logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Johann Feldner

9963 St. Jakob in Defereggen

Bewertungen
(8 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.9
Eindruck zur Hütte
3.8
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.4
Sauberkeit
4.6
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.8
Gemütlichkeit
4.1
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.1
Mit Kindern auf Hütten
k.A.

Lob & Tadel

(7 Einträge)
wunderschöne Hütte - Bewertet am 17.08.2021 von Voralpen Flamingo

Leider haben uns die bestehenden Kommentare bei der Buchung ein ungutes Gefühl gegeben (im Bezug auf den Wirt). Jedoch kann ich nach unserer Abreise nur gutes über die Gastgeber und Hütte berichten. Gute Küche zu fairen Preisen und auch reichlich. Der junge Kellner hat einen super Job gemacht. die Zimmer waren sehr sauber und zudem noch mit guten Matratzen ausgestattet.

Lage der Hütte: Atemberaubend!! Im See kann man super baden.

Meiner Meinung nach hat ein Kommentar, in dem man den Eigentümer als "Grantler" bezeichnet hier nichts zu suchen. Auch wenn dieser mal nach der 20sten Story von Touristen einen blöden Kommentar macht. Man muss seinen Frust nicht immer als digitalen Faustschlag hinterlassen, richtet euch direkt an die Betreiber, wenn ihr euch gekränkt fühlt.

Hütte schön – Hüttenwirt sehr(!) gewöhnungsbedürftig - Bewertet am 23.09.2020 von Paul

Wir waren eine Gruppe von 7 Personen und kann nur feststellen, dass der Hüttenwirt eine sehr gewöhnungsbedürftige, „mufflige“ Art hat. Auf die Frage nach dem AV-Essen kam die mürrische Antwort „gibt es nicht“ und dann ein nur halb verständlicher Hinweis auf die Halbpension – mit immerhin 30,- Euro nicht gerade eine Alternative. Unsere Gruppe wurde mehrmals „links liegen gelassen“ im Gegensatz zu einer anderen Gruppe, die eine noch größere Zeche machte. Da wir einzeln zahlen wollten fragte ich den Wirt an der Theke, ob wir zum Zahlen hierher kommen sollten oder er an den Tisch käme: Ich bekam eine unverständliche Antwort, die mir – auf mein fragendes Gesicht – seine Frau(?) erst „übersetzen“ musste, dass er an den Tisch kommt. Zu betonen ist hier, dass außer dem Wirt das restliche Personal sehr freundlich und zuvorkommend war. Alle anderen Belegschaften der restlichen vier Hütten am Lasörling-Höhenweg waren sehr freundlich und nett.

Traditionelle Berghütte - Bewertet am 14.07.2019 von Susanne

Die Reichenberger Hütte liegt wunderschön! Es handelt sich um eine traditionelle Berghütte. Der Wirt kocht selbst und macht auch den Service. Er hat diese spezielle Art von Humor, die man vertragen können sollte. Unser kleines gemütliches 2-er Lager unter dem Dach war übersichtlich und völlig ausreichend. Waschräume sauber, morgens wurde es dort recht eng. Die Speisekarte ist übersichtlich, bietet jedoch für jeden etwas. Halbpension wird nicht angeboten. Der Kuchen und der Kaiserschmarrn waren lecker und auch der Salat und der Fleischkäse am Abend. Das Frühstück ist ein Buffet mit guter Auswahl. Die Frage nach Wasser als Getränk löste sichtlich keine Begeisterung aus. Daher sind wir danach wieder auf Schiwasser gewechselt. Das Wasser wurde nicht berechnet. Mir wäre es jedoch lieber gewesen, dafür einen Obolus zu bezahlen, als ständig etwas mit Geschmack/Zucker zu trinken. Die Sitzgelegenheiten in der Gaststube fanden wir eher unbequem, kaum gepolstert und sehr gerade Sitzhaltung.

2 Tage auf der Reichenbergerhütte - Bewertet am 04.12.2018 von Georg

Wir verbrachten 2 Tage auf der Hütte mit wunderbarem Panorama und toller Aussicht!Der trockene Humor des Wirtes hat uns nicht gestört, im Gegenteil. (6er Männergruppe)Auf jeden Fall eine Hütte in die wir gerne wieder einkehren würden. Zimmer und Betten alles ok. Essen war gut und reichlich,wenn auch ein bißchen mehr Abwechslung zu begrüßen wäre. Aber die Tatsache,dass die Hütte mit dem Heli versorgt wird,waren wir mit dem Dargebotenen zufrieden.

Hütte i. O. Hüttenwirt gewöhnungsbedürftig - Bewertet am 14.08.2018 von Herbert Fuchs

Die Hütte liegt schön. Der Hüttenwirt XXX (Anm. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) ist unfreundlich und über seine Witze kann nur er lachen. Frau und team aber i. O.

Alter Grantler..... - Bewertet am 06.08.2018 von Chris

Tolle Hütte, mit einem grandiosen Panorama. Der Hüttenwirt gibt einem immer das Gefühl eine Last zu sein und dumme Fragen zu stellen. Humor konnte ich leider keinen entdecken... Allerdings waren die weiteren Mitarbeiter auf der Hütte sehr freundlich. Essen extrem übersichtlich, und so la la. Zimmer sauber und gemütlich. Auch Waschraum und Toilette waren tip top. Preise für eine DAV Hütte happig. Allerdings muss bedacht werden, dass die Hütte nur per Hubschrauber versorgt werden kann.

Preis-Leistung nicht ganz gut - Bewertet am 22.07.2018 von Nordlicht

Eigentlich eine schöne, urige Hütte. Der vielfach angesprochene Hüttenwirt hat schon einen "speziellen" Humor, den sollte man wohl nicht persönlich nehmen. Wir fühlten uns dennoch nicht übermäßig willkommen. Essensangebot überaus übersichtlich, dafür Preise happig. Bergsteigeressen wurde gar nicht angeboten. Wir aßen Spaghetti Bolognese, Nudeln waren viel zu weich gekocht, die Bolognese...naja. Dafür 11,90 Euro. Tasse (!) Kaffee 3,40 Euro.