logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Peter Auer

9942 Obertilliach

Bewertungen
(19 Einzelbewertungen)

Die Einzelbewertungen (Gesamteindruck, Hüttenteam, Sauberkeit, Speisen, Gemütlichkeit und Schlafplatz) fließen erst seit dem Relaunch des Hüttentests 09/2016 in die Gesamtbewertung ein. Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.2
Eindruck zur Hütte
2.9
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
2.3
Sauberkeit
4.4
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.4
Gemütlichkeit
3.4
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
3.4

Lob & Tadel

(19 Einträge)
Leider läuft auf der Hütte offensichtlich was falsch. - Bewertet am 04.01.2019 von Falk Müller von Klingspor

Es ist mir unverständlich warum dieses Problem offensichtlich mit dem Hüttenwirt nun immer noch besteht. Bei allem Resepekt für die schwere Arbeit auf den hochalpinen Hütten, muss ich leider in den Tenor vieler Bewerter in das gleich Horn blasen. Auch wir haben damals mit unseren Kindern beim Begehen des Karnischen Kamms gleiches/ähnliches Erlebt, was hier beschrieben wird. Nur wenige haben wohl im Umgang mit dem Hüttenwirt Glück, das er den richtigen Ton trifft. Uns wurde eine zweite Übernachtung grundlos verweigert. Hüttenruhe - Fehlanzeige. Der Karnische Kamm ist kein Kindergeburtstag, auch nicht führ gute Geher. Auch wir haben es erleben müssen das lärmende Gruppen aus dem Tal herbeigekarrt übel gegen die Hüttenruhe verstoßen haben. Nach der Bitte gegen 02.00 Uhr gegen die Ruhestörung etwas zu unternehmen, bin ich übel besschimpft worden und mir ist mit der Polizei gedroht worden bzw. der Rausschmiss aus der Hütte mitten in der Nacht. Und das lässt sich noch fortsetzen.

Schöne Hütte, gemütliche Terasse - Bewertet am 15.08.2018 von Andi

Wir waren für zwei Nächte auf der Porzehütte während dem Karnischen Höhenweg.
Essen (HP & Karte, Frühstück) war ausreichend und lecker, Personal freundlich und immer auf Zack. Duschen nur mit Duschmarke (wie überall am KHW), Trockenraum top. Verpflegung möglich.
Einziger Abzug - wir mussten durch ein Lager in unser Zimmer (für uns weniger das Problem :)).
Bzgl. Pächter: ich kann die Kritik nicht nachvollziehen - wir sind mit dem Peter und seinem Team sehr gut ausgekommen. So konnten wir einiges über den Anschlag in der Porzescharte, die Pusterer aber auch Infos zur weiteren Etappe und zum Wetter erfahren. Danke Peter

xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) - Bewertet am 10.09.2017 von Wolfgang

Die Hütte war schon damals Sch..... zwischenzeitlich haben mir das Bekannte immer wieder bestätigt

Gut organisierte Hütte - Bewertet am 10.09.2017 von Felix

Die Hütte ist recht neu und wirkt auf den ersten Blick etwas unpersönlich, was uns jedoch nicht gestört hat. Die Organisation war sehr gut, das Essen gut und die Schlafräume sauber. Die Hütte hat nur Lager, die aber recht geräumig sind. Auch preislich gibt es nix zu beanstanden. Eine Jause für den langen Übergang zum Hochweißsteinhaus wird auch angeboten - auch das zu akzeptablen Preisen.

Schöne Hütte, schöne Lage, miserabler Wirt! - Bewertet am 21.08.2017 von Georg

Freundlichkeit sieht anders aus, die Mädels die bedienen sind aufmerksam und freundlich, aber wenn sie am Abend ins Tal fahren und der Hüttenwirt selbst bedient ist es vorbei mit der Freundlichkeit. Was hat der Mann nur? Ist der immer so drauf, laut den letzten Kommentaren ist das wohl der Normalzustand.
Na ja, vielleicht lernt er es noch.
Das Essen geht, mir hat es gereicht von der Menge bin aber auch ein Seniorenportionsesser. Was machen aber die Menschen die Hunger haben?
Also Fazit, schöne Hütte, der Wirt muss noch üben...

Schöne Hütte unfreundlicher Wirt - Bewertet am 19.08.2017 von Silvio

Das Bergsteigeressen war nicht annähernd eine Portion die einen Hungrigen wanderer satt machen würde. Zu dem war das Gericht sowieso für 8€ auf der Karte, bringt einem Alpenvereinsmithlied also auch keinen Vorteil. Auf die Nachfrage für einen Nachschlag gab es die Antwort "Was erwartest Du für 8€" Nettes Team unverschämter Wirt!

Unfreundliche Pächter - Bewertet am 11.08.2017 von Stefan

Essenausgabe in militärischen Ton. Frage an den Wirt, wie lange man für den klettersteig benötigt? Er 1,5 Std, wir 4 Stunden

zweierlei MAß - Bewertet am 20.07.2017 von Claudia

Keine Wetterangabe, auch nicht auf Nachfrage; sehr freundlich gegenüber Einheimischen, dafür deutlich reserviert, auch beim Service, gegenüber Touristen

Kann eigentlich jeder Hütterwirt werden? - Bewertet am 19.07.2017 von Barbara

Als gebürtige Deutsche fühlte ich mich mit meiner Freundin sehr unwillkommen. Bei Bestellungen wurden wir schlichtweg ignoriert. Der Hüttenwirt war dann ganz irritiert, als ich ihm meinen Vorarlberg OEAV-Ausweis hinhielt. Ich bin sehr viel in den Bergen unterwegs, aber derart unfreundliches Verhalten kommt mir äußerst selten unten. Der Wetteraushang war drei Tage alt. Auf meine Nachfrage erhielt ich die Antwort "Stehst halt morgen früh auf und schaust, dann weißt du ob ihr den Kammweg gehen könnt." Die Frühstückspolizei am Morgen kontrollierte dann, ob ich auch ja nichts vom überteuerten Buffet mitgehen lasse. Die bestellte Jause, bestand aus einer trockenen Scheibe Brot und einer belegten.
Schade für den Alpenverein. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln).

Bewertet am 25.08.2016

Ich habe 15 Jahre Wander- und Bergerfahrung, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen. Frühstück wurde verweigert, extrem unfreundlich, nicht mal ein Stück Brot war drin, bekamen nur Kaffee (um 3,60 EUR, laut Karte 2,50 EUR). Eine Schande für den aplinen Gedanken!

Bewertet am 07.08.2016

der senior wirt ist eigenartig. holt sich mit 2 bustaxi 18 regensburger nobelwanderer nachmittags in die hütte die abends viel spaß haben & am nächsten tag mit taxifahrt wieder ins tal gondeln -zum nächsten hüttenevent !! den vollerschöpften vom 10 std-höhenweg kommenden verweigert er rüde ein lager & ein quartier.

Bewertet am 30.12.2015

Eigenes kleines Lager für Familie: super, Abendessen war in Ordnung, Frühstück nur Buffet nöglich, kein Teewasser bekommen: viel zu teuer!!!!

Bewertet am 10.09.2015

Sehr gut geführte Hütte mit nettem Hüttenwirt und Team. Gutes Essen, sehr schönes Frühstücksbuffet

Bewertet am 09.09.2015

Ein schöner Gruß an den Hüttenwirt. Die schlechte Bewertung für Team, Bewirtschaftung und Preis-Leistung bezieht sich ausschließlich auf ihn. Für Weitwanderer alternativlos nur ein Frühstücks-Buffett ohne die Möglichkeit sich etwas für unterwegs mitzunehmen bzw. ein "normales" Frühstück nicht anzubieten verstehe ich nicht. Wir sind ohne auf die lange Etappe.

Bewertet am 09.09.2015

Wir hatten o.Res.Glück(Dreier-Koje im Matr.Lager),nachf.Wanderer mussten per Taxi ins Tal!Keine Alternative z.Frühstücksbuffet/13,00€ v.d.Königsetappe des KHW!!

Bewertet am 29.08.2015

Schöne Hütte mit freundlichem Empfang. Gastfreundlich und liebevolle Details. Reichliche Speisekarte mit gerechtfertigten Preisen. Riesige Teller mit großen Portionen (auch bei anderen Hüttenbesuchern festgestellt) Sanitär war so gerade ausreichend. kommen gerne wieder ...

Bewertet am 26.08.2015

Die Hütte ist großräumig, jedoch ist die Lagerplätze der Lagerplätze begrenzt und im Zweifel muss der Abstieg/die Fahrt ins Tal in Kauf genommen werden. Der Wirt ist freundlich und professionell, allerdings fehlt der Charme auf der Hütte. Das Essen ist einfach, mit wenige handwerklichem Geschick zubereitet und die Portionen sind klein.

Bewertet am 31.07.2015

Leider keine extra Kaltdusche möglich. Wer duschen möchte, ist gezwungen eine Duschmarke zu kaufen - kann dafür aber warm duschen

Bewertet am 12.07.2015

Hütte ok. Aber komisch: bei Frühstück wurde nur Buffet für 13 EUR angeboten, mitgebrachtes Essen darf auch auf Terrasse nicht verspeist werden. super Trockenraum