logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Maria Herbst

83458 Schneizlreuth

Inhaber

DAV Sektion Traunstein

Bewertungen
(21 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.9
Eindruck zur Hütte
3.8
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.4
Sauberkeit
4.2
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.3
Gemütlichkeit
4.0
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.0

Lob & Tadel

(18 Einträge)
Bergwanderung zur Neuen Trauensteinerhütte - Bewertet am 10.10.2020 von Carl-Friedrich

Ich bin Ostfriese und damit nicht unbedingt ein geborener Alpinist. Somit war mein Aufstieg im Team zu viert über den Schrecksattel zur Neuen Traunsteiner Hütte und am nächsten Morgen weiter zum Waidschartenkopf eine echte Herausforderung und
ein tolles Erlebnis. Insbesondere die Atmosphäre auf der Hütte hat mir sehr gefallen. Bei bestem Wetter auf der Terasse von fleißigen Hüttenwirtsleuten mit einem leckerem 3 Gänge Abendessen verpflegt zu werden, kam mir richtig gut zu
pass. Das Hygienekonzept wurde sehr gut umgesetzt. Doppelkammerbelegung mit Einmalbettwäsche kamen mir sehr entgegen. Maskenpflicht bei den Begegnungen in der Hütte und genügend Abstand in der Tischverteilung hinterließen ein sicheres Gefühl. So macht Bergwandern und Erleben auch in diesen widrigen Zeiten echte Freude. Den Hüttenwirtsleuten nochmal ein Dankeschön , ich werde wiederkommen!
Gruß aus dem Norden
C. -F.

Mitte September von Freunden von Unterjettenbach über den Schrecksattel geführt - Bewertet am 08.10.2020 von Karin aus Schleswig-Holstein

Es war ein super Sonnentag, der mir - unerfahren, aus der norddeutschen Tiefebene - den Aufstieg über den Schrecksattel erleichterte. Beim Anblick der traumhaft gelegenen Hütte und dem freundlichen Empfang der Wirtsleute auf der Terrasse, waren die Strapazen schnell vergessen. Die Getränke und auch der Kuchen (sehr lecker) wurden schnell vom Wirt serviert.
Das Essen - egal ob Frühstück, Kuchen oder Abendessen war mehr als reichlich und sehr lecker!!! Wir hatten hervorragendes Gulasch mit Vorsuppe, Salat und Nachtisch, PRIMA!!!
Die Corona Maßnahmen waren sehr durchdacht, organisiert und wurden gut umgesetzt: Tische in der Stube verkleinert, Toiletten und Waschplätze separiert, saubere Zimmer (2Betten) mit Matratzen, die besser waren als in manchem Hotel! sehr bequem und 1xBettwäsche, die weder raschelte noch klebte.
Nach dem Frühstück ging's noch auf die grandiose Tour zum Großen Weitschartenkopf
Wir haben uns rundum wohl gefühlt und kommen sicher sehr gerne wieder!

Neue Traunsteiner Hütte - Bewertet am 05.10.2020 von Christoph Binder

Eine wunderschöne Hütte, traumhaft gelegen, sehr gut geführt und organisiert, hervorragendes Essen und super Corona Konzept. Ehemalige Matratzenlager wurden in süße kleine Zimmer umgebaut, Tische in der Stube verkleinert und Platz geschaffen, Toiletten und Waschplätze separiert. Perfekter Ort für viele Touren

Sehr zufrieden - Bewertet am 01.09.2020 von Lars

Leckeres Essen bei ausreichender Portionsgröśse. Die Hütte war stets sauber, Service gut und Hütten stets freundlich und hilfsbereit.

Das Coronakonzept wurde ebenfalls gut umgesetzt.

Tolle Lage, Schlafplatz ausreichend, Freundlichkeit des Pächtepaares nicht vorhandenr - Bewertet am 10.08.2020 von Bergfuchs

Idealer Ausgangspunkt für grandiose Touren, wenn nicht das Verhalten der Pächter die Freude etwas trüben würde.
(So wurden Gäste, die zu spät von einer Tour kamen, zynisch vor anderen Gästen kommentiert oder war ich Zeuge, wie bei Essenswünschen richtig frech reagiert reagiert wurde. Eine fehlerhafte Getränkeabrechnung rundete das Ganze ab).

Kurzum: Tolle Location, gutes Essen, Freundlichkeit erheblich verbesserzngswürdig

Kommen sehr gerne wieder! - Bewertet am 16.09.2019 von Monika Herbst

Meine Tochter und ich sind begeistert von der Hütte, den sehr freundlichen Wirtsleuten und dem fantastischen Essen! Wir waren über Nacht da, das Zimmer war freundlich eingerichtet und die Matratzen waren besser als in manchem Hotel! Das Zimmer und die sanitären Anlagen waren blitzesauber . Sehr leckeres Essen, wir haben 4 Gerichte gegegessen und waren von Allen restlos begeistert, auch an Vegetarier wird bei der Zubereitung gedacht. Übrigens...es ist doch normal, das der Wirt und sei Frau bei Hochbetrieb ned ständig an Hofknicks und an Augenzwinkerer drauf haben. Wer in die Berg geht und auf Hütten einkehrt, versteht auch wie anstrengend die Arbeit und auch so manche Gäste sind... "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es eben auch manchmal heraus."...Wir haben uns rundum wohl gefühlt und kommen sicher sehr gerne wieder! (Eine Wiederaufnahme der Kräuterwanderungen durch die Wirtin irgendwann wäre sehr sehr schön)

Oase in den Bergen - Bewertet am 20.08.2019 von Ilse

Die sehr gepflegte Hütte liegt wunderbar ruhig auf der Reiteralpe. Das Essen - egal ob Frühstück, Kuchen oder Abendessen ist mehr als reichlich und sehr lecker!!! Alles frisch und die Halbpension einfach bombastisch! Bei Schlechtwetter wird der Ofen angeheizt und die Kleidung trocknet schnell. Schade nur, dass ohne Sonne kein warmes Wasser zum Duschen da ist. Das hat unsere Erholung aber nicht getrübt. Danke dem lieben Hüttenteam für die wunderschönen Tage. Wir kommen wieder :=))!

Den Wirten scheint die Arbeit keinen Spaß zu machen - Bewertet am 05.08.2019 von Sabine

Die Lage der Hütte ist einfach nur traumhaft. Leider kommt von den Wirten kein freundliches Wort. Bereits im Vorfeld, als wir mitteilten, dass wir recht spät anreisen (aber noch vor 22 Uhr) wurden wir sehr unfreundlich von der Wirtin behandelt. Nachdem wir dann um 21:45 Uhr an der Hütte angekommen sind wurden wir sehr unfreundlich empfangen. Mann könne ja früher losgehen kam vom Wirt. Und auf unsere Antwort, dass wir leider länger arbeiten mussten kam aus der Küche eine patzige Antwort der Wirtin, dass sie ja auch arbeiten müsse. Auch einige der anderen Gäste wurden unfreundlich behandelt. Schade, da dies die Atmosphäre der Hütte schon sehr beeinträchtigt.

Noch vor Ankunft auf der Hütte wird man unfreundlich und abweisend behandelt - Bewertet am 26.07.2019 von Anja

Haben eine Nacht gebucht für uns und unsere 2,5 Jahre alte Tochter. Telefonisch wurde zwar beim ersten Anruf auf unfreundliche Art und Weise mitgeteilt, daß keine Betten mehr frei wären, über das Buchungsportal jedoch (die erste Hütte überhaupt, wo die Buchung allein 5 € Gebühr kostet) gab es Betten zu buchen.. Am Tag vor Anreise kam der neue Wetterbericht mit starken Gewittern für An- sowie Abreisetag, das war uns zu riskant mit kleinem Kind in der Kraxe. Beim Anruf, ob wir unseren Aufenthalt um ein paar Tage schieben könnten, teilte man uns wieder in unfreundlichem Ton mit, wir sollten doch bitte die Stornobedingungen lesen und es wäre nicht möglich zu verschieben. Die Anzahlung verfällt.
Solche Sitten - den dauerhaft unfreundlichen Ton bei den diversen Telefonaten lasse ich mal außen vor - auf Alpenvereinshütten sind eine Schande. Diese Hütte wird uns nie mehr sehen. Hoffentlich setzt sich diese Art von xxx (Anm.d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)verträgen bei Hüttenbuchungen nicht durch.

Schöne Hütte, gute Verpflegung - Bewertet am 18.08.2018 von Juwie

... aber es irritiert, wie Selbstversorgern vermittelt wird, dass sie eigentlich xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregelen)(Schilder à la "Wir können es nicht verbieten, aber auf den Sonnenplätzen habt Ihr nichts zu suchen").
Natürlich weiß ich, dass der Pächter auf die Verzehreinnahmen angewiesen ist (und ich habe auch verzehrt), aber wirklich willkommen fühlt man sich dann nicht.

Von einer der Grundidee der Alpenvereinshütte weit entfernt - Bewertet am 01.10.2017 von Nicht konservatives AV-Mitglied

Professioneller aber nicht gerade freundlicher Hüttenwirt, ungemütliche Selbstbedienung mit sofortiger Bezahlung (wo bleibt das Vertrauen zu den Gästen?) Bergsteigeressen gibt's nur auf Anfrage, dafür candle-light-dinner im Separee nebendran für 4 Gäste, unser mitgebrachtes Frühstück durften wir nur nach Ausweiskontrolle an einem bestimmten Tisch essen, obwohl die Stube nur halb voll war und wir auch Kaffee gekauft hatten. Lager dafür echt grenzwertig mit 20 cm Luft zwischen Kopf und Deckenbalken, eine Hütte in toller Lage, aber Hüttenwirte die wenig Lust auf Gäste haben und die Ideen einer DAV-Schutzhütte mit Füssen treten... sehr, sehr schade- wir werden wohl nicht mehr so schnell kommen...

Super Berghütte - Bewertet am 17.08.2017 von Jonathan Tauber

Habe dort vor kurzem mit meinem Kumpel 3 Nächte verbracht. Der Hüttenwirt war stets freundlich und auch mit den jugendlichen Angestellten haben wir uns gut verstanden und unterhalten. Das Matratzenlager war sehr bequem un hatte ca. 16 Betten, es schliefen jedoch nur maximal 7 Personen dort, in der Zeit in der wir da waren (unter der Woche kommen lohnt sich hier vermutlich, da laut Angestellten die Hütte an Wochenenden oft sehr voll ist, vielleicht hatten wir aber auch nur Glück). Das Essen war stets sehr gut und die Speisekarte war umfangreich.
Sanitäranlangen waren für meine Begriffe sehr sauber.
Genialer Ausgangspunkt für tolle Bergtouren auf die Gipfel der Reiteralm.
Werde gerne nochmal kommen falls es sich mal einrichten lässt.

Gut und doch nicht so gut - Bewertet am 28.06.2017 von Der Bayerwalder

Waren letztes Jahr von 1.10. - 3.10.16 zu dritt Gäste. Das Essen wurde schnell zubereitet, war gut und ausreichend. Allerdings ist das Sanitäre unterirdisch. Viel zu wenig Toiletten und zu kurze Öffnungszeiten des Waschraumes. Mein Schlafplatz im Matrazenlager war gefülhlte 55 cm unter dem Dachbalken (Kopf mehrmals gestoßen). Nachts ist es zu laut, da alle Gäste Treppe runter zur einzigen Toilette und wieder Treprauf zum Schlafplatz. Die Türen schlagen Laut ins Schloß und die Türklinken quitschen zum Teil. Es gab noch in der oberen Etage eine Tiolette die aber abgesperrt war. Das Duschen ging nicht da zu wenig Warmwasser und zu viel Andrang bei lt. Wirt 48 Gästen. Der Waschraumboden war abens wie Morgens immer sehr Nass zu wenig Hacken (bei Männern, Frauen wollte ich nicht wissen) Öfter Durchwischen währ toll. Um 5:00 schaltete das Stomagregat ein, dessen Auspuff vor unserem Fenster ins Freie ging, Schalldämmung mangelhaft. Ist aber ansonsten einen Besuch wert, wegen der tollen Lage.

Schade - Bewertet am 18.06.2017 von Demeya

Nach 3 Tagen auf der Hütte kann ich nur sagen: schade, dass die Wirtsleute nicht mehr daraus machen. Schön gelegen, aber großen Spaß scheint die Arbeit den Verantwortlichen nicht zu machen. O-Ton Hüttenwirt: Zum Teewasser gibt's keinen Zucker. Wer seine Teebeutel hochträgt kann auch seinen Zucker mitbringen. Die Mitarbeiter sind hingegen sehr freundlich. Essen okay, allerdings geringe Auswahl (Frühstück aber super!). Zimmer gemütlich, aber mit wenig Platz für zwei Personen. Sanitär i.O.

Bewertung 18.6.2017 - Bewertet am 18.06.2017 von AP

Hervorragender Schweinebraten, der ist in den meisten Gasthäusern im Tal nicht besser. Auch die Frühstücksauswahl (4 verschiedene Varianten) ist für eine Hütte in den Bergen mehr als man erwarten kann. Saubere Zimmer mit guten, nicht durchgelegenen Matratzen. Die Toilettenanzahl könnte man erhöhen. Bitte Waschraumöffnungszeiten verlängern, dann nutzen die Gäste auch nicht die Waschbecken in den ohnehin schon überfüllten Toiletten zum Zähneputzen.

Hui und Pfui - Bewertet am 12.06.2017 von Stephan HU

Wir waren als 4er-Gruppe auf der Hütte und alle mit Hütte, Team und Essen zufrieden. Über die Wirtsleute und das Mädel für "Alles" gibt es nichts negatives zu sagen. Was allerdings zum Himmel schreit betrifft die Sektion, schön das auf der Hütte vieles saniert und erweitert wird (demnächst die Küche). Vorrang hätten aber die Toiletten. unter anderem nur eine für Herren ........... katastrophale Verhältnisse. Wenn die Hütte gut besucht ist sieht man sich gezwungen die immerhin Zwei der Damentoilette mit zu nutzen. Also Sektion Traunstein ANSTRENGEN und VERBESSERN.

Neue Traunsteiner die Fünfte - Bewertet am 19.11.2016 von A + S Lackner

Freundliche Hüttenwirtsleut, sehr gutes und reichhaltiges Essen, faire Preise. Da lohnt auch ein Aufstieg bei Regen! Wir kommen wieder! Die Reiter Alm ist jedesmal ein Traum!

Wolfi - Bewertet am 17.11.2016 von Wolfi

Hüttenteam war recht unfreudlich, Speißenanbebot ziemlich dürftig, Frühstück schlechtes Preis/Leistungs-Verhältnis, Sanitäranlagen veraltet und keine warme Dusche an diesem Tag möglich. Toileten, schlechteste Hütte in meiner Saison 2016.