Essen reichhaltig
+ preislich OK

Contra:

- Schlafplätze winzig
- Dusche ist komplett verschimmelt
- Sanitäre Anlagen unzureichend und eher gammlig
- Wirtsteam eher unfreundlich xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)
Es fehlt der Hütte an nichts, was man nicht in 1-2 Tagen fixen könnte. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Super Hütte - Bewertet am 13.09.2018 von holger

Netter Empfang auf der Hütte.
Den Schlafwünschen wurde sowit möglich nachgekommen - was nicht möglich war wurde plausibel erklärt.
Essen war reichlich und schmackhaft - Preise voll in Ordnung.
Schalfplatz war "Hüttengewohnt" eng ;)
Empfehlen kann ich das Frühstück - eines der besten die ich auf einer Hütte erhalten habe .

weiter so
- evtl mal nach Spinnennetzen schauen ;)

Reintalangerhütte - Bewertet am 11.09.2018 von Harry

Traumhafte Lage. Alles sehr ordentlich und sauber. Hütte mit urigen Charme.
Service Team stehts freundlich und hilfsbereit. Mit einer herzlichen Wirtin. Komme bald wieder....

gerne wieder - Bewertet am 11.09.2018 von Aßfalg

super freundliches Hütten Personal, leckeres Essen, entspannte Atmosphäre, stressfreie Abwicklung der Reservierung und Ausgabe des Schlafplatzes.
Mein herzlichen Dank an das Hüttenteam, ich komme sicher wieder !

Gerne wieder - Bewertet am 10.09.2018 von Ruth Connolly

Die Hütte liegt wunderschön im Reintal direkt am Fluß.
Das Essen war lecker, besonders auch der Kaiserschmarrn der Hüttenwirtin. Schneller freundlicher Service. Fröhliches internationales Team. Das nächste Mal mit Übernachtung!

Bettwanzen - Bewertet am 03.09.2018 von Richard

Die Hütte war total überfüllt. Bei der Ankunft wurde uns mit einem Lächeln im Gesicht mitgeteilt, dass es in der Hütte Bettwanzen gibt und wir sollen die Kleidung danach ordentlich waschen. Da wir noch weitere Tage unterwegs waren, haben wir daher in der Hütte nicht genächtigt und sind weitergegangen.
Ich finde es unglaublich, dass diese Hütte betrieben werden darf und alle Auflagen erfüllt.

Beantwortet am 06.09.2018

Lieber Richard,

Ehrlich gesagt sind weder wir (Sektion München) noch die Pächterin alles andere als begeistert darüber, dass Bettwanzen aktuell auch auf die Reintalangerhütte eingeschleppt wurden.

Das ist bekanntermaßen kein Hygieneproblem der jeweiligen Hüttenpächter sondern die Folge des boomenden Hüttentourismus, da die Bettwanzen über Hüttenschlafsäcke, Rücksäcke oder dergleichen von Hütte zu Hütte weitergetragen werden.
Siehe hierzu auch die Meldung des ORF von letzter Woche https://tirol.orf.at/news/stories/2933346/

Wir sind mit dem Gesundheitsamt Garmisch-Partenkirchen in enger Abstimmung über geeignete Gegenmaßnahmen, haben letzte Woche unmittelbar nach Bekanntwerden des Befalls auch schon die ersten Behandlungsmaßnahmen durchgeführt und letztmalig am 5.9.2018 eine sehr umfangreiche Bekämpfungsaktion durchgeführt, die wir in den nächsten Wochen engmaschig kontrollieren und bei Bedarf konsequent fortsetzen werden.
Bei über 3.000 Übernachtungen allein im August sind uns und der Pächterin gerade mal 5 Fälle gemeldet worden, die alle auf zwei Lager eingegrenzt werden konnten.
Dass wir hier und in den benachbarten Räumen ganz intensiv und sorgfältig behandelt haben, versteht sich von selbst.
Trotz der geringen Zahlen nehmen wir das Thema sehr ernst und kontrollieren hier sehr engmaschig, wie unsere Behandlungsmethoden anschlagen.

Status quo ist die Befallsrate auf den bayrischen Hütten noch überschaubar.
Ob sich das auf Dauer so halten wird, ist abzuwarten, da es ein enges Zusammenspiel aller Übernachtungsbetriebe am Berg und im Tal erfordert.

DAV Sektion München

Für meine erste Hüttenübernachtung gemütlich und solide, gutes Frühstück - Bewertet am 02.09.2018 von Sven Ffm

Fand es absolut in Ordnung, das nicht alle Räume aufgrund der vielen Leute tipptopp sind ( Nasszelle ) kann man verzeihen.
Klo war i.O., gutes Frühstück und unser 2 Bett Zimmer sowieso.
Wenn andere über die Hellhörigkeit meckern, frage ich mich ob sie die ÜN mit einem Hotelaufenthalt, der auch nicht immer leise sein muss, verwechseln.
Absolut solide Hütte

Bettwanzen - Bewertet am 29.08.2018 von Beate

Mein Mann und ich haben leider erst bei Ankunft gegen 16.00 Uhr erfahren, dass vorherige Gäste offenbar einen Befall von Bett-Wanzen nach Übernachtung in der Reintalangerhütte gemeldet haben. Bei Heimkehr, so die Informationen der Wirtin, sollten wir alles bei 60 Grad waschen oder einfrieren. Für uns war das keine Option und wir sind die ganze Strecke nach Garmisch zurück gelaufen. Es wäre gut gewesen, über die Website vorab über dieses Problem informiert worden zu sein. Enttäuschend.

Beantwortet am 06.09.2018

Liebe Beate,

Ehrlich gesagt sind weder wir (Sektion München) noch die Pächterin alles andere als begeistert darüber, dass Bettwanzen aktuell auch auf die Reintalangerhütte eingeschleppt wurden.

Das ist bekanntermaßen kein Hygieneproblem der jeweiligen Hüttenpächter sondern die Folge des boomenden Hüttentourismus, da die Bettwanzen über Hüttenschlafsäcke, Rücksäcke oder dergleichen von Hütte zu Hütte weitergetragen werden.
Siehe hierzu auch die Meldung des ORF von letzter Woche https://tirol.orf.at/news/stories/2933346/

Wir sind mit dem Gesundheitsamt Garmisch-Partenkirchen in enger Abstimmung über geeignete Gegenmaßnahmen, haben letzte Woche unmittelbar nach Bekanntwerden des Befalls auch schon die ersten Behandlungsmaßnahmen durchgeführt und letztmalig am 5.9.2018 eine sehr umfangreiche Bekämpfungsaktion durchgeführt, die wir in den nächsten Wochen engmaschig kontrollieren und bei Bedarf konsequent fortsetzen werden.

Bei über 3.000 Übernachtungen allein im August sind uns und der Pächterin gerade mal 5 Fälle gemeldet worden, die alle auf zwei Lager eingegrenzt werden konnten.
Dass wir hier und in den benachbarten Räumen ganz intensiv und sorgfältig behandelt haben, versteht sich von selbst.
Trotz der geringen Zahlen nehmen wir das Thema sehr ernst und kontrollieren hier sehr engmaschig, wie unsere Behandlungsmethoden anschlagen.

Status quo ist die Befallsrate auf den bayrischen Hütten noch überschaubar.
Ob sich das auf Dauer so halten wird, ist abzuwarten, da es ein enges Zusammenspiel aller Übernachtungsbetriebe am Berg und im Tal erfordert.

DAV Sektion München

Lob und tadel - Bewertet am 26.08.2018 von Maddin

Team sehr freundlich und nett - nütz aber nichts wenn Toiletten/Duschen in einem sehr schlechten zustand sind und wenn das Versorgungsteam auf den hinweg die geschätzten 50 Eier verlieren. Bettenlager trotz vor Buchung überfüllt - mein Sohn und mein freund hätten auf dem Boden geschlafen wenn wir nicht so aufdringlich nachgefragt hätten und siehe da bekamen die 2 noch ein leeres Zimmer - Trockenraum war eine Nasszelle - freunde das kann nicht sein - keine Heizung keine Entfeuchtung - die Klamotten waren am nächsten tag noch genauso nass wie wir sie hingehängt hatten - das geht alles besser XXX (Red.: Kürzung wegen Regelverstoß) als Zwischenstopp ok aber zum übernachten niemals - das kann man deutlich besser machen und wir ( 8Mann) haben bestimmt keine große Ansprüche.Der DAV sollte sich mal die Verhältnisse anschauen.

Trotz vollem Haus super - Bewertet am 21.08.2018 von Michael

Trotz vollem Haus und dem Schicksalsschlag Anfang des Jahres ein super Hüttenteam, Top Service und ein tolles, nettes Hüttenteam. Danke.
Ich werde wiederkommen. :-)

Schöne Lage, masslos überfüllt, keine schöne Hütte - Bewertet am 17.08.2018 von Esther und Julika

Sauberkeit lässt zu wünschen übrig. Die Nachtruhe wurde nicht eingehalten. Bis in die frühen Morgenstunden wurde vor der Hütte gegrölt. Es war demnach leider keine erholsame Nachtruhe. Frühstück war gut und ausreichend.

Reintallangerhütte im Juli 2018 - Bewertet am 06.08.2018 von Bianca

Leider war die Hütte sehr überfüllt und wir mussten im Winterraum übernachten ohne vorherige Information. Zu zweit musste man sich eine ganz normale Matratze teilen.
Das Hüttenteam war leider sehr gestresst und es war sehr schwierig getrennt voneinander zu bezahlen, da wir ja angeblich zusammen gebucht hatten.
Auch die sanitären Einrichtungen waren leider nicht ausreichend und nicht besonders sauber.

Viel zu eng! - Bewertet am 15.07.2018 von Silvia

+
Lage - toll, die Partnach nachts fließen zu hören
Dusche

-
Lager einfach viel zu eng! So viele Menschen in einem Raum unterzubringen, wortwörtlich mit knapp 5 cm zwischen dem einen und dem anderen, erscheint mir auch medizinisch/hygienisch unmöglich

Urige Hütte - Bewertet am 09.06.2018 von Dirk Huster

Wir erlebten eine urige gemütliche Hütte mit einem liebevoll aufmerksamen Hüttenteam, welches sich fürsorglich um die Gäste kümmerte. Top Essen. Sehr schöne Lage und Umgebung.

Sehr zufrieden - Bewertet am 05.06.2018 von Jens

Eine der wenigen wirklich guten Hüttenerfahrungen, die ich machen durfte. Dabei muss natürlich auch gesehen werden, dass sie relativ niedrig liegt. Trotzdem war ich insgesamt sehr positiv überrascht. Das liegt zum einen an nicht übervollen Sammellagern, sondern sogar gut verfügbaren Doppelzimmern. Zum anderen an der offensichtlich guten Ver- und Entsorgung der Hütte. Das Team ist sehr freundlich. Die Zimmer und auch Bad und WC sauber. Die Hütte ist gut erreichbar und sehr idyllisch gelegen. Auch die strategische Lage für weiteren Touren finde ich sehr gut, wenn auch begrenzter als auf anderen Hütten. Bei einem Frühstücksbuffet, das für Hüttenverhältnisse an Luxus grenzt, muss jeder selbst entscheiden, ob er sich dieses leisten möchte. Hier finde ich den Preis schon recht hoch - wenn auch gerechtfertigt. Einziges kleines Manko ist die Hellhörigkeit der Räume. Da ich aber trotzdem sehr gut schlafen konnte - insgesamt eine sehr gute Erinnerung mein Aufenthalt auf der Reintalangerhütte!

super Lage der Hütte, aber Hüttenfeeling kommt nicht richtig auf - Bewertet am 03.06.2018 von Matthias K.

Wir haben eine Nacht in dieser Hütte verbracht und möchten ein paar Punkte dazu anmerken:
- Service: könnte etwas gastfreundlicher sein. Ich hatte beim Frühstück eine verschmutze Tasse erhalten als ich dies an der Theke anmerkte bekam ich nur zur Antwort, dass diese nicht mehr sauberer werden.
- Sanitäre Anlagen: Hüttenbesitzer müssten hier besser auf Zack sein. In der früh war auf den Toiletten kein Klopapier vorhanden. Generell war´s ein bisschen unsauber..
- Preis: Frühstück pro Person 12,50 € für das, dass dann nicht mal reichlich Gläser und Müslischalen für alle Gäste vorhanden sind

Unser Fazit für die Hütte ist, dass sie ihren Zweck erfüllt und man kann sie als Zwischenstation für eine mehrtägige Tour nutzen. Dennoch würden wir hier kein zweites mal mehr übernachten, xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) und nicht das richtige gastfreundliche Hüttenfeeling anzutreffen ist.

Leider sehr voll - Bewertet am 18.02.2018 von Hendrik

Traumhafte Lage. Leider überlaufen (Zugspitze). Dennoch herausragende logistische Leistung des Hüttenteams bei Unterkunft und Verpflegung. Frühstücksbuffet sucht seinesgleichen.

Prima Hütte - Bewertet am 06.10.2017 von Dirk

Es hat uns sehr gut in der Hütte gefallen. Hüttenwirt und Crew sind sehr nett und hilfsbereit.

Nachtruhe nicht eigehalten - Bewertet am 03.10.2017 von Boldt

Leider ist bei unserer Übernachtung die Nachtruhe nicht eingehalten worden. Der Hüttenwirt hat scheinbar mit einheimischen Gästen bis in die frühen Morgenstunden (2.00 Uhr!!!!!) im Gästeraum ein Stell-dich-ein gehabt, was Aufgrund der Hellhörigkeit der Hütte allen anderen Gästen eine nicht gerade ruhige Nacht bescherte!!
Am nächsten morgen hat er uns zwar mit seinem Akkordeon vorzüglich geweckt, was die unruhige Nacht aber nicht ganz vergessen ließ!
Das soll nicht heißen, dass wir diese wunderschön gelegene Hütte nicht empfehlen würden.
Wir wünschen auf diesem Wege dem Wirt Michael weiter viel Glück und dass er unsere Kritik als konstruktive Kritik versteht!!!!
Alles Gute Herbert und Brigitte

Gemütliche Stube und nette Abendunterhaltung - Bewertet am 01.10.2017 von Evelin

Wir verbrachten einen Abend auf der Reintalangerhütte. Das Personal war zum einen sehr freundlich andere dafür sehr unfreudlich. Leider war es auf der Hütte nicht sauber.

Ich komme wieder :) - Bewertet am 18.09.2017 von Arthur

War im August 2017 4 Tage auf dieser Hütte und ist mir gleich bei Ankunft durch das junge, herzliche und internationale Team inkl. meiner dort zu hörenden Lieblingsmusik direkt ans Herz gewachsen. Authentische und urige Berghütte mit abendlichen spontanen Livekonzerten des Hüttenteams mit moderner bayr. aber auch argentinischer u. span. Folkloremusik!!! Essen war sehr lecker; die Portionen könnten zwar gerne auch ein klein bisschen größer ausfallen, aber angesichts einer hubschrauberversorgten Hütte stimmte dabei das Preis-Leistungs-Verhältnis; insbes. zu manch anderen ebenso aufwendig zu beliefernden Berghütten! Auch die Landschaftsumgebung mit Sitzgruppen an der mäandrierenden Partnach ist der Hammer. An Herzlichkeit und Urigkeit schwer zu übertreffen und seitdem eine meiner absoluten Lieblingshütten! Ich komme wieder und freue mich schon darauf! Danke an Wirt Michi und Hüttenteam für die wunderschöne Zeit bei euch! :)

Sehr gemütliche und persönlich geführte Hütte - mit Herbert-Pixner-Weckruf - Bewertet am 19.08.2017 von Elisabeth und Eva Niekel

Wir waren zum ersten Mal auf der Reintalangerhütte, weil wir da nur wegen der Hütte mal hin wollten, wir waren also nicht auf der Zugspitze. Unsere Erwartungen von der schön gelegenen Hütte wurden total erfüllt, wir waren begeistert!
Das Hüttenteam ist sehr nett und kompetent (danke Dominik für den netten Empfang!). Das Essen abends war total lecker - gutes Essen ist bei unseren Genusstouren mit das Wichtigste! ;-) Für uns als Überraschung gab's dann noch eine Einlage des musikalisch begabten Hüttenteams. Eine tolle Stimmung, wie wir sie noch auf keiner Hütte erlebt haben.
Das Schlaflager war zugegebenermaßen etwas eng, aber eine Nacht geht das schon mal (und übrigens: Rucksäcke kann man super unterm Bett verstauen).
Beim Frühstück gab es frischen Obstsalat trotz abgelegener Lage der Hütte (bei besser zugänglichen kriegt man das ja nicht immer ...) Was uns auch sehr gefallen hat, war der musikalische Weckruf á la Herbert Pixner, vom Hüttenwirt persönlich auf der Steirischen gespielt.

Schlecht organisierte und unsaubere Hütte - Bewertet am 19.08.2017 von Kluge

Die Hütte liegt wunderschön mitten an einem Bachlauf. Nur leider ist das Team total unorganisiert und macht auf besonders lässig, jugendlich. Die Sanitärenanlagem sind richtig unsauber und das Matratzenlager weist sehr wenig Schlafplätze auf. Ebenso ist kaum Möglichkeit seinen Rucksack irgendwo hinzustellen. Die Portionen beim Essen sind klein. Ich wurde nicht satt und bestellte mir noch einen Kaiserschmarrn nach, der würde mir völlig verbrannt serviert. Aber so geschickt drapiert, das die verbrannten Stellen nach unten gedreht wurden. Zum Schluss wollte man das Essen auch noch berechnen.

Urige Hütte - Bewertet am 16.08.2017 von Klaus

Lanschaftlich toll gelegene Hütte, wie wir da waren war die Hütte Überbelegt, zudem fanden wir in punkto Sauberkeit in allen bereichen ! großes Potenzial nach oben... sorry aber das ging wirklich nicht.....

Huette in landschaftlich toller Umgebung, Komfort eher mittel - Bewertet am 02.08.2017 von -

+
tolle Bewirtung, sehr schoene Umgebung
Multi Kulti Flair

-
Matratzenlager nicht Stand der Technik, Breite 50cm, Länge 190cm einfach zu eng!!
Frühstück entspricht nicht dem Preis Leistungsverhältnis
Sanitärräume (bei Vollbelegung) viel zu knapp bemessen

Wo Tradition auf Jugendlichkeit trifft - Bewertet am 29.07.2017 von Joachim

Schöne Hütte in traumhafter Lage. Das überwiegend junge Hüttenteam war stets freundlich und gelassen. Hatte die Lage trotz schlechten Wetters und Vollbelegung immer im Griff. Wir mussten im Winterlager, sprich in einer Nebenhütte schlafen, was aber o.k. war. Schade, dass man den (neuen) Ofen nicht anheizen konnte, - war doch relativ kühl. Die Toiletten und die Waschräume waren stets sauber und es gibt warme Duschen. Das Essen fand ich sehr gut (vor allem die leckere Nachspeise!). Nur beim Frühstück muss ich ein paar Abstriche machen, - für das Gebotene zu teuer. Ganz besonders hervorzuheben ist die fast schon professionelle, abendliche Musikdarbietung durch das Multi-Kulti Hüttenteam.
Alles in allem eine wirklich empfehlenswerte Unterkunft. Komme gerne wieder.

Jung und kreativ - Bewertet am 20.07.2017 von Joachim Jost

Ein junges, freundliches und unkompliziertes Multi-Kulti Hüttenteam. Essen hervorragend. Abendliche musikalische Unterhaltung sensationell

Immer wieder ein genuss! - Bewertet am 16.07.2017 von Tina

Gemütlich, authentisch und entspannt! Die jungs und mädls machen einen super job. Sind freundlich und immer gut gelaunt! Bin nicht das 1. mal da gewesen und auch nicht das letzte mal! Entspannte gitarrenabende unter sternenhimmel genau so muss hüttenflair sein!

Super Essen, super Stimmung, super Lage - Bewertet am 16.07.2017 von Huecho-Fan

Leckeres und qualitativ hochwertiges Essen. Am Abend gibt es erstklssige live-Musik von den Reintal-Huechos. Ein echtes Highlight!

Nichts für Allergiker - Bewertet am 12.07.2017 von Eva

Mit einer einfachen Unterkunft in den Bergen kann ich sehr gut leben. Auch die sehr engen Massenlager waren noch OK. Aber leider kann ich diese Hütte für Allergiker nicht empfehlen. Bei Glutenallergie wurde mir bei mitgebrachtem Brot das Kaufen von Käse und Butter verweigert. "Da könnte ja jeder kommen", war die Antwort des Hüttenwirtes. Lieber wollte er sein Frühstücksbuffet für 12,-€ an mich verkaufen, was bei der Allergie überhaupt keinen Nutzen gehabt hätte. So musste ich mit leerem Magen Richtung Zugspitze loslaufen xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Also diese überhebliche Art war für mich sehr enttäuschend, deshalb auch die negative Bewertung.

Junge Hütte - Bewertet am 10.07.2017 von Forster Rupert

Ich bin von Garmisch aus zur Hütte gewandert. Dort wurden wir von ein einem jungen, sehr motiviertem, Personal empfangen. Für mich war der Schlafplatz zu eng bemessen, gab dann auch keine Ausweichmöglichkeiten, da Hütte komplett ausgebucht war. Etwas mehr an Speisen im Angebot wäre wünschenswert.
Im allgemeinen sehr schön gelegen, sehr freundliches Personal.

Der Weg ist das Ziel
Darum ist hier eine Übernachtung auch ein gewisses Erlebnis, denke nur an den Weckruf (hahaha, gut das ich schon wach war, konnte eh nicht richtig Schlafen, meine Nachbarn links und rechts neben mir aben etliche Ster Holz gesägt)

Forster Rupert

Fantastisch - Bewertet am 03.07.2017 von Ralph Brandt

Herzlichen Dank an das komplette Team der Reintalangerhütte. Es war ein Erlebnis . Die Hütte war voll und man hatte das Gefühl das ihr es genau so haben wollt. Das Essen und die Getränke wurden schnell gebracht. Geschmeckt hatte es vorzüglich. Trotz der vielen Leute und kleiner Küche mit viel Liebe zubereitet. Der Höhepunkt folgte als das Küchenteam mit ihren Instrumenten in der Hütte Platz nahm und loslegte. Die Reintal Gauchos . Musik vom Feinsten. Eine wahre Spielfreude. Perfekt. Erst schuften sie für uns in der Küche, bekochen uns , dann spielen sie perfekt auf. Spielen eine halbe Stunde , verabschieden sich weil sie noch das Frühstück vorbereiten müssen. Ihr könnt Stolz auf euch sein. Ich persönlich freue mich auf September , denn da darf ich wieder euer Gast sein.

Ralph

Leider total überfüllt - Bewertet am 20.06.2017 von Priore

Wir waren sehr enttäuscht da das Matratzenlager viel zu beengt ist und man vor dem Aufstieg zur zugspitze überhaupt nicht ausgeruht ist. Wir haben versucht früh schlafen zu gehen aber bis 22 Uhr ertönt livemusik aus dem gastraum. Meine Schwester ist Allergikerin. Für 4 € bekam sie eine Milch verkauft. Da sie nur glutenfrei essen darf bat sie um den Verkauf von 2 Scheiben Käse. Das wurde ihr mit den Worten " da kann ja jeder kommen " verwehrt. Sie sollte das Buffet für 12,50 bestellen. Sehr traurig vor einer solchen Tour. xxx (Anmerk. der Redaktion: Verstoss gegen die Bewretungsregeln).

Frank Kolender - Bewertet am 31.05.2017 von Frank Kolender

Ich war von der Lage und der Landschaft angetan sehr schön .Aber ich kann nicht verstehen wie man in eine Hütte so viele Leute Unterbringen kann wo in den Aufenthaltsraum nur die Hälfte rein geht .Wir mussten draußen Essen und es war sehr kalt daher haben wir auf das Frühstück schon verzichtet und sind um 6 Uhr lieber abgefahren und haben im Ort Gefrühstückt. Die Wirtsleute haben wir gar nicht gesehen.Das ist jetzt das zweite mal das ich von einer DAV Hütte enttäuscht bin wir buchen jetzt nur noch Privathütten da stimmt die Sauberkeit,das Essen und man hat Kontakt zum Wirt .Meine Meinung ist das dieses nur Geld machen ist vom DAV . Vielleicht sollte man das Konzept überarbeiten .

Ok... - Bewertet am 24.05.2017 von Andrei und Helga

... aber:
Das Abendessen hat gut geschmeckt, die Portionen leider etwas klein.
Das Frühstück (12,50 €) ist für den Umfang extrem überteuert.
Wir hatten Glück und die Hütte war quasi nicht besucht. Bei ausgebuchter Hütte sind die Matratzenlager einfach zu klein.

Nur die Lage ist spitze - Bewertet am 18.11.2016 von Rosi

Wunderbar gelegene Hütte, das Personal und der Wirt haben leider keinen Überblick und machen auch noch ständig Pause. Frühstück für 12 Euro leider nur mangelhaft.

Nur Bergschulen erwünscht - Bewertet am 20.10.2016 von Ulrich

Extrem unfreundlich

mega sympathisch - Bewertet am 02.10.2016 von thomas metzner

liebes hüttenteam, danke! eure "stubenmusi" war das beste! hab mich bei eurem Multi-kulit- team sauwohl gefühlt! Ein super Gegenstück zu den sonst oft so unpersönlichen, durchorganisierten AV-Betrieben. Applaus!

Bewertet am 02.09.2016

Lage ist wunderschön, allgemeiner Weckruf macht Spaß, Schlafräume angenehm eingerichtet und gelegen (Geräusch des Flusses). Allerdings war das Hüttenpersonal recht unfreundlich und als Frühstück konnte man nur ein Buffet für 12,- € nehmen, ein einzelnes Müsli war auch auf Nachfrage nicht möglich zu kaufen. Sehr schade, so noch nicht erlebt.

Bewertet am 31.08.2016

Sehr enge Schlaflager (ca. 50 cm Breite pro Person) dürften nicht mehr zeitgemäß sein.
Außerdem gönnte sich das große Hüttenteam in der Zeit von 15-20 UHr 2 große Pausen, in denen nichts bestellt werden konnte

Bewertet am 29.08.2016

Tolle Übernachtung mit abendlicher Musikeinlage vom Hüttenpersonal. Leider wurde unser Zimmer trotz Reservierung und Ankündigung vergeben - wir haben eine Lösung gefunden. Der Hüttenwirt war sehr hilfreich und hat unserem Kameraden die Sohlen der Bergstiefel wieder repariert - hat bis zum Gipfel gehalten. Leider kein musikalischer Weckruf :-(

Bewertet am 23.08.2016

Die Lage der Hütte ist unglaublich schön und malerisch. Dass man nicht den Komfort eines Hotels im Tal hat, ist selbsterklärend. Dass man aber SO unfreundlich vom Wirt behandelt wird, nur weil man nach dem vergessenen Essen fragt. (Man wird unhöflich an mcD verwiesen!!) Das muss ich nicht öfter haben.

Bewertet am 22.08.2016

Hüttenteam war sehr freundlich, Chef etwas unfreundlich

Bewertet am 08.08.2016

Rezeption absolut inkompetent (oder begriffstutzig?).
Bedienung gut und freundlich. Leider keine übersichtliche Auswahl an den Frühstücksvarianten wie in den Hütten, welche ich bisher besucht habe. Entweder nur eine Brottüte oder komplettes teures (aber gutes) Buffet. Tolle Lage im Reintal.

Bewertet am 22.07.2016

Das Einbeziehen des Bachlaufs in der Nähe als nutzbarer ´Vorgarten´ ist gerade im Sommer sehr angenehm und echt speziell. Dazu kommt sehr nettes Personal und ein life? gespielter Weckruf. Alles gut, sehr zu empfehlen.

Bewertet am 19.07.2016

Wir waren vom 14.7.-15.7. auf der Hütte und waren begeistert! Das war bis jetzt die beste Hütte von allen! Die Lage fühlte sich wie Urlaub an. Beim Ankommen war das Personal spitze! Super freundlich und gut drauf!Der Kaiserschmarrn war der Hit!Das Frühstück war für eine Hütte sehr sehr gut!Genügend von allem!Immer wieder gerne! Wir freuen uns auf nächste Mal

Bewertet am 11.07.2016

Was überhaupt nicht in Ordnung war, war das Frühstück. Wenn ich den Beginn auf 6.30 Uhr lege, sollte auch alles fertig sein. Nicht genügend Kaffee, Eier und Obst kamen erst später... und die Schlafplätze finde ich zu eng.

Bewertet am 28.06.2016

lustiges Personal. Man ist gleich bei der Ankunft ein alter Freund. Schönes Hüttenumfeld, wie ein Urlaubsort.

Bewertet am 28.06.2016

Es sind Abende wie der den wir auf der Reintalangerhütte verbringen durften, die uns immer wieder in die Berge gehen lassen. Ein echtes Erlebnis, das mir noch oft ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird! Ihr seit spitze - macht weiter so!

Bewertet am 27.06.2016

Freundliches neues Hüttenteam.