Logo-DAV-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Kathleen Dammann
postlagernd
6283 Hippach

Inhaber

DAV

Bewertungen
(27 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.0
Eindruck zur Hütte
3.9
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.9
Sauberkeit
4.2
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.2
Gemütlichkeit
3.9
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.0
Mit Kindern auf Hütten
3.8

Lob & Tadel

(22 Einträge)
Musik und Hüttenzauber in einer Fotogallerie von Sebastian Wehrle - Bewertet am 04.10.2022 von Thomas

Eine DAV Hütte, die ich von Kindesbeinen an immer wieder besucht habe. Zuletzt im Oktober 2022. in meinen 45 Jahren, in denen ich auf der Hütte zu Besuch war, hat sich das Haus stets weiterentwickelt. Immer waren es ganz besondere Begegnungen. Das nette und hilfsbereite Wirtspaar und das Personal machen den Aufenthalt zum Erlebnis. Die Ausstattung der Hütte ist einer Berghütte entsprechend. Sehr schöne kleinere abgeschlossene Lager und neuere wie auch ältere Zimmer. Schöne Gasträume und sogar eine Bar für den abendlichen Absacker. Ganz etwas Besonderes allerdings ist die ausgezeichnete Küche - wenn man Glück hat, bereitet Steffen auch mal etwas im Smoker vor der Hütte zu! Und als ein spezielles Schmankerl für Foto- und Kunstbegeisterte: Die Hütte beherbergt seit Neuestem eine Dauerausstellung mit Fotografien von Sebastian Wehrle (https://sebastian-wehrle.de ). Sebastian Wehrle stellt unter Anderem auch in New York aus! Seine Fotografien sind in jedem Fall ein Hingucker.

Nettes Personal, unverschämte Preise - Bewertet am 26.09.2022 von Greta

Alles in allem ganz okay; das Bergsteigeressen war sehr lecker, es gibt einen guten Trockenraum und die Bedienung ist sehr freundlich. Die Chefin hingegen weniger. Vor allem als Selbstversorger im Schlaflager haben wir uns wenig willkommen gefühlt: Trinkwasser für die Tour ist nur bei der Halbpension inklusive und kostet ansonsten 4,20 pro Liter. Damit kostet normales Trinkwasser mehr als heißes Wasser oder das AV-Getränk. Die Schlaflager sind gemütlich, haben jedoch trotz vorhandener Vorrichtung keine vorhänge geschweige denn türen Richtung Flur. Es hängen viele Verbotsschilder herum. Durch all das wirkt die Hütte leider viel weniger heimelig und sehr knausrig.

Alles in allem Gut - Bewertet am 17.08.2022 von Regina

Alles in Allem waren wir zufrieden. Verpflegung (absolut ausreichend und schmackhaft) sowie die Unterkunft (sauber, genug Platz) sind in Ordnung. Wer ein früheres Frühstück möchte, bekommt ein Thermofrühstück. Das Personal und die Wirtin sind bemüht, freundlich und zuvorkommend. Einziger Wermutstropfen war der Wirt, der bei normalen Fragen (keine Beschwerden) -die man nicht einmal direkt an ihn, sondern an Bedienung oder Wirtin gerichtet hat- unwirsch kommentieren muss, ohne eine Antwort auch nur abzuwarten. Mir ist bewusst, dass manche Fragen innerhalb einer Saison irgendwann nerven können und nicht jeder immer überschwänglich freundlich sein kann. Ein normales Maß kann aber beibehalten werden. Denn, ganz grundsätzlich macht auch bei der Verneinung eines Wunsches nun mal der Ton die Musik und der hat hier leider dazu geführt, dass wir uns nur halb so wohl gefühlt haben wie das hätte der Fall sein können. Ein wenig schade.

Nie wieder! - Bewertet am 17.07.2022 von Ulli

Leider sehr unfreundliche Begrüßung mit teils niveauloser Diskussion wegen beabsichtigten Abendessen. Wir hatten drei Monate vorher online gebucht & fragten freundlich, ob wir einen Essenswunsch ändern könnten. Missmutiges „jetzt muss ich schon wieder ummodeln! Bald mache ich das nicht mehr! Der Braten ist schon im Ofen (knapp 3 Std. Vor dem Abendessen). waren die Reaktionen! Kein Entgegenkommen möglich. Auf die Frage einer anderen Bergwanderin, was es als vegetarische Variante gebe, kam die unfassbare Antwort „ wenn ich ihnen das sage, wollen sie das bestellte, fleischhaltige, essen nicht mehr.“
Die vielen Hinweis- & Verbotsschilder in der Hütte machen es einen leicht dich „richtig“ zu verhalten…!
Die Qualität des Abendessens war mäßig.
Einzig die zwei jungen Helferinnen/ Bedienungen haben den Aufenthalt „erträglich“ gemacht.
Schade um diese Hütte, in dieser schönen Lage. Sie hätte etwas Besseres verdient!

Schöne & nette Überraschung - Bewertet am 09.07.2022 von Martina

Nach einem Horrorerlebnis auf der vorherigen Hütte XX sind wir an die Rastkogelhütte mit der Furcht vor einem anderen Enttäuschung angekommen. Aber alles war ganz anders als in den schlechten Referenzen: Empfang, Essen, Service, Getränke - alles perfekt! Schiwasser und eine Thermoskanne mit heißem Wasser waren selbstverständlich. Alles sauber und gemütlich. Ich kann die Hütte nur empfehlen!

Great hut - Bewertet am 25.06.2022 von Veronica Fuentes

Great hosts and tasty food. Beds are comfortable and everything clean. Recommend it!

Kinder und Wanderer wirklich willkommen? - Bewertet am 08.09.2021 von Margit

Nach einer langen Wanderung kam ich mit einem 8-jährigen Kind an und wir wurden nur sehr dürftig begrüßt. Hüttenwirt(in) trat kaum in Erscheinung und es entstand der Eindruck, dass es hier nur ums Abkassieren ging. Eine heiße Schokolade für ein Kind ist in der Halbpension nicht vorgesehen fürs Frühstück wurde mir eher unfreundlich mitgeteilt. Das Spieleangebot für Kinder ist reichlich, wenngleich der Aufenthaltsraum für Kinder wenig einladend ist. Schade, denn die Hütte ist toll gelegen und ein schönes Wanderziel. Offensichtlich richtet man sich lieber an zahlungskräftige Champagnerkunden wie die Barausstattung vermuten lässt und Fleischkonsumenten (mächtige Grillstation). Viele Verbotsschilder machen es Gästen nicht leicht, sich willkommen zu fühlen. Schade, dass so die Bergsteiger der Zukunft keinen positiven Eindruck mit nach Hause nehmen können. Schade auch, dass eine tolle Hütte mit Holzverkleidung mit einer vollversiegelten Terrasse mit Edelstahlgeländer "verbaut" wurde.

Schön gelegene Hütte, leckeres Essen, aber leider nicht willkommen gefühlt - Bewertet am 31.08.2021 von Carolin

Wir waren mit Kind für 2 Nächte auf der Rastkogelhütte. Die Hütte besticht durch ihren tollen Weit-Blick ins Tal, selbstgemachte "Holler-Schorle" und wirklich leckeres Essen. Ein weiteres großes Plus ist der Spieleraum, der zwar etwas "stickig" anmutete, aber mit jeder Menge Beschäftigungsmöglichkeiten für die Klein(st)en aufwartete. Der Gastraum selbst ist hell und freundlich, das Haus selbst teils modernisiert und teils etwas in die Jahre gekommen. Der Grund, warum ich diese Hütte dennoch nicht weiterempfehlen würde: Leider haben wir uns überhaupt nicht willkommen gefühlt, im Gegenteil:
fast hatte ich aufgrund zahlloser kleiner Beispiele den Eindruck, als wären die Gäste den Wirten "lästig" (Mimik, Umgangston, keinerlei Kulanz bei Essenszeiten bzw. -mengen,...). Sicher ist der Job da oben hart - und doch ist es meine Erwartung, dass das nicht an den Gästen "ausgelassen" wird. Schlechte Schwingungen gibt es im Tal schon genug, bitte nicht auch noch auf dem Berg! :)

unlogische Regelungen, hohe Kosten, ungemütlich - Bewertet am 16.08.2021 von Sabine

Zu unserer großen Verwunderung wurde auf der Homepage der Hütte darauf hingewiesen, dass abweichend von den Corona-Regelungen des DAV ein Hüttenschlafsack statt eines gefütterten Schlafsacks mitzubringen ist. Daher haben wir zusätzlich zum Sommerschlafsack, der auf allen anderen Hütten gefordert ist, einen Hüttenschlafsack mitgenommen - zusätzliches Gewicht, völlig umsonst, da sich niemand um diese Regelung gekümmert hat. Bitte auf der Homepage anpassen entsprechend der allgemeinen DAV-Vorschriften. Es war die einzige Hütte, in der ein zusätzlicher Hygienebeitrag von 5 € verlangt wurde sowie Stornogebühr, für eine nicht erschienene Person unserer Gruppe, obwohl das Zimmer dennoch voll belegt wurde. Die Tischdecken im Gastraum stinken zum Himmel - da vergeht einem der Appetit, bitte einfach weglassen.

Sehr gemütliche Hütte in super Lage - Bewertet am 26.07.2021 von Jenny A.

Freundliches Hüttenteam, gutes Essen, ausgesprochen gutes Frühstück, und dazu 2-3 schöne Gipfelziele. Ideal fuer 2Tage,1 Übernachtung :-)!!

Perfekt! - Bewertet am 03.07.2021 von Moritz und Heiko

Ich war vor vielen vielen Jahren einmal auf der Rastkogelhütte und hatte diese als sehr nüchternen zweckmäßigen Bau ohne Charme in Erinnerung. Gänzlich anders präsentiert sich die Hütte heute. Von außen, wie auch von innen. Der alte, wie auch der neu angebaute Gastraum haben Stil. Die großformatigen Fotos von Sebastian Wehrle sind schon alleine einen Hüttenbesuch wert. Die Schlaf- und Sanitärräume sind hüttenmäßig schlicht - aber man erwartet ja auch kein 4*-Hotel. Toll war die Gastfreundschaft der Wirtsleute Kathleen und Steffen. Das Essen war sehr gut und doch freuen wir uns auf einen Hüttenbesuch, wenn der riesen "Smoker" in Betrieb geht. Alles in allem: Ein toller Aufenthalt! Herzlichen Dank!

Ziel nicht erreicht, aber tolle Tage auf Hütte erlebt - Bewertet am 17.02.2020 von Burghart Stefan

Das letzte Wochenende war echt gelungen, auch wenn Wetterbedingt nicht alles (Bauchgefühl, Wind und Lawinenlage) so ging wie gepant. Das Hütten-Team hatte, trotz Personalmangel durch Krankheit, sein bestes gegeben. Wir fühlten uns sehr wohl und hatten einen gelungenen Hüttenaufenthalt bei euch. Macht weiter so!
Ein Spiel-Raum für Kinder ist auch da und auch die näheren Gipfel sind Kindertauglich.
Fazit: wir kommen gerne wieder!!! Das ist keine Drohung ;) Wir freuen uns schon.
Lieber Steffen, dir und deinem Team ein ganz perönlichen Dank für den angenehmen Aufenthalt bei euch

Was war das denn?? - Bewertet am 14.02.2020 von Waltraud G.

Oh oh oh, so was habe ich noch nie erlebt, xxx (Anm.d.Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Das Verhalten uns und den anderen Gästen war eine Zumutung. Bitte etwas Freundlicher!!

Freundliche Hütte mit toller Bewirtung - Bewertet am 19.01.2020 von Bertl

Kathi und Stefan wissen worauf es für Gäste ankommt. Die Zimmer sind ins sehr sauberen Zustand und das Abendessen sowie das Frühstück ausreichend mit Auswahl auch für Vegetarier. Das Essen wird frisch zubereitet und die Getränkekarte lässt keine Wünsche offen.

An Freundlichkeit arbeiten - Bewertet am 17.11.2019 von Willi

Leider konnte man nicht duschen - die Wirtin sagte, dass der Lüfter defekt ist und deswegen der Raum verschimmelt sei und sich die Sektion nicht darum kümmert.

Die Wirtin klagte über Personalmangel, aber so wie Sie mit Ihrem Personal umgesprungen ist, kein Wunder.

An der Freundlichkeit gegenüber den Gästen muss sehr gearbeitet werden.

super Bewirtung - Bewertet am 15.10.2019 von Florian

wir wurden von Steffen super bewirtet und hatten einen unvergesslichen Abend. Nochmals Danke dafür

Tolle Hütte - Bewertet am 01.10.2019 von Anne und Bernhard

Wir hatten eine unvergessliche Zeit auf der Rastkogelhütte. Danke für den schönen Abend. LG

Petra - Bewertet am 27.09.2019 von Petra & Andreas

Trotz Voranmeldung wurden wir auf der Hütte sehr unfreundlich empfangen.
Mit den Worten: "Zimmer gibt es erst um 17.00 Uhr." Das Hüttenteam gab einem das Gefühl, dass wir nicht willkommen waren. Bei jeder Bestellung hatte man das Gefühl es war zuviel oder passte nicht ins Zeitfenster! Die Auswahl für ein vegetarisches Essen war nicht möglich, zu wenig vorhanden/geplant!
In der Hütte gab es mehre Waschräume für Frauen und Männer. Es war jeweils nur 1 offen, obwohl die Hütte ausgebucht war. Duschen waren ebenfalls abgeschlossen, mit der Begründung der Ventilator ist defekt. So lange diese Pächter auf der Hütte sind, wird uns die Rastkogelhütte nicht mehr sehen... Sehr schade, da die Hütter wunderschön liegt und zur Runde vom Inntaler Höhenweg gehört.

Lehrer und Schüler unerwünscht... - Bewertet am 18.09.2019 von Andreas

Trotz Voranmeldung wurden wir auf der Hütte sehr unfreundlich empfangen.
Preise für Hütte ok (0,5 l Holundersirup mit Wasser € 3,80).
Speisenauswahl fast nicht vorhanden. Aber bevor wir bestellen konnten, wurden wir mit den Worten: "Wenn es uns nicht passt, wissen wir sicher den Weg ins Tal!" aus der Hütte (Terrasse) geworfen. Alleine unsere Anwesenheit hat wohl in den Augen der Pächter das "Tagesgeschäft" gestört... Wir hätten auch gerne etwas konsumiert, gingen dann aber weiter zur nächsten Hütte!
Solange diese Pächter auf der Hütte sind, wird uns die Rastkogelhütte nicht mehr sehen... Schade...

P.S.:
Über die Schlafplätze kann ich nichts sagen, da wir nicht übernachtet haben, daher diese Bewertung.

Gerne wieder - Bewertet am 02.04.2019 von R. Lener

Die Rastkogelhütte war Ziel eines Firmenausflugs im September 2018. Wir wurden herzlich aufgenommen und haben uns rundum versorgt gefühlt. Überdurchschnittliches Frühstück. Diese Saison kommen wir wieder:) Danke an "Steffen" und sein Team :).

Ein tolles Team in einer super Huette - Bewertet am 24.03.2019 von Henning Meyer

Wir hatten zu viert die Gelegenheit die Huette, die Berge drumherum und das Huettenteam waehrend 3 Tagen kennenzulernen. Wir sind rumdherum begeistert - das Einzige was dieses Trio (Rastkogelhuette, Kati und Steffen) uebertreffen kann ist die wunderschoene Natur dort oben.

Perfekt - sehr nette Wirtsleute und excellentes Essen - Bewertet am 11.02.2019 von Fabian

Wir haben mit einer Gruppe von 4 Leuten die Tuxer Alpen durchquert und die Rastkogelhütte war unsere letzte Station:
Die Hütte hat uns durch eine außerordentlich gute Küche überrascht. Selbstgemachte Nudeln, selbstgemachte gefüllte Mini-Knödel und vieles mehr. Wirklich großen Respekt für solch gutes Essen auf einer Hütte!!!
Die Wirtsleute waren ebenfalls sehr nett, hilfsbereit und zuvorkommend. Vom Service eine der besten Hütten, die ich jemals besucht habe.
Die restliche Hütten-Ausstattung (Betten, Waschräume, Trockenraum etc.) war sauber und unseren Erwartungen entsprechend. Der Gastraum ist ebenfalls schön eingerichtet.
Zum Schluss nochmal ein großes Lob an die Wirtsleute, vielen Dank und weiter so.